Mein FILMSTARTS
    Walt Disney hat bei "Star Wars" doch alles richtig gemacht
    Von Christoph Petersen — 16.11.2018 um 19:00
    facebook Tweet

    Das Mäusestudio gab satte vier Milliarden Dollar für Lucasfilm aus. Aber diese Summe haben inzwischen allein die bisher veröffentlichten „Star Wars“-Filme schon wieder reingeholt. Disney wird an Produzentin Kathleen Kennedy also festhalten.

    Lucasfilm

    Sechs Jahre ist der Kauf von Lucasfilm nun her. In der vergangenen Woche hat auf verschiedenen Kino-Portalen wie Cinemablend nun die Nachricht die Runde gemacht, dass Disney das für Lucasfilm ausgegebene Geld jetzt schon wieder reingeholt hat. Vier Milliarden Dollar waren das. Ausgeschrieben: 4.000.000.000! Das ist für Disney sicherlich kein Preis, wo es gleich ums Ganze geht. Aber mal eben aus der Portokasse bezahlt selbst der Weltkonzern solch eine Summe nicht.

    Wir haben uns das dann natürlich auch mal angeschaut – und können beim besten Willen nicht nachvollziehen, warum diese Artikel gerade jetzt erschienen sind: Selbst wenn man sich auf die Milchmädchenrechnung einlässt, dass die bisherigen vier „Star Wars“-Filme bereits 4,8 Milliarden Dollar und damit mehr als den Lucasfilm-Kaufpreis wieder eingespielt haben, wurde die 4-Millarden-Grenze ja nach den Erfolgen von „Star Wars 7“ (2,07 Milliarden), „Rogue One“ (1,06 Milliarden) und „Star Wars 8“ (1,33 Milliarden) schon Anfang 2018 und damit vor der Veröffentlichung von „Solo: A Star Wars Story“ (392 Millionen) durchbrochen.

    Die Investition hat sich mehr als gelohnt

    Aber mal ganz davon abgesehen, dass wir das Timing der Artikel nicht ganz nachvollziehen können: Die Investition dürfte sich für Disney tatsächlich schon nach sechs Jahren – und damit viel schnell als von den meisten erwartet – amortisiert haben!

    So würden sich die Disney-Buchhalter zwar die Haare raufen, sobald man sie mit der Wirtschaftlichkeitsrechnung in den Artikeln konfrontiert. Denn natürlich reicht es absolut nicht, einfach die vier weltweiten Einspielergebnisse der „Star Wars“-Filme zusammenzurechnen. Schließlich geht etwa die Hälfte davon an die Kinos. Zudem hat Disney inzwischen viel mehr in Lucasfilm investiert als die ursprünglichen vier Milliarden – schließlich mussten die vier Filme produziert und beworben werden, dazu kommen die laufenden Kosten für das Studio.

    Auf der anderen Seite sind die wahren Einnahmen aber auch viel höher. Schließlich verdient Disney nicht nur an den Kinokassen, sondern auch mit Heimkino-Verkäufen und Rechte-Vermarktung (Streaming, TV, Spielzeuge, Videospiele, Freizeitparks). Deshalb ist die folgende Aussage auch alles andere als weit hergeholt: Das Geld ist wieder drin! Und alles, was da jetzt noch an „Star Wars“ kommt, und das wird ja wahrscheinlich nicht wenig, ist nur noch die Sahne auf dem Kuchen. Zumal Disney auch ganz stark auf die Sternensaga setzt, um sein neues Netflix-Konkurrenzprotal Disney+ an das Publikum zu bringen – gerade erst wurde etwa eine „Star Wars“-Realserie um die Rebellenfigur von Diego Luna aus „Rogue One“ für den studioeigenen Streaming-Service angekündigt, wo auch Jon Favreaus „Star Wars“-Serie „The Mandalorian“ zu sehen sein wird.

