Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Netflix plant "Avatar - Der Herr der Elemente"-Realserie
    Von Julius Vietzen — 18.09.2018 um 19:03
    facebook Tweet

    „The Witcher“ ist bereits in Arbeit, „Die Chroniken von Narnia“ sollen angeblich folgen und nun plant Netflix noch eine dritte große Fantasy-Realserie, die auf einer bekannten Vorlage basiert: Eine Adaption von „Avatar - Der Herr der Elemente“.

    Nickelodeon

    M. Night Shyamalan machte es mit „Die Legende von Aang“ denkbar schlecht vor, nun will es Netflix besser machen: Wie der Streaming-Gigant in einer Pressemitteilung verkündete, die etwa Deadline und Variety vorliegt, ist eine Realadaption der von Fans heißgeliebten Zeichentrickserie „Avatar - Der Herr der Elemente“ geplant.

    Dafür tut sich Netflix mit dem Kinder- und Jugendsender Nickelodeon sowie Michael Dante DiMartino und Bryan Konietzko zusammen, die schon die Vorlage produzierten. DiMartino und Konietzko sollen auch bei Netflix‘ „Avatar“-Serie als Showrunner und Produzenten fungieren und die Dreharbeiten bereits 2019 beginnen. Denkbar wäre dann eine Veröffentlichung auf Netflix im Laufe des Jahres 2020.

    Das nächste nächste "Game Of Thrones"?

    In der Pressemitteilung verraten DiMartino und Konietzko außerdem bereits einige Details zu ihrer geplanten Serie. So wolle man die Gelegenheit nutzen, die Geschichte von Aang und seinen Freunden endlich im Kino-Format erzählen zu können. Auch auf eine zu den unterschiedlichen Kulturen der Vorlage passende, nicht nur aus weißen Darstellern bestehende Besetzung werde man Wert legen.

    „Das ist eine einmalige Gelegenheit, auf die großartige Arbeit aller Beteiligten in der Original-Serie aufzubauen und die Figuren, die Geschichte, die Action und die Welt noch genauer zu erkunden“, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Offenbar haben DiMartino und Konietzko also Großes vor und können dabei auf die volle Unterstützung von Netflix bauen – der Streaming-Gigant sucht wie viele Konkurrenten ebenfalls nach seinem eigenen „Game Of Thrones“.

    Darum geht es in "Avatar"

    In „Avatar - Der Herr der Elemente“ existieren vier Nationen, die jeweils einem der vier Elemente (Feuer, Wasser, Erde, Luft) zugehören. Einige der Bewohner dieser Nationen haben die Fähigkeit, die Elemente zu manipulieren, doch nur einer – der Avatar – kann alle vier Elemente kontrollieren. Die Handlung der Serie dreht sich um Aang und seine Freunde, die versuchen, dem Herrscher der kriegerischen Feuernation das Handwerk zu legen.

    Unklar ist bislang, ob Netflix & Co. ein Remake oder eine Fortsetzung planen – laut den Informationen in der Pressemitteilung wäre wohl beides denkbar. Entweder man baut tatsächlich auf die Grundlage der Serie auf und spinnt die Geschichte weiter oder man erzählt die Geschichte mit den Mitteln einer Realserie neu. Es bleibt also spannend, nachfolgend könnt ihr euch aber auf jeden Fall schon ein Konzeptbild zu Netflix' „Avatar“ anschauen:

    Netflix
    Aang und sein treues Reittier Appa
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top