Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Sister Act": Remake des Kultfilms mit Whoopi Goldberg kommt – wird euch aber enttäuschen
    Von Tobias Tißen — 22.09.2018 um 12:15
    facebook Tweet

    Disney plant ein Remake des 1990er-Jahre-Klassikers „Sister Act“. Das bestätigte Whoopi Goldberg nun in einem Interview. Gleichzeitig ließ der absolute Star des Kultfilms aber auch wissen, warum Fans darüber wohl enttäuscht sein werden...

    Buena Vista International

    Das erste und bisher letzte Mal berichteten wir im Juni 2015, dass die Kult-Komödie „Sister Act - Eine himmlische Karriere“ mit Whoopi Goldberg aus dem Jahr 1992 ein Remake bekommen soll. Damals hieß es noch, dass dieses „ein neuer Teil der Reihe“ werde, die 1993 mit „Sister Act 2 - In göttlicher Mission“ ihr vorläufiges Ende fand. Doch nachdem es um dieses Projekt nun über drei Jahre still war, meldete sich nun Whoopi Goldberg im Gespräch mit Good Morning Britain zu Wort und gab ein Update, dass die Fans der singenden Kult-Nonnen sicher nicht freuen wird: Das „Sister Act“-Remake kommt tatsächlich – aber ohne den Star der Reihe in einer größeren Rolle.

    „Wir haben Disney angefleht. Aber sie haben sich enttschieden, mit ‚Sister Act‘ in eine ganz andere Richtung zu gehen. Es wird also nicht ‚Sister Act 3‘, sondern eine völlig neue Interpretation und ich gehe davon aus, dass ich einmal kurz durch eine Szene laufen darf, nur damit sie sagen können, ich war im Film“, äußert sich Whoopi Goldberg hörbar enttäuscht zu den Remake-Plänen.

    Zum 25. Jubiläum: "Sister Act"-Reunion mit Whoopi Goldberg

    Eine Nachricht, die nicht nur die Schauspielerin selbst, sondern vor allem auch die vielen „Sister Act“-Fans enttäuschen wird. So ist die Bar-Sängerin Deloris, die im Zuge eines Zeugenschutzprogramms in ein Kloster kommt und dort als Schwester Mary Clarence den Kirchenchor auf Vordermann bringt, eine der ikonischsten Rollen Whoopi Goldbergs und „Sister Act“ ohne sie eigentlich undenkbar.

