Mein FILMSTARTS
    Das ist die Handlung von "Godzilla Vs. Kong"
    Von Julius Vietzen — 13.11.2018 um 10:10
    facebook Tweet

    Worum geht es in „Godzilla Vs Kong“? Die beiden Titelfiguren werden gegeneinander kämpfen, soviel war sicher. Doch nun gibt es auch eine offizielle Inhaltsangabe zum Treffen der Giganten.

    Warner Bros. GmbH

    Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren ist das Marvel Cinematic Universe (MCU) der Goldstandard für Blockbuster: Zahlreiche Versuche, das Erfolgsrezept eines aus mehreren zusammenhängenden Filmen bestehenden Universums zu kopieren, sind gescheitert oder im Sand verlaufen. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Versuchen (etwa Universals „Dark Universe“ mit Mumie, Dracula & Co.) steht es um das MonsterVerse ziemlich gut:

    Aktuell besteht es zwar erst aus zwei Filmen („Godzilla“ und „Kong: Skull Island“), doch die nächsten beiden Einträge sind schon in der Mache: Nach „Godzilla 2: King Of The Monsters“ (2019) treffen nämlich auch die beiden wohl bekanntesten Riesenviecher aufeinander: „Godzilla Vs. Kong“ kommt 2020. Nun haben die produzierenden Studios Warner und Legendary pünktlich zum Beginn der Dreharbeiten dieses Films eine erste offizielle Synopsis veröffentlicht, die unter anderem Bloody Disgusting vorliegt:

    In einer Zeit, in der Monster auf der Erde leben, kämpft die Menschheit um ihre Zukunft, weswegen Godzilla und King Kong in einem spektakulären Kampf aufeinandertreffen. Während sich die Geheimorganisation Monarch auf eine gefährliche Mission in unbekanntes Terrain begibt und Hinweise auf die Ursprünge der Titanen genannten Monster entdeckt, droht eine Verschwörung sämtliche Kreaturen auszulöschen, egal ob gut oder böse.

    Was heißt das jetzt genau?

    So weit, so rätselhaft. Wie fast immer bei solchen frühen Inhaltsangaben, lässt sich daraus nur wenig über die tatsächliche Handlung des Films ablesen. Offenbar kämpfen Godzilla und Kong jedoch nicht aus Rivalität oder Lust und Laune gegeneinander, sondern weil sie von der Menschheit aufeinandergehetzt werden. Womöglich beschützt also der eine Titan die Menschen vor dem anderen Riesenmonster oder wird von Monarch kontrolliert. Gleichzeitig scheint es aber auch eine andere Gruppierung (die hinter der Verschwörung) auf sämtliche riesige Monster abgesehen zu haben. Und dann wäre da noch die Tatsache, dass Monarch endlich der Herkunft der Monster auf die Spur zu kommen scheint.

    Zusammen mit dem Inhalt haben Warner und Legendary auch den Hauptcast des Films bekannt gegeben: Alexander Skarsgård („Tarzan”), Millie Bobby Brown („Stranger Things”), Rebecca Hall („Iron Man 3”), Brian Tyree Henry („Atlanta”), Shun Oguri („Gintama”), Eiza González („Baby Driver”), Jessica Henwick („Iron Fist”), Julian Dennison („Deadpool 2”), Kyle Chandler („The Wolf of Wall Street”) und Demián Bichir („The Nun”) werden in den Kampf zwischen Godzilla und Kong verwickelt. Außerdem sollen auch noch „The Walking Dead”-Star Danai Gurira und die chinesische Schauspielerin Ziyi Zhang dabei sein.

