Mein FILMSTARTS
    Nach "Avengers 4": Marvel bringt weitere zentrale Heldin für das MCU in Position
    Von Annemarie Havran — 07.11.2018 um 12:50
    facebook Tweet

    „The Eternals“ soll ab September 2019 gedreht werden. Marvel setzt mit dem Film, der womöglich schon 2020 starten wird, neue Figuren in sein Marvel Cinematic Universe (MCU), die später auch zu den Avengers stoßen könnten. Allen voran: Heldin Sersi.

    Walt Disney

    Die vierte Phase des Marvel Cinematic Universe ist aktuell noch immer ein einziges großes Geheimnis. Zu groß ist die Angst, irgendetwas zum heißerwarteten „Avengers 4“ zu spoilern. Deshalb hält sich Marvel mit belastbaren Informationen, wie es nach dem vierten Gruppenabenteuer der Avengers weitergehen wird, weiterhin extrem bedeckt. Ein Film, der im Anschluss kommen soll, ist „The Eternals“. Bekannt ist bislang aber nur, dass „The Rider“-Regisseurin Chloé Zhao ihn inszenieren wird. Spekuliert wird zudem über einen US-Kinostart am 6. November 2020. Allerspätestes 2021 dürfte der Film aber auf jeden Fall in die Kinos kommen.

    Mit „The Eternals“ bringt Marvel nach „Guardians Of Galaxy“ eine weitere Figurengruppe in das MCU, die erst einmal ihr eigenes Film-Abenteuer erlebt, später aber dann sicherlich auch den Avengers über den Weg laufen dürfte. Somit ist jeder Hinweis auf Handlungen und Figuren der Marvel-Filme nach „Avengers 4“ auch immer ein Hinweis darauf, wie die Zusammensetzung einer späteren Avengers-Gruppe aussehen oder mit wem sich die Truppe in einem Kampf gegen einen Bösewicht zusammenschließen könnte (wie zuletzt in „Avengers 3: Infinity War“ mit den Guardians Of The Galaxy).

    Wichtige neue Figur im MCU: Sersi

    Es wurde bereits spekuliert, dass unter anderem die Liebesgeschichte zwischen den Eternals Sersi und Ikaris ein Teil der Handlung werden soll, die vor Millionen von Jahren angesiedelt sein dürfte – oder damals zumindest ihren Anfang nimmt, um dann einen zeitlichen Sprung zu machen. Bei den gottgleichen Eternals und ihrer langen Lebensdauer wäre dies kein Problem. Geschaffen wurden die Eternals tatsächlich von göttlichen Wesen,den Celestials. Diese schufen bei Experimenten mit den ersten Menschen allerdings nicht nur die Eternals, sondern auch die bösen Deviants. Zwischen den beiden Gruppen bricht schließlich ein Krieg aus.

    Nun will ThatHashtagshow erfahren haben, dass Sersi, die in den Comics phasenweise zu den Avengers gehört, eine „große, wiederkehrende Rolle“ im MCU spielen soll und die Marvel Studios nach einem „ungewöhnlichen“ und „nicht-weißen“ (=„diverse“) Star für die Rolle suchen werden. Da Sersi in den Comics mit schwarzen Haaren und dunklerem Hauttyp dargestellt wird, würde diese Casting-Vorgabe zumindest schon mal passen.

    "The Eternals 2"

    Gerade dass Sersi eine wiederkehrende Rolle im MCU spielen soll, deutet darauf hin, dass womöglich schon jetzt „The Eternals 2“ geplant ist und dass Sersi auch in anderen Filmen, in denen nicht die Eternals im Vordergrund stehen, auftreten könnte, entweder allein oder mit ihrer Truppe. So könnte sie entweder selbst einer der neuen Avengers werden oder eben auf diese treffen. Sowohl (frühe) Pläne für „The Eternals 2“ als auch gemeinsame Handlungsstränge für die Eternals und die Avengers halten wir in Anbetracht des bisherigen MCU-Aufbaus für sehr wahrscheinlich.