    Da können die Trolle trollen wie sie wollen

    Während einige Fans immer lauter unken („Star Wars 8“) und andere gleich gar nicht mehr für die Sternensaga ins Kino gehen („Solo: A Star Wars Story“), ist der Kassenerfolg übrigens auch der Grund, warum die Disney-Bosse überhaupt keinen Grund sehen, Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy abzusägen. Nach drei Megahits kam ein Flop: Shit Happens! Aber ein Goldesel sind Lucasfilm und „Star Wars“ trotzdem – zumal die Sternensaga neben dem MCU die stärkste Waffe im Kampf für Disney+ und damit gegen Netflix ist. Und wenn man sich den Börsenwert von Netflix mal anschaut, der aktuell auf einem vergleichbaren Niveau wie der Wert des kompletten Disney-Konzerns liegt, dann wäre ein erfolgreicher Start von Disney+ viel wertvoller als zehn „Star Wars“-Kinohits zusammen.

    Die Mäusebosse werden also einen Teufel tun und in dieser Phase eine ihrer zuverlässigsten Produzentinnen absägen – völlig schnuppe, wie laut da einige YouTube-Kommentatoren auch unken mögen.

    So oder so ein Schnäppchen

    Und was man natürlich auch nicht vergessen darf: Lucasfilm ist nicht nur „Star Wars“. Steven Spielberg und Harrison Ford arbeiten schließlich noch immer an einem fünften Teil der „Indiana Jones“-Reihe. Und auch wenn „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ von den meisten nur noch müde belächelt wird, avancierte der Film 2008 trotzdem zum weltweit zweiterfolgreichsten Film des Jahres, übertroffen einzig und allein von Christopher Nolans „The Dark Knight“.

