Mein FILMSTARTS
    "Once Upon A Time... In Hollywood": Quentin Tarantino findet Ersatz für Burt Reynolds
    Von Monique Stibbe — 28.09.2018 um 09:50
    facebook Tweet

    Nach Burt Reynolds' Tod wurde bekannt, dass dieser für Quentin Tarantinos „Once Upon A Time In... Hollywood“ noch nicht vor der Kamera stand und daher ein anderer Schauspieler einspringen muss. Nun wurde wurde bekannt, dass Bruce Dern ihn ersetzt .

    Sony Pictures Germany

    Der Tod von Burt Reynolds war ein schwerer Schicksalsschlag für viele Kinofans und seine Freunde in Hollywood. Der Schauspieler feierte gerade mal wieder sein x-tes Comeback und einer seiner größten Fans wollte ihm ein Denkmal setzen: Quentin Tarantino gab Reynolds eine bedeutende Rolle in „Once Upon A Time In... Hollywood“. Auf diese soll sich der „Boogie Nights“-Star laut Vertrauten schon intensiv vorbereitet und extrem gefreut haben. Doch vor der Kamera stand er noch nicht, weswegen Tarantino den Part neu vergeben musste. Nun meldet Deadline, dass Bruce Dern seinen alten Freund im Tarantino-Projekt ersetzen wird.

    Sony Pictures Germany
    Bruce Dern und Burt Reyndolds
    Wer ist Bruce Dern?

    Mit Bruce Dern hat Quentin Tarantino nun eine weitere Film-Ikone der 1970er gefunden. Der Schauspieler steht mit „Remember Me“ gerade für ein anderes Projekt in Spanien vor der Kamera und hätte eigentlich daher keine Zeit. Doch die dortigen Verantwortlichen haben nun extra ihren kompletten Drehplan umgestellt, um Dern genug Freiraum zu geben, in die USA zu reisen und dort für Tarantino vor der Kamera zu stehen. Denn auch für Dern dürfte das eine Herzensangelegenheit sein. Er war mit Reynolds eng befreundet. Die besten standen auch mehrfach gemeinsam vor der Kamera.

    In seinen späten Jahren legt der 82-jährige Bruce Dern noch immer eine ordentliche Schauspielkarriere hin und dreht einen Film nach dem anderen. So ist er ab dem 14. Februar 2019 in dem auf wahren Begebenheiten beruhenden Krimi-Drama „White Boy Rick“ an der Seite von  Matthew McConaughey zu sehen. Im Thriller „Das Alibi – Spiel der Macht“ (seit dem 14. September auf DVD und Blu-ray erhältlich) mimt er den alten Patriarchen des Kennedy-Clans Joe Kennedy.

    Für Quentin Tarantino ist Bruce Dern kein Unbekannter. So spielte Dern bereits in „Django Unchained“ mit und verkörperte zuletzt den General Sandy Smithers in „The Hateful Eight“. Mit seiner Verpflichtung reiht sich Dern nun in die prominente Darstellerriege von „Once Upon A Time In... Hollywood“ rund um Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Margot Robbie, Timothy Olyphant, Al Pacino, Kurt Russell, Dakota Fanning, James MarsdenMichael Madsen und Tarantino-Veteran Tim Roth ein.

    Wer ist die Figur George Spahn?

    Der nun von Dern statt Reynolds gespielte George Spahn wurde im Zusammenhang mit der sogenannten Manson Family, einer sektenähnlichen Hippie-Kommune, die durch grausame Morde in die Schlagzeilen geriet, bekannt. Der 80jährige, fast blinde Spahn besaß eine Ranch in L.A., die er regelmäßig als Filmset für Westernproduktionen vermietete. Doch Monate bevor die Anhänger von Sektenführer Charles Manson die Schauspielerin Sharon Tate und weitere sechs Menschen umbrachte, ließ Spahn sich von Manson überreden, sein Gefolge auf der Ranch leben zu lassen. Im Gegenzug zwang Manson seine weiblichen Anhängerinnen dazu, mit Spahn ins Bett zu gehen und ihm als seine Augen zu dienen, da der alte Mann selbst kaum noch sehen konnte. Diese Geschehnisse spielen in Tarantinos Film wohl eine große Rolle. 

    Worum geht es in "Once Upon A Time In... Hollywood"

    „Once Upon A Time In... Hollywood“ spielt im Los Angeles im Jahre 1969. Die Schauspieler Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) war mal eine große Nummer in einer Westernserie und versucht nun, einen Fuß ins große Filmgeschäft zu bekommen. Sein Co-Star und Stunt-Double Cliff Booth (Brad Pitt) will wie sein bester Freund ebenfalls eine große Nummer werden. Zur Hilfe könnte ihnen dabei die Schauspielerin Sharon Tate (Margot Robbie) kommen, die die Nachbarin der beiden ist und auch noch die Frau des großen Regisseurs Roman Polanski (Rafal Zawierucha).

    Ab dem 8. August 2019 startet Quentin Tarantinos neuestes Werk in den deutschen Kinos.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Wer ist Bruce Dern? ?!?!Darsteller des quasi-1-Personen-Filmklassikers 'Lautlos im Weltraum'. ^^
    • Sentenza93
      Schöne Geste von der anderen Crew den Drehplan umzustellen, sodass er für Tarantino arbeiten kann. Und ein würdiger Ersatz für Reynolds sowieso.
    • disneyfan5000
      Meine Güte: Leonardo di Caprio und Brad Pitt in einem Film? Geht das gut, bei sovielen Alphamännchen? Vor allen Dingen wenn man Tarantino noch miteinbezieht.
    • lukimalle
      Ich weiß nicht, auf welchen Film ich mich mehr freue; auf diesen hier oder auf The Irishman.
    • Jimmy v
      Ein würdiger Ersatz!
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Bombshell Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Nach "Rambo 5": Das ganze "Rambo"-Franchise bekommt ein Remake!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Venom 2": "James Bond"-Darstellerin soll Bösewichtin spielen
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Pinocchio": Dieser Kultfilm-Regisseur soll Disney-Remake drehen
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Pinocchio": Dieser Kultfilm-Regisseur soll Disney-Remake drehen
    Update zu "Black Adam": Dann wird Dwayne Johnson endlich zum DC-Antihelden
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Update zu "Black Adam": Dann wird Dwayne Johnson endlich zum DC-Antihelden
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top