    Gedreht werden soll „The Eternals“ laut ThatHashtagshow im September 2019. Dadurch sieht sich das Magazin in seiner vorherigen Exklusiv-Nachricht bestätigt, dass der Film einen der beiden MCU-Starttermine 2020 besetzen soll – und zwar den späteren am 6. November 2020 (in Deutschland dann wahrscheinlich am 5. November). An dem anderen Termin am 1. Mai 2020 wird vermutlich der „Black Widow“-Solofilm starten.

    Erst einmal kommt aber am 7. März 2019 „Captain Marvel“ ins Kino, gefolgt von „Avengers 4“ (und hoffentlich dem Ende der Geheimniskrämerei um Phase vier) am 25. April 2019.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Marcel Gillner
      :D Halt den Rand. Niemandem interessiert welche Sachen dich nicht interessieren.
    • WhiteNightFalcon
      Ich find zb Chadwick Boseman als Black Panther gut, auch wenn der Solofilm jetzt nicht so der Brüller war.
    • Filmfan
      Rantasten ist gut. Möglich ist natürlich das die neuen auch mich begeistern. Vor Avengers hat mich kein Comicfilm begeistert. Von Judge Dredd oder Blade mal abgesehen. Batman nicht, und Spider Man auch nicht. Ich wurde erst mit Cap und Widow Comicfilmfan. Alles hängt davon ab wie A4 endet. Wer überlebt, wer in Zukunft den Avengers angehört. Aber da bisher alles gut läuft sind die Aussichten so schlecht nicht weiter dabei zu bleiben.
    • WhiteNightFalcon
      Das wird ein rantasten werden. Bis Iron Man 2 war Comic für mich so ein Unter Ferne liefen Genre. Da hat mich nur Batman interessiert. Das MCU hat das gehörig geändert, dank Robert Downey jr, dank Chris Evans, von daher müssen mich Darsteller und ihre Parts einnehmen können, sonst wird das nix.
    • Filmfan
      Begeistern würde bedeuten angucken. Und da bin ich noch weit weg. Wenn Avengers 4 die neue Gruppe einführt oder als Cliffhanger einführt, unsere Helden also damit in Berührung kommen, dann vielleicht. Alles hängt von A4 ab. Ich bin weit weg davon auf Null zu gehen.
    • Filmfan
      Eine neue Figurengruppe interessiert mich z.Z. Null. Ich bin nur auf Captain Marvel und Avengers 4 fokussiert. Was danach kommt und interessant wäre entscheidet der Ausgang von Avengers 4.
    • Deliah C. Darhk
      Eingeschweisst im Keller in einem Alu-Schrank. Viele Erstausgaben aus den 60er/70ern. Zum Lesen schon zu wertvoll.
    • Gravur51
      Hast du eigentlich den Dachboden voll Comics oder wo lagerst Du die alle? :)
    • Deliah C. Darhk
      Sähe ich ohnehin eher als Kompliment. Ich bin gerne wie ich bin. :DGern geschehen. :)
    • WhiteNightFalcon
      Erstmal muss mich begeistern, was nach Avengers 4 kommt. Dann sehe ich weiter...
    • Kein_Gast
      Du Nerd :)Ne Spaß, danke für die ausführliche Antwort!
    • Deliah C. Darhk
      Ich beziehe mich auf die originale 616er Sersi. Die dunkelhäutige Neu-Definition ist mir nur bedingt vertraut, basiert mW aber noch auf ihr.1. Sie kann auf molekularer Ebene Dinge und Lebewesr verändern, z. B. Menschen in Schweine verwandeln, kann fliegen, ist superstark, ewiglich, Teil des Uni-Mind und extrem emanzipiert mit einem starken Hang zu Verantwortungslosigkeit und leichtem Party-Leben.2. Die Eternals sind ewigliche Wesen. Daher auch der Name. Während die Devianten sehr