    So wird das "Sister Act"-Remake

    Die Neuauflage wird sich – wie durch die Aussage von Whoopi Goldberg nun wohl auch endgültig feststeht – um eine völlig neue neue drehen, die mit ihrem Chor die Fetzen fliegen lässt. Über eine mögliche Besetzung ist bisher noch nichts bekannt und auch nicht, wann die Produktion starten soll. Als Autorinnen wurden 2015 Kirsten Smith und Karen McCullah (schrieben unter anderem „10 Dinge, die ich an dir hasse“) verpflichtet. Ob diese jedoch immer noch am Projekt beteiligt sind, ist ebenfalls nicht bekannt.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Der_Neue
      Hey ich will Don Corleone spielen. Heißt doch nicht, dass ich die Rolle auch bekomme ;)
    • Der_Neue
      In einer Zeit in der selbst Kinderbuchklassiker erneuert werden kann man sich wohl kaum noch darüber beschweren oder?
    • Der_Neue
      Dr. Jekyll und Mr. Hyde ist eine Buchverfilmung. Da redet man doch nicht von Remake.
    • Der_Neue
      Professionalität? Auf dieser Seite? Nee mein lieber Professionalität ist für Chauvinisten :D
    • Klaus S aus S
      nochmal, ich meine nicht Remakes das es die schon ewig gibt weiss ich doch :)
    • filmrolle_176
      Ergänzend: Doktor Jeckyll und Mr. Hyde wurde unzählige Male neu auferlegt bzw. variiert. Meuterei auf der Bounty: 1935 und 1962Der Flug des Phoenix: 1965 und 2004
    • Darklight ..
      LOLMein Tag iss gerettet!!! 😂🤣Stute Mary Sue kann sich anschließend bestimmt wieder per Machtnutzung mit ihrem Rumpf verbinden. Was Maul kann, kann Rey NoOne locker mit links...
    • Cholerische Languste
      Sehr schöne Idee! Und sehr feministisch ;)Ob man Daisy Ridley für den abgetrennten Pferdekopf casten kann? Die passende Mimik hat sie ja drauf.
    • Delain667
      na Ja ein typischer darklight eben 😎
    • Darklight ..
      Ich finde, Dwayne Johnson sollte Michael Corleone spielen. Wegen dem überragendem Talent und so... und wahrscheinlich wäre das die einzige Möglichkeit, dadurch den Film erfolgreich zu machen. Denn dann würde die andere Hälfte des Publikums, die, die den Paten NIE gesehen hat, eventuell reingehen.Der Rest des Ensembles müsste natürlich auch geschickt gewählt werden:Zac Effron, der Mann der tausend Rollen (also, meist isser ja rollig), könnte Marlon Brando locker ersetzen (Wir machen ihn halt etwas älter). Dann Melissa McCarthy als Michaels Corleones Verlobte. Julia Roberts (ein bissl Anspruch darf sein - mit Hinblick auf das Pretty Woman Publikum ein guter Schachzug) als seine Flamme aus Italien. Und Charlie Cox als sein Anwalt. Dem vertraue ich die Rolle blind an... und damit können wir desweiteren auch noch die MARVEL Fans abgreifen.Die Musik sollte Hans Zimmer komponieren, dann müssen wir uns um die Dialoge weniger Gedanken machen. Einfach immer schön draufhalten und Hauptsache laut.Regie sollte Michael Bay führen, und mit Spielberg als Produzent wirds ein Knaller, dann nur noch gucken, daß ein sprechender Dino mitmischt und das Ding wird DER Blockbuster 2020!Und falls noch ein OSCAR gewünscht wird, würde ich Merryl Streep für den Part der rollenden Orange vorschlagen, die kann eh ALLES spielen. Und dann passt das auch mit der Acadamy...!Cheers...; )
    • WhiteNightFalcon
      Die 10 Gebote 1923 und 1956 verfilmt.20.000 Meilen unter dem Meer. Unzählige Versionen.Robin Hood. Unzählige Versionen.Die drei Musketiere. Unzählige Versionen.Hitchcock hat Der Mann, der zuviel wusste selbst zb 2x verfilmt. 1934 und 1956.Der Tiger von Eschnapur 1921 und 1958Das Dschungelbuch 1940, 1967, 1994, 2016
    • WhiteNightFalcon
      Eigentlich wollte ich dich verschaukeln... 😉
    • Cholerische Languste
      Ich dachte eben, dass du mich verschaukelst. Aber es gibt tatsächlich Artikel dazu. Gott bewahre. Einer davon behauptet, dass Chris Pratt Michael Corleone spielen will. Bitte nicht!
    • WhiteNightFalcon
      Noch nicht mitbekommen?? Ein Drehbuch zum Pate-Remake ist längst in Arbeit!!!
    • Deliah C. Darhk
      MMC mit ihrem Proll&pöbel-Fäkalhumor im Kloster? Auf den Sh!tstorm wäre ich wirklich mal neugierig.
    • Arkanoid
      Einmal Himmel und zurück.... ZURÜCK ?Wenn ich das Lese ist meine Karte vom Winde verweht und Hollywood wünsch ich ein End of Days mit anschließendem Tanz der Teufel und gemütlichen Fahrenheit 911 (Entspricht 488 °C) während die bediensteten auf der Straße der Verdammnis entlang schreiten, bevor dies für uns zu einer Unendlichen Geschichte und Idiocracy Realität wird.
    • Cirby
      Schon peinlich, dass ihr euch Goldbergs voreiligen Urteil ebenso schnell anschließt. Da darf man doch mehr Professionalität erwarten. Zumal es ja offensichtlich aus verletzter Eitelkeit entstand.
    • Darklight ..
      Oder WEAK MALE LADS...; )
    • Darklight ..
      Puuh... Glück gehabt. Ab und an werde ich dann doch noch verstanden. *grins*
    • Darklight ..
      Ja... total. Sie iss genial. Witzig und gleichzeitig mit Tiefgang. Seltene Kombi!: )
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Jumanji 2: The Next Level Trailer DF
    Wonder Woman 1984 Trailer OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Free Guy Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Black Widow Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Gerücht: Das ist die "Star Wars 9"-Handlung (Spoiler-Warnung)!
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 10. Dezember 2019
    "Conjuring 3": Der offizielle Titel verspricht eine teuflische Fortsetzung
    NEWS - In Produktion
    Montag, 9. Dezember 2019
    "Conjuring 3": Der offizielle Titel verspricht eine teuflische Fortsetzung
    "Birds Of Prey" wird eine "absolute Harley-Quinn-Erfahrung": FILMSTARTS am Set des DC-Blockbusters
    NEWS - In Produktion
    Montag, 9. Dezember 2019
    "Birds Of Prey" wird eine "absolute Harley-Quinn-Erfahrung": FILMSTARTS am Set des DC-Blockbusters
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top