Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Damon Wayans ist zu alt für den Scheiß: "Lethal Weapon" verliert den nächsten Hauptdarsteller
    Von Daniel Fabian — 04.10.2018 um 13:30
    facebook Tweet

    Gerade erst wurde Clayne Crawford durch Seann William Scott ersetzt, da kündigt jetzt auch der Hauptdarsteller Wayans seinen Rücktritt an. Die Zukunft von „Lethal Weapon“ ist ungewiss, es wird aber wohl kein Wiedersehen mit Riggs und Murtaugh geben.

    20th Century Fox

    Reboots haben es bekanntlich noch schwerer als neue Ideen, Anklang beim Publikum zu finden. Immerhin lehnt man sich damit an bereits bekannte Geschichten, die sich üblicherweise großer Beliebtheit erfreuen (deswegen kommen viele Neuverfilmungen ja überhaupt erst zustande), an. Ganz besonders schwer hat es derzeit „Lethal Weapon“: Nachdem die Serie von zahlreichen Fans der Actionfilmreihe mit Mel Gibson und Danny Glover schon im Vorfeld verteufelt wurde, kam sie letzten Endes immerhin so gut an, dass mittlerweile bereits Staffel 3 ins Haus steht. Hinter den Kulissen hingegen geht es jedoch schon seit dem Start der TV-Adaption drunter und drüber und so muss „Lethal Weapon“ nach dem Rausschmiss von Riggs-Darsteller Clayne Crawford ab 2019 auch ohne Roger Murtaugh auskommen – denn auch der zweite Hauptdarsteller Damon Wayans verlässt die Serie Ende des Jahres.

    Rücktritt zum Jahreswechsel

    In einem Interview mit Electronic Urban Report gab der aus „Last Boy Scout“ und „What’s Up, Dad?“ bekannte Schauspieler jetzt bekannt, dass er seine Rolle nach den ersten 13 Episoden der dritten Staffel niederlegen wird.

    Ich bin ein 58-jähriger Diabetiker und arbeite 16 Stunden pro Tag.

    Wayans zitiert dabei augenzwinkernd seine Rolle, die immer wieder klarmacht, „zu alt für diesen Scheiss“ zu sein. Zudem würde es ihm aber besonders schwer fallen, vor der Kamera eine Rolle zu spielen, die er in seinem eigenen Leben derzeit nicht erfüllen kann: „Meine Mutter und meine Tochter wurden operiert und ich musste in ihre Augen sehen und ihnen sagen, dass ich keine Zeit habe“, so Wayans. „Es fällt mir schwer, diesen liebenden und unterstützenden Vater, Ehemann und Freund zu spielen und im wahren Leben der zu sein, der jedem sagt ‚Ich kann nicht, ich muss arbeiten, fährt der 58-Jährige fort.

    Mike Yarish/FOX
    Nach Martin Riggs (Clayne Crawford) verabschiedet sich nun auch Roger Murtaugh (Damon Wayans).

    Wie steht es um Staffel 4?

    Gerade erst wurde Newcomerin Paola Lazaro als Louie „The Gute“ Gutierrez, die neue Partnerin von Detective Bailey (Michelle Mitchenor), gecastet. Ob das weibliche Duo in der zweiten Hälfte von Staffel 3 möglicherweise mehr Screentime bekommen und die Serie darüber hinaus vielleicht sogar anführen wird? Es wäre jedenfalls nicht das erste Mal, dass ein einst männliches Format mit weiblichen Darstellerinnen neu besetzt wird. Fraglich bleibt indes, ob Seann William Scott, der gerade erst Teil der Serie wurde, dann bald wiederum selbst einen neuen Partner gestellt bekommt.

    Trotz zufriedenstellender Einschaltquoten müssen die Fans von „Lethal Weapon“ also auch weiterhin um die Existenz der Serie bangen – schade, denn Wayans/Crawford funktionierten als Chaos-Duo durchaus, und auch Seann William Scott machte im Trailer zur neuen Staffel Lust auf mehr. Während also noch unklar ist, ob wir überhaupt jemals eine vierte Staffel zu sehen bekommen, ist es wahrscheinlich, dass weder Martin Riggs noch Roger Murtaugh darin eine Rolle spielen werden.

    Staffel 3 ist hierzulande derzeit nur im englische Original mit Untertiteln via Amazon Prime Video verfügbar – einen deutschen Starttermin gibt es bislang nicht.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Joachim M.
      Ich glaube eher daß Wayans und sein Familiengedönz keiner mehr sehen konnte - wollte eigentlich nichts mehr sehen nach Staffel 2 aber vielleicht wird es jetzt nach Wayans Abgang wieder besser
    Kommentare anzeigen
    Back to Top