primitiv und kriegerisch blieben, nahmen die Eternals eher eine geistig-kulturelle Entwicklung ein.Was sie auszeichnet ist der Uni-Mind, ein Ritual bei dem alle Eterls sich fpr kurze Zeit zu einem Geist und Wesen vereinen und alles miteinander Teilen, Wissen, Gefühle ...Der Uni-Mind gilt als grösste Erfüllung, schlägt aber bei zu langer Dauer in Unbehagen und dem Gefühl von Unfreiheit um.Im Prinzip sind Sersie Kräfte die aller Eternals.3. S. o., und ja.4. Ja. Der Fokus führt immer wieder zum Uni-Mind.Es gibt herausragende Individuen eie z. B. Sersi oder Starfox oder Gilgamesch, die alle drei Avengers wurden.Starfox ist zudem eng mit Thanos und Nebula verwandt.5. Um Streit zu vermeiden teilten die Eternals sich in zwei Gruppen. Die abgespalte Gruppe siedelte auf dem Titan und brachte dort Thanis' Kultur hervor.Es gibt auch kleinere Konflikte unter Eternals, aber im Grunde sind sie durch den Uni-Mind doch alle (aus der ersten Gruppe) miteinder geeint.Die früheren Konflikte besten da eher in den Devianten-Kriegen. Wie die ausgingen und mit welchen Folge will ich nicht spoilern.Ja, ich kenne da ein paar normalo Gegner wie Maeltrom oder Blaastar. MCU-Schurken wüsste ich auf Anhieb nicht dazu.
    • Deliah C. Darhk
      Nur nicht ganz richtig. Sersi ist mittlerweile ein dunkler Hauttyp. Ursprünglich im 616er Original war sie zwar schwarzhaarig, aber weiss und relativ blass. Die dunkkere Haut bekam sie erst vor ein paar Jahren, als Marvel anfing ihre Figuren auf pc getrimmt neu zu gestalten.
    • Heavy-User
      Immer her damit!Die 10 Jahre haben mich unterhalten, aber so langsam, selbst wenn es schmerzt, muss etwas neues her. Und wenn Sersi das kann, dann wie gesagt: her damit!
    • Kein_Gast
      Kenne die Enternals nicht. Klärt mich mal auf:1. Was kann Sersi? Was macht sie besonders?2. Was zeichnet die Eternals so aus? Haben die unterschiedliche Fähigkeiten?3. Wie unterscheiden sich die Deviants davon? Und gibt es da dann eine Art Haupt-Deviant der dann der Big-Boss-Bösewicht ist?4. Die Eternals sind dann ja ein Volk oder so...ähnlich wie die Inhumans. Also keine kleine Gruppierung wie die Guardians. Richtig? Worauf liegt dann der Fokus in den Comics? Gibt es trotzdem eine Gruppierung die wichtig ist und im Zentrum steht?5. Gibt es in den Comics eher Klinsch unter den einzelnen Enternals und / oder den Deviants? Oder mit anderen vielleicht auch im Avengers-Kosmos agierenden Schurken, die wir vielleicht schon kennnen?wer Zeit und Wissen hat werfe die erste Antwort :)
    • Sentenza93
      Da Sersi in den Comics mit schwarzen Haaren und dunklerem Hauttyp dargestellt wird, würde diese Casting-Vorgabe zumindest schon mal passen. Immerhin etwas.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Venom 2": Das wird der zweite Bösewicht neben Woody Harrelsons Carnage
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    "Venom 2": Das wird der zweite Bösewicht neben Woody Harrelsons Carnage
    Nach "Game Of Thrones"-Erfahrung: Kit Harington hat Angst vor den Marvel-Fans
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Nach "Game Of Thrones"-Erfahrung: Kit Harington hat Angst vor den Marvel-Fans
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top