Mein FILMSTARTS
"Meg 2": Die Fortsetzung zum Hai-Horror ist bereits in Arbeit
Von Annemarie Havran — 31.10.2018 um 19:00
facebook Tweet

Der prähistorische Hai aus „Meg” soll bald nicht nur durch einen weiteren Kinofilm schwimmen, sondern auch zu einer Themenpark-Attraktion werden – quasi „Jurassic Park“ im Wasser.

Warner Bros.

Im Überraschungs-Hit „Meg“ schwamm Jason Statham als Tiefseeretter Jonas Taylor um sein Leben, während sich ein Megalodon an diversen Menschlein gütlich tat. Den Unterwasser-Horror mit dem Action-Star und seinem prähistorischen Hai-Gegner wollten entgegen der Prognosen sehr viele Zuschauer im Kino sehen, die chinesisch-amerikanische Koproduktion entwickelte sich zum Sommer-Kinohit und spielte weltweit 528 Millionen US-Dollar ein.

Bedingt durch diesen Erfolg lag alsbald die Vermutung nahe, dass der Hai-Schocker eine Fortsetzung nach sich ziehen könnte – mit großer Wahrscheinlichkeit sogar mehrere. Denn „Meg“ basiert auf einem Roman von Steve Alten, zu dem der Autor bereits fünf Fortsetzungen verfasste, eine sechste ist in Arbeit. Material gäbe es also genug. Nun bestätigte die Ausführende Produzentin von „Meg“, Catherine Xujun Ying, während eines Kongresses zu amerikanisch-chinesischer Unterhaltung (via Variety), dass man bereits an „Meg 2“ arbeite. Noch befinde sich das Projekt in einem sehr, sehr frühen Stadium, aber man arbeite daran oder besser gesagt: Fange gerade an, daran zu arbeiten.

"Meg 2": Noch mehr Monster?

Zwar versuche man, die Arbeit derzeit noch geheim zu gehalten, stellte Ying heraus – doch mit ihrer Ankündigung hat sich die Chefin des Produktionsstudios Gravity Pictures nicht ganz an ihre eigene Regel gehalten. Geheim halten will man aber wohl vor allem, worum genau es in „Meg 2“ geht, denn während der erste Film vermutlich stark von seinem Überraschungseffekt profitierte, müsste man in Teil zwei wohl noch einen draufsetzen, um das Publikum ins Kino zu locken. Lediglich erneut den Mega-Hai durch die Meere schwimmen zu lassen, reicht vermutlich nicht aus.

Dass es aber genug andere Meeres-Monster gibt, auf die das „Meg 2“-Team zurückgreifen könnte, dafür hat Steve Alten gesorgt. In einem Ausblick auf „Meg 2“, „Meg 3“ und Co. hatten wir zum Kinostart von „Meg“ bereits ausführlich für euch zusammengefasst, was in den Roman-Fortsetzungen passiert und worum es in den Verfilmungen entsprechend gehen könnte – nur so viel an dieser Stelle: Der Megalodon ist nicht das einzige Urviech, das da in der Tiefsee herumschwimmt...

"Jurassic Aquarium"

Produzentin Belle Avery hat sich bereits die Filmrechte an fünf der Bücher gesichert und beschrieb das Projekt von Beginn an als eine Art „,Jurassic Park‘ im Meer“. Diese Beschreibung könnte nun auch ganz gut auf eine Themenpark-Attraktion passen, die in China zu „Meg“ geplant ist. Laut Ying entwickle man derzeit nämlich das „erste Jurassic Aquarium“, sie führte aber nicht weiter aus, was man sich darunter vorstellen könne.

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Aquaman Trailer DF
Bumblebee Trailer DF
Der Junge muss an die frische Luft Trailer DF
The Mule Trailer DF
Captive State Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Kommt nach "Venom" und "Morbius" ein "Sinister Six"-Film?
NEWS - In Produktion
Samstag, 15. Dezember 2018
Nach dem erfolgreichsten Anime aller Zeiten: Das wird der nächste Film des "Your Name."-Regisseurs
NEWS - In Produktion
Samstag, 15. Dezember 2018
Nach dem erfolgreichsten Anime aller Zeiten: Das wird der nächste Film des "Your Name."-Regisseurs
"Let It Snow": Netflix verfilmt Weihnachtsbuch des "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"-Autors
NEWS - In Produktion
Freitag, 14. Dezember 2018
"Let It Snow": Netflix verfilmt Weihnachtsbuch des "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"-Autors
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top