Mein FILMSTARTS
Nicht Josh Brolin: Der Erfinder von Thanos wollte diese zwei Superstars für den "Avengers"-Bösewicht
Von Monique Stibbe — 16.10.2018 um 08:35
facebook Tweet

Auch wenn Josh Brolin als Thanos gerade in „Avengers: Infinity War“ einen fantastischen Job abgeliefert hat, gab mit Jim Starlin nun der Schöpfer des Oberbösewichts zu, dass er eigentlich zwei ganz andere berühmte Schauspieler im Sinn hatte.

Disney

Bevor Josh Brolin für die Rolle des Kriegsherrn Thanos besetzt wurde, hatte der Schöpfer der Comicfigur, Jim Starlin, an jemand ganz anderen gedacht. Auf der Comic-Con in Chicago (via heroichollywood.com) verriet Starlin nun, dass er sich vor allem Idris Elba und Arnold Schwarzenegger vorstellte, als es darum ging, Thanos zu besetzen.

Nur Voice-Over statt Motion-Capturing

Dass einmal Josh Brolin seinem Thanos Leben einhauchen würde, kam dem inzwischen 70-jährigen Starlin nicht in den Sinn, was allerdings nicht daran lag, dass er Brolins Arbeit nicht mochte. Stattdessen ging er in einem frühen Stadium der Produktion noch davon aus, dass ein Schauspieler der Figur später nur noch seine Stimme leihen müsse. Aber dass ein Schauspieler mittels Motion-Capturing auch in der Lage sein könnte, Thanos komplett Leben einzuhauchen, daran dachte Starlin noch nicht. Da die Technologie vor dem ersten „Avengers“-Film noch nicht so weit war, dachte Jim Starlin bei Thanos also eher an Schauspieler mit markanten, tiefen Stimmen:

„Ich dachte an jemanden wie Arnold Schwarzenegger, Idris Elba oder einfach jeden anderen, der eine tiefe Stimme hat. Das war das einzige, was ich auf der Tagesordnung hatte, als ich darüber nachdachte, wen ich dafür haben wollte.“

Wäre Arnold Schwarzenegger wirklich der bessere Thanos gewesen?

Arnold Schwarzenegger wäre wohl eine sehr interessante, aber auch polarisierende Wahl für den Kriegsherrn vom Planeten Titan geworden. Körperlich hätte er allemal mithalten können, doch wäre seine Stimme mit österreichischem Akzent im Originalton eben auch sehr gewöhnungsbedürftig. Davon abgesehen ist Schwarzenegger eine Ikone der Popkultur, der sich neben der Karriere als Schauspieler auch als Gouverneur von Kalifornien einen Namen machte. Bei Idris Elba sieht das ganze allerdings anders aus, denn im MCU ist er als Heimdall bereits seit „Thor“ von 2011 vertreten. Letztendlich hat Josh Brolin als Thanos eine super Arbeit abgeliefert und wir hätten uns keinen besseren Titanen vorstellen können.

Natürlich wird Josh Brolin auch in „Avengers 4“ wieder den MCU-Oberbösewicht Thanos verkörpern. Wie es mit den Avengers weitergeht, könnt ihr ab dem 25. April 2019 in den deutschen Kinos erfahren.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
X-Men: Dark Phoenix Trailer DF
Gesponsert
Fast & Furious: Hobbs & Shaw Trailer DF
Star Wars 9: The Rise Of Skywalker Teaser OV
Der König der Löwen Trailer DF
Stan & Ollie Trailer DF
Aladdin Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Stars
"Stolz und Vorurteil & Zombies": Wie Pornos und Spider-Man den Weg nach Hollywood ebneten
NEWS - Stars
Sonntag, 31. März 2019
"Stolz und Vorurteil & Zombies": Wie Pornos und Spider-Man den Weg nach Hollywood ebneten
Nouvelle-Vague-Ikone Agnès Varda ist tot
NEWS - Stars
Freitag, 29. März 2019
Nouvelle-Vague-Ikone Agnès Varda ist tot
Alle Kino-Nachrichten Stars
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top