Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    In Deutschland auf Netflix: Die Lieblingsserie von Peter Dinklage ist NICHT "Game Of Thrones"
    Von Christoph Petersen — 17.10.2018 um 14:59
    facebook Tweet

    Peter Dinklage hat in einem Interview seine Lieblingsserie verraten: Es ist zwar nicht seine eigene Superhit-Serie „Game Of Thrones“, aber die Wahl zeugt trotzdem von einem verdammt guten Geschmack.

    HBO

    In der wohl am meisten gehypten Serie des angebrochenen Millenniums spielt er den schlagfertigen Tyrion Lannister. Für die Rolle hat er bereits einen Golden Globe und zwei Emmys eingesackt – zudem bekommt er inzwischen pro Folge eine Million Dollar, wobei die Gage durch komplizierte Bonusvereinbarungen am Ende sogar auf mehr als zwei Millionen Dollar pro Episode anwachsen könnte. Damit wären Peter Dinklage und seine Co-Stars aus „Game Of Thrones“ die bestbezahlten Serien-Schauspieler aller Zeiten!

    Aber selbst diese Traumgagen führen nicht dazu, dass Peter Dinklage „Game Of Thrones“ für die beste Serie im TV hält!

    Eine Randbemerkung nach Tyrions Ende

    In einem sehr ausführlichen Interview mit dem Magazin Vulture hat sich Peter Dinklage erst einmal dazu geäußert, wie es seiner Figur Tyrion Lannister wohl im Finale von „Game Of Thrones“ ergehen wird. Aber anschließend hat er eben auch noch die Frage nach seiner persönlichen Lieblingsserie beantwortet:

    ‚Rick And Morty‘. Das ist die großartigste Serie seit was weiß ich wie vielen Jahren.

    Auf die Serie aufmerksam gemacht haben ihn übrigens die „Game Of Thrones“-Autoren David Benioff und Dan Weiss:

    Sie haben mich beim Dreh in Irland überzeugt. Ich habe mit dem Gucken angefangen und mich schwer verliebt. Man kann sie im ersten Moment abtun… aber die Serie geht so tief.

    Für die Ungläubigen: Das ist "Rick And Morty"!

    „Rick And Morty“ ist eine Zeichentrickserie von „Community“-Mastermind Dan Harmon. Es geht um einen durchgehend volltrunkenen, dimensionsreisenden Wissenschafts-Opa und seinen von ihm ständig auf seine Abenteuer mitgeschleiften Enkel. Man könnte ruhigen Gewissens sagen, „Rick And Morty“ sei so etwas wie die noch viel absurdere, aber auch noch nerdigere und genialere Version von „Futurama“.

    Falls jemand die Serie tatsächlich noch nicht kennen sollte: In Deutschland gibt es die ersten drei Staffeln von „Rick und Morty“ aktuell auf Netflix.

    Zum Schluss noch eine völlig subjektive und ganz private Anmerkung des Autors dieser Nachricht: Peter Dinklage hat natürlich Recht. „Game Of Thrones“ kann der Genialität von „Rick And Morty“ nicht ansatzweise das Wasser reichen. #notevenclose

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top