    "Godzilla 2" kommt 2019

    Auch zur Handlung von „Godzilla 2: King Of The Monsters” gibt es bislang übrigens noch wenig konkrete Informationen. Bekannt ist hier lediglich, dass darin die Titanen Godzilla, Mothra, Rodan und King Ghidorah aufeinandertreffen werden. Mothra ist eine gigantische Motte, Rodan ein Flugsaurier und King Ghidorah, Godzillas „ultimative Nemesis“, eine Art dreiköpfiger Drache. Deutscher Starttermin ist der 30. Mai 2019.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Bruce Wayne
      Ja, anscheinend ein böser Trend. Bei (würg) Suicide Squad ist es mir ebenso aufgefallen.
    • Klaus S aus S
      Ich hoffe mal in Godzilla 2 geht es endlich richtig los, nicht so wie in Gareth Edwards Godzilla bei dem ich fast eingepennt bin
    • disneyfan5000
      Wenn der Kong mit Herr Godzilla sprechen will, dann muß er doch zumindest mal japanisch können, oder? Und über was reden solche Monster eigentlich? Vielleicht über die Grundprinzipien der Existenz im Jetzt?
    • flic6
      Kein Problem :-D
    • Rockatansky
      Das ist auch etwas, was mich in letzter Zeit generell stört. Warum müssen die Sci-Fi-, DC- oder Horror-Filme heute immer alle dunkel sein? Damit meine ich nicht düstere Stimmung etc. (ich mag düstere Filme sehr) sondern tatsächlich dunkel, so dass man zeitweise die Augenlieder zusammenkneifen muss um überhaupt was zu erkennen. Dann kommt im Kino noch dieses besch...ene 3D obendrauf und man erkennt garnichts mehr.
    • disneyfan5000
      Nicht das sich der Godzilla noch vor lachen nicht mehr halten kann, wenn er das kleine Äffchen sieht.
    • disneyfan5000
      Da sieht man mal wieder was gesunde Ernährung durch viel Obst ausmacht.
    • disneyfan5000
      Bei Emmerich, das war ja nur eine Verwandte von Godzilla. Das war Ute Godzilla. Da hast du Recht. Das was wir jetzt sehen ist Masohiko Godzilla. Bei seinen Verwandten nennen sie ihn mit Spitznamen auch Donald. Auch der King Kong ist ja auch nur ein Verwandter von dem King Kong dem wir aus den früheren King Kong-Filmen kennen. Der eine hieß George Bartholomäus King Kong, der jetzt gegen Godzilla antritt heißt Andy King Kong.
    • Heavy-User
      Wenn Kong in diesem Film anfängt zu reden, dann wissen wir, dass bald ein Crossover mit Planet der Affen kommt ..... ;-)
    • Deliah C. Darhk
      Du meintest mit dem Schädel. ;)
    • Kein_Gast
      Sorry, war mit dem Kopf nicht ganz bei der Sache. Hast natürlich recht
    • Bruce Wayne
      Volle Zustimmung. Der 2014-Godzi hätte auch mal in der Postproduktion aufgehellt werden können. Man hat ja fast nichts erkennen können, in der verflixten Dunkelheit.
    • disneyfan5000
      Trotzdem hat der Herr Godzilla nen größeren Schwanz als Kongilein. Wow ne schwule Lovestory unter Monstern. Passt doch. Oder sie machen aus King Kong dann Queen Kong. Damit endlich mal ne weibliche Note in diese sexistischen Monstermovies kommt. :)
    • Rockatansky
      Und den restlichen Film musste man sich dann mit Aaron Taylor-Johnson langweilen. Den fand ich damals in Kick-Ass ganz witzig, aber das Charisma einen Blockbuster allein zu tragen geht ihm leider ab.
    • flic6
      Heißt die Insel nicht eigentlich ''Skull Island''?
    • Sentenza93
      Also in anderen Worten....Monsterklopperei.Kong: Skull Island fand ich sehr launisch. Der machte Spaß. Bin mal auf das Gipfeltreffen hier gespannt.
    • greekfreak
      OMG! Godzi ist ein non-binary,genderfluid Kaiju!
    • greekfreak
      Absolute Zustimmung,bin damals wegen der mittelmässigen Kritiken nicht in Kong reingegangen und hab´s mir im Heimkino reingezogen.Super kurzweilliger Monsterfilm.Den 2014er Godzi,der überall gefeiert wurde, emfinde ich als langweiligen,prätentiösen Müll.Ein Kaiju Film,bei dem man keine Kaijus zu sehen bekommt,weil der Regisseur sich auf die menschlichen Figuren konzentrieren wollte,so ein Stuss! Zuerst mal,ich gehe in solche Filme,weil ich die Vieher,in ihrer ganzen Pracht sehen will,wie sie die Botanik durchflügen.Ich gucke ja auch keine Pornos wegen der Story! Zum zweiten,besagte menschliche Figuren sind sowas von langweilig und uninteressant und als i-Tüpfelchen,murksen sie Bryan Cranston,nach 20 min. ab!!
    • Bruce Wayne
      Als ob Kong überhaupt an Godzi rankommen würde :D Der Atomic Breath reicht schon aus, um das zu verhindern.
    • Rockatansky
      King Kong war für mich eine Art Überaschungsfilm. Hab gewusst da kommt demnächst ein neuer Kongfilm, aber interessiert hat es mich nicht sonderlich. Bei der Sichtung wurde ich dann überraschend gut unterhalten. Besser als bei dem neuen Jurassic World Zeugs.Schwanzus Longus, ähh... Godzilla fand ich dagegen doch irgendwie langweilig.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Bloodshot Trailer (2) OV
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Cats Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "3 Engel für Charlie": Das ist die FSK-Altersfreigabe für die Action-Komödie
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 23. Oktober 2019
    "3 Engel für Charlie": Das ist die FSK-Altersfreigabe für die Action-Komödie
    Rekord: "Star Wars 9" soll wirklich der längste Film der Reihe werden
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 23. Oktober 2019
    Rekord: "Star Wars 9" soll wirklich der längste Film der Reihe werden
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top