Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "American Horror Story: Apocalypse": Ausblick auf Jessica Langes Rückkehr in Staffel 8
    Von Melanie Schöppe — 20.09.2018 um 09:55
    facebook Tweet

    Zuletzt trat sie in der vierten Staffel „American Horror Story“ in der Anthologie-Serie auf, doch in Season acht ist sie nun zurück: Jessica Lange. Zur Feier des Tages postete Serienschöpfer Ryan Murphy nun ein erstes Bild der „AHS“-Queen vom Set.

    Sam Lothridge / FX

    Hollywood-Ikone Jessica Lange gehörte einst zur Stammbesetzung der preisgekrönten Anthologie-Serie „American Horror Story“. Doch nach „Freak Show“, der vierten Staffel, verabschiedete sich die zweifache Oscarpreisträgerin von der Horrorserie. Das war 2015 und drei Jahre später ist Lange nun endlich wieder zurück – für eine Folge der aktuellen achten Staffel „Apocalypse“ unter der Regie von Kollegin und „AHS“-Urgestein Sarah Paulson.

    Für ihren Gastauftritt in der sechsten Episode der großen Crossover-Season schlüpft Lange erneut in ihre mit einem Golden Globe und einem Emmy prämierte Rolle der Constance Landon aus der ersten Staffel („Murder House“). Das neue Bild dazu liefert nun Serienschöpfer Ryan Murphy als Dankeschön an seine Fans und seine mittlerweile 300.000 Follower bei Instagram:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    To celebrate 300 k followers, here’s a first look at the return of Queen Constance...the one and only Lady Lange...being directed by that dynamo of wit and talent Sarah Paulson. Love them both!

    Ein Beitrag geteilt von Ryan Murphy (@mrrpmurphy) am

    „Um 300.000 Follower zu feiern, hier ein erster Blick auf die Rückkehr von Königin Constance ... die einzig wahre Lady Lange ... unter der Regie der scharfsinnigen und talentierten Sarah Paulson. Ich liebe sie beide!“, schwärmt Murphy unter dem Foto.

    Das große Staffel-Crossover

    Gleich zu Beginn der achten „American Horror Story“-Staffel geht die Welt, wie wir sie kennen, unter. Einige Überlebende finden Zuflucht in einer Art Bunker – geführt von der mysteriösen Venable (Paulson). Doch vor allem treffen in diesem postapokalyptischen Setting die Welten der ersten und dritten Season („Coven“) aufeinander. Das bedeutet insbesondere für „AHS“- Veteranin und Teilzeit-Regisseurin Paulson dreifache Schauspielleistung, denn neben ihrer neuen Rolle als ominöse Bunker-Leiterin, verkörpert Paulson zudem ihre bekannten Figuren aus der ersten und dritten Staffel.

    Somit können wir uns unter anderem auf ein Wiedersehen mit dem Hexen-Zirkel um Cordelia (Paulson), Madison (Emma Roberts) und Misty (Lily Rabe) sowie den dämonenhaften Gummimann aus „Murder House“ freuen. Neben Lange, Paulson und Roberts sind auch Dylan McDermott („Murder House“), Gabourey Sidibe („Coven“) und Evan Peters, der in beiden Staffeln mitwirkte, wieder mit dabei. Ebenso ist „The Nun“-Star Taissa Farmiga erneut als Violet Harmon aus der ersten und Zoe Benson aus der dritten Staffel zu sehen.

    In den USA laufen die neuen „AHS“-Folgen bereits seit dem 12. September 2018. Hierzulande wird „American Horror Story: Apocalypse“ ab dem 15. November auf dem FOX Channel (u.a. über Sky, Unitymedia und Telekom empfangbar) zu sehen sein. Und nach der achten Staffel ist trotz des Weltuntergangs noch lange nicht Schluss: Eine neunte und zehnte Season sind bereits bestellt.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top