Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    12x Horror von den "The Purge"-Machern: Erster Trailer zur Anthologie-Serie "Into The Dark"
    Von Daniel Fabian — 21.09.2018 um 17:26
    facebook Tweet

    Nach Kinohits wie „Paranormal Activity“, „The Purge“ und „Get Out“ geht die Horror-Schmiede Blumhouse nun auch ins Seriengeschäft. In den nächsten zwölf Monaten soll jeweils eine Episode von „Into The Dark“ erscheinen – hier ist der erste Trailer:

    In wenigen Wochen erscheint mit „Halloween“ die langersehnte Rückkehr von Kult-Serienkiller Michael Myers – produziert von Blumhouse Productions. Das Studio gruselt sein stetig wachsendes Publikum aber weiß Gott nicht bloß im Horrormonat Oktober, sondern das ganze Jahr über – zuletzt etwa mit Filmen wie „Insidious: The Last Key“, „Wahrheit oder Pflicht“ oder „The First Purge“. Ohne den Umweg ins Kino soll der Horror demnächst Monat für Monat auch direkt nach Hause kommen – mit der zwölfteiligen Horror-Anthologie-Serie „Into The Dark“.

    Horror nach Kalender

    Es ist ein einzigartiges Format, das die kreativen Köpfe unter Jason Blum mit „Into The Dark“ schon bald präsentieren (zumindest dem US-amerikanischen Publikum). Die gemeinsam mit dem TV-Sender Hulu produzierte Miniserie soll ihre Premiere bereits am 5. Oktober 2018 auf dem Sender feiern. In der ersten Episode, die den Titel „The Body“ trägt und Paul Davis‘ Spielfilm-Adaption seines gleichnamigen Kurzfilms darstellt, soll es um einen Auftragskiller gehen, der mit seinem letzten Mord ein für alle Mal zu weit geht. Das Ganze soll sich in der Halloween-Nacht abspielen – und auch alle weiteren Folgen werden thematisch an jenen Monat angelehnt, in dem sie erscheinen. Die zweite Episode wird den Titel „Flesh & Blood“ tragen und von „My Bloody Valentine“-Regisseur Patrick Lussier inszeniert werden.

    Thanksgiving, Weihnachten, Ostern – „Into The Dark” bietet Horror, das ganze Jahr über. Einen Vorgeschmack auf das vielseitige Horror-Vergnügen bietet jetzt der knapp 30-sekündige Teaser-Trailer zur Serie. Von der Länge der Vorschau sollte man sich jedoch nicht täuschen lassen, die Episoden selbst sollen letztendlich Spielfilmlänge haben.

    Ob, wann und auf welchem Wege „Into The Dark“ nach Deutschland kommen wird, ist derzeit leider noch nicht bekannt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top