Mein FILMSTARTS
"Avengers 4": Bartloser Captain America und lädierter Hawkeye auf neuen Bildern
Von Alexander Friedrich — 18.09.2018 um 17:17
facebook Tweet

Aktuell laufen die Nachdrehs zu „Avengers 4” und trotz aller Geheimniskrämerei durften Chris Evans und Jeremy Renner Bilder von sich im Internet posten. Doch Vorsicht: Fans des bärtigen Steve Rogers aus „Infinity War” müssen nun ganz stark sein...

Walt Disney / Marvel

So schockierend das Ende von „Avengers 3“ auch war, ein Trostpflaster gibt es immerhin: In „Avengers 4“ dürfen wir nach den zahlreichen Heldentoden wohl zumindest wieder Chris Evans als Captain America erleben und im Gegensatz zu „Infinity War“ mischt auch Hawkeye (Jeremy Renner) wieder mit, was auch höchste Zeit wurde. Beide Darsteller stehen gerade für Nachdrehs zu „Avengers 4“ vor der Kamera, die bei Filmen dieser Größenordnung üblicherweise anstehen. Auch wenn natürlich Marvel das meiste geheimhalten will, ließen es sich Evans und Renner nicht nehmen, neue Bilder auf ihren Social-Media-Kanälen zuveröffentlichten. Ganz besonders Ersterer dürfte mit seinem Foto für Aufregung sorgen, denn Cap hat keinen Bart mehr!

Auf dem Twitter-Foto von Chris Evans findet man Gesichtsbehaarung jedenfalls nur bei seinem Hund Dodger. Vor dem Hashtag #A4 wählt der Schauspieler noch die Worte „Senior year“ und dürfte sich darauf beziehen, dass es wohlmöglich sein letzter Einsatz als „First Avenger“ sein wird. Jedenfalls sieht dieser wieder deutlich mehr nach dem Cap aus dem ersten „Avengers“-Film aus und hat optisch nur wenig gemein mit dem bärtigen Rogers aus „Avengers 3“. Bereits auf einer im Juni 2018 veröffentlichten, offenbar offiziellen Konzeptzeichnung zu Teil vier sah man Captain America im alten Look.

Wir schrieben damals noch: „Niemand wird wohl ernsthaft annehmen, dass Black Widow oder Captain America mal eben schnell zum Friseur huschen werden, nachdem ihre Heldenkollegen vor ihren Augen zu Staub zerfallen sind.“ Der neue, alte Look sorgt jedenfalls auf Twitter für zahlreiche Reaktionen, welche die Radikalrasur sehr bedauern, nicht wenige Anhänger haben nämlich Caps jüngsten Look sehr ins Herz geschlossen, sogar von einer (wohl eher scherzhaft gemeinten) Petition für einen neuen Bartwuchs ist die Rede.

Allerdings könnte das Ganze auch mit den möglichen Zeitreisen im Film zusammenhängen, wodurch wir vielleicht trotzdem den stylischen Cap mit Bart wieder zu Gesicht bekommen könnten. Unabhängig davon veröffentlichte auch Jeremy Renner auf Instagram ein Foto von den Dreharbeiten: Rückkehrer Hawkeye hat offenbar eins auf den Deckel bekommen. Müssen wir uns um einen weiteren Marvel-Helden Sorgen machen? Eher nicht: Allzu schlimm sehen die Blessuren dann doch nicht aus und Renner schreibt, dass man jeden Tag mit einem Lächeln beenden soll. Interessant wäre natürlich, wer ihm im Film die Veilchen verpasst hat (vielleicht sogar Thanos persönlich?) aber wie wir wissen, hält das den gewieften Bogenschützen Clint Barton nicht so schnell auf.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Not everyday begins the same...but always finish with a smile #work #fun #shakeitup #hawkeye #marvel #🏹 #avengers

Ein Beitrag geteilt von Jeremy Renner (@renner4real) am

Was Evans und Renner genau vor der Kamera gespielt haben, sehen wir dann wohl spätestens im kommenden Jahr: Der noch nicht offiziell betitelte „Avengers 4“ startet hierzulande am 25. April 2019 in den Kinos. Freut ihr euch auf den glattrasierten Steve Rogers oder gefiel euch der haarige „Infinity War“-Look besser?

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Aquaman Trailer DF
Downton Abbey Trailer OV
Bumblebee Trailer DF
The Mule Trailer DF
Der Junge muss an die frische Luft Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Kommt nach "Venom" und "Morbius" ein "Sinister Six"-Film?
NEWS - In Produktion
Samstag, 15. Dezember 2018
Nach dem erfolgreichsten Anime aller Zeiten: Das wird der nächste Film des "Your Name."-Regisseurs
NEWS - In Produktion
Samstag, 15. Dezember 2018
Nach dem erfolgreichsten Anime aller Zeiten: Das wird der nächste Film des "Your Name."-Regisseurs
"Let It Snow": Netflix verfilmt Weihnachtsbuch des "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"-Autors
NEWS - In Produktion
Freitag, 14. Dezember 2018
"Let It Snow": Netflix verfilmt Weihnachtsbuch des "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"-Autors
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top