Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Es"-Regisseur und Leonardo DiCaprio legen "Die Zeitmaschine" neu auf
    Von Tobias Tißen — 02.11.2018 um 10:01
    facebook Tweet

    Bereits 1960 und 2002 wurde „Die Zeitmaschine“ von H.G. Welles für die Kinoleinwand adaptiert. Nun wurde eine dritte Version angekündigt, von „Es“-Regisseur Andy Muschietti, bei der unter anderem Leonardo DiCaprio mitproduziert.

    Warner Bros.

    George Pals erste Verfilmung von „Die Zeitmaschine“ verblüffte nach ihrer Veröffentlichung im Jahr 1960 durch für damalige Standards beeindruckende Spezialeffekte, die auch völlig zu Recht mit einem Oscar prämiert wurden. Die Neuauflage von Regisseur Simon Wells – Urenkel des „Zeitmaschine“-Autors H.G. Wells – aus dem Jahr 2002 hingegen war eine künstlerische wie finanzielle Enttäuschung. „Das geht besser“, dachten sich wohl die Verantwortlichen der Studios Warner Bros. und Paramount Pictures sowie Hollywood-Megastar Leonardo DiCaprio mit seiner Produktionsfirma Appan Way Productions, weswegen sie „Die Zeitmaschine“ jetzt ein weiteres Mal neu auflegen wollen.

    Und wie Deadline exklusiv berichtet, wurde mit Andy Muschietti auch bereits ein Regisseur für das Remake verpflichtet. Der Terminkalender des Argentiniers dürfte damit spätestens jetzt aus allen Nähten platzen: Gerade erst fiel die letzte Klappe zum zweiten Teil seiner „Es“-Verfilmung, zudem wird er den Kult-Manga „Attack On Titan“ auf die große Leinwand bringen und auch der Sci-Fi-Actioner „Robotech“ soll von ihm inszeniert werden. Dennoch habe er zusammen mit seiner Schwester und Produktionspartnerin Barbara Muschietti bereits einen ersten Drehbuch-Entwurf zu „Die Zeitmaschine“ verfasst. Informationen darüber, wann das Projekt Fahrt aufnehmen und wo es sich in Andy Muschiettis Terminkalender zeitlich einordnen wird, gibt es derzeit noch nicht.

    Davon handelt "Die Zeitmaschine"

    Der Roman „Die Zeitmaschine“ von H.G. Wells stammt aus dem Jahr 1895 und gilt als erste literarische Beschreibung einer Zeitreise mittels Zeitmaschine. Diese wird von einem (im Roman) namenlosen Briten erbaut, der in eine weit, weit entfernte Zukunft reist und dort ein grausames Gesellschaftssystem kennenlernt. Die Menschen haben sich im Jahr 802.701 nämlich zu zwei verschiedenen Rassen weiterentwickelt, die oberirdisch lebenden Eloi und die Morlocks unter der Erde. Während die Eloi allesamt jung und hübsch sind und in glücklichen, paradiesischen Umständen leben, sind die Morlocks affenartige und lichtscheue Wesen. Doch der Zeitreisende muss bald feststellen, dass diese die Oberwelt-Bewohner als Sklaven halten und sich von ihnen ernähren…

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top