Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Statt "Guardians Of The Galaxy Vol. 3": Chris Pratt übernimmt Rolle in neuem Thriller des "Wind River"-Regisseurs
    Von Melanie Schöppe — 25.10.2018 um 10:47
    facebook Tweet

    Nachdem die Dreharbeiten zu „Guardians Of The Galaxy Vol. 3“ auf unbestimmte Zeit verschoben wurden, hat zumindest Chris Pratt wohl in der Zwischenzeit ein neues Projekt gefunden: den neuen Thriller des „Wind River“-Regisseurs Taylor Sheridan.

    Marvel Studios 2017

    Nach dem Rausschmiss von Regisseur James Gunn müssen sich Fans des Weltraumabenteuers „Guardians Of The Galaxy“ wohl noch mindestens drei Jahre gedulden, bis der Abschluss der Trilogie ins Kino kommt. Durch die Verschiebung des Produktionsstarts auf Februar 2021 läuft „Guardians Of The Galaxy Vol. 3“ nämlich höchstwahrscheinlich erst im Sommer 2022 an.

    Zeit genug also für die Darsteller des Disney-Films um sich erst einmal nach anderen Projekten umzusehen. Chris Pratt zum Beispiel ist schon fleißig dabei, den freigewordenen Termin in seinem Kalender zu füllen: Vie Variety berichtet, befindet sich Pratt in Gesprächen für die Hauptrolle im neuen Thriller des „Wind River“-Regisseurs Taylor Sheridan.

    Arbeitstitel "Fast"

    In dem bislang nur unter dem Arbeitstitel „Fast“ bekanntem neuen Film von Sheridan würde Pratt in die Rolle des Mitglieds eines ehemaligen Sonderkommandos schlüpfen. Die Spezialeinheit wird von der US-amerikanischen Drogenvollzugsbehörde DEA (Drogen Enforcement Administration) für eine geheime Mission gegen Drogendealer unter dem Schutz des Geheimdienstes CIA engagiert.

    Produziert wird „Fast“ von „Harry Potter“-Produzent David Heyman. Drehbuch und Regie liegen in den Händen von Taylor Sheridan, es ist Sheridans nächstes Filmprojekt nach dem erfolgreichen Thriller „Wind River“. Warner stellt ihm für „Fast“ ein Budget zwischen 70 und 80 Millionen US-Dollar zur Verfügung und verlangt dafür vor allem einen großen Star als Aushängeschild des Projektes - der mit Chris Pratt durchaus gefunden wäre.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top