    Eins ist jedenfalls sicher: Wenn Disney die aktuell ausgelobten 71 Milliarden Dollar für das Konkurrenzstudio 20th Century Fox tatsächlich auf den Tisch legt, dann wird es deutlich länger dauern, bis diese Fabelsumme wieder reingeholt ist. In dieser Hinsicht erscheint der Kauf von Lucasfilm im Nachhinein noch mehr wie ein echtes Schnäppchen. Die Internettrolle mögen laut über Kathleen Kennedy schimpfen – für die Disney-Oberen hört sich ihr Name wohl trotzdem eher an wie Kassenklingeln. Katsching!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • DER Dunkle Lord
      Diese Entwicklung ist aber nicht verwunderlich. Der Grund, warum der Film nach wie vor möglichst positiv umworben wird, ist derselbe Grund, weshalb die Kritiker ihn so lieben: Weil darin die linksversiffte Zeitgeist-Agenda so überdeutlich bedient wird, dass es jedem geistig gesund gebliebenem Menschen übel aufstößt. Dass die deutliche Mehrheit der Star-Wars-Fans diesen Film vehement ablehnt und auch das normale Massenpublikum sich nicht für den Film interessiert, weil er schlicht und ergreifend schlecht bis maximal durchschnittlich ist, interessiert doch diese Moralprediger gar nicht, die jedes zur Verfügung stehende Medium instrumentalisieren, um uns mit ihrer verschrobenen Weltsicht zu vergewaltigen.Tatsache ist nun mal leider, dass Star Wars von Leuten übernommen wurde, denen es nicht um Star Wars geht, sondern darum, ein politisches Statement damit zu machen. Aber wenn die glauben, dass wir Star-Wars-Fans uns da indoktrinieren und einlullen lassen, dann haben die sich geschnitten. Hollywood schafft sich durch seinen linksextremen Fanatismus gerade selbst ab und leider ist Star Wars ein Teil davon geworden, nachdem George Lucas es verkauft hatte.Oder um es mal in den unsterblichen Worten von Jake Skywalker zu sagen: It's time for Star Wars... to end (under these circumstances).
    • Cholerische Languste
      Du warst ja schon wieder 14 Tage nicht mehr hier :(War eben auf Amazon und habe mir die Bewertungen zu TLJ reingezogen. Schau dir mal die Profile der 5 Sterne Rezensionen an (besonders interessant sind die zuletzt veröffentlichten) . . . das sind alles Bots! Die haben einen Standardspruch, den sie nur auf das Produkt anpassen. Zum Beispiel bei Star Wars Für Star Wars Fans ein muss! dann bei Doctor Who Für Doktor Who Fans ein muss! etc. Besonders beliebt ist auch Ware in top Zustand, Lieferung schnell. Und mir soll noch einmal jemand mit Fake News kommen. Es ist unglaublich, mit welchen Mitteln dieser Film gepusht wird. Das Ausmaß der wahren Ablehnung kann hier nicht einmal verortet werden. Ich freue mich auf Episode 9 in Hinsicht auf das Einspielergebnis.
    • CineMan
      Kann man lesen, muss man (bzw. ich) nicht (zu Ende lesen). Und der Kommentar ist sehr wohl diffamierend. Und die Grundzüge und Merkmale einer Hassrede sind auch erkennbar. Da waren seine früheren (zumindest die ich gelesen habe) und die Kommenatre von manch anderen Besuchern zu Star Wars Episode VIII: The Last Jedi deutlich differenzierter und sachlicher. Werde dem Lord die kommenden Tage noch antworten. Habe mir kurz überlegen müssen ob ich überhaupt antworten soll, da sie wohl etwas länger ausfallen würde, aber ich werde es wohl tun sobald ich die Zeit habe.
    • Deliah C. Darhk
      Ich hab da so eine Ahnung ...Die entwickeln Fotos! ;-D
    • Darklight ..
      Schwarzlicht iss gut!Ich wollte schon immer mal sehen, was die beiden so machen, wenn das normale Licht ausgeht...😋😎
    • Deliah C. Darhk
      Wie wäre als als Schwarzlicht bei Bernie und Ert?Wäre doch eine steile Karriere vom Teelicht zur Promi-Funzel in wenigen Tagen. ;D
    • Darklight ..
      Das iss sehr lieb von Dir.Solange ich nicht in Musikvideos von Elton John mitspielen muss, isses gut...
    • Deliah C. Darhk
      Kennst Du 'Body of Evidence'?Die Kerzenwachs-Szene mit Madonna und W. Daffoe? Falls Hollywood da ein Remake von macht, empfehle ich dich als Cast für die Kerze.;-D
    • Darklight ..
      Danke. Solange ich nicht auffem Advendtskranz lande, iss mir alles egal... ✨🎇🎆😎
    • Cholerische Languste
      Einfach ignorieren. Der will nur provozieren. Hier weiß niemand, was er damit erreichen will.
    • disneyfan5000
      Super 8 war ein toller Film. Er hat Star Trek neues Leben eingehaucht. Und er hat mit Star Wars: Erwachen der Macht auch einen tollen Star Wars-Auftakt hingekriegt. Sein größter Fehler war, das er bei Star Wars 8 nicht auch Regie geführt hat. Na ja er hat mit Lost auch einer der besten Serien im neuen Jahrtausend verantwortet. Er hat natürlich nicht immer das Rad neu erfunden, aber das ist nicht weiter schlimm, machen andere ja auch nicht. Aber er hat großartiges bei Star Wars und bei Trek geleistet.
    • Deliah C. Darhk
      Ich könnte dich auf 'Kerze' upgraden ...;-D
    • Deliah C. Darhk
      DIE Languste. Wir Mädels halten zusammen, auch wenn sie ein Kerl ist. ;-D
    • Darklight ..
      Das Teelicht werd ich nie wieder los.😖
    • Darklight ..
      NEEEEIIIINNNN!!!!Die liest... ALLES mit!??*entsetzt-rumheul* 😳
    • Deliah C. Darhk
      Die Languste folgt mir. Sie hat das als E-Mail bekommen. XD
    • Deliah C. Darhk
      Passiert mir auch manchmal. Dann war irgendein Wort oder eine Formulierung im Text, die hier im Filter hängen bleiben.Formulier einfach um. Bei Schlagworten wie 'Sh!t', 'P*rno' etc siehst Du ja wie ich das mache.Solange diese Worte in keinem sitten- oder rechtswidrigen Kontext verwendet werden lässt FS das dann für gewöhnlich stehen.Am Wochenende kann es aber scjon mal dauern, bis eine Genehgung erteilt wird. Vielleicht sind deine Texte jetzt da.
    • Etas One
      War auch keine Kritik an dir ;) Ich schreibe was, dann steht da Stundenland „Die Genehmigung von Filmstarts steht noch aus“ und dann ist es irgendwann wieder komplett weg. Im Gunn-Thread versuche ich seit 2 Tagen denen meine Antwort unterzuschieben. Keine Ahnung was ich falsch mache.
    • as140
      Preisfrage: Wie viele Filme dieses Meisterregisseurs kennst du, die keine Remakes/Rebootes bereits vorhandener Werke waren?
    • Deliah C. Darhk
      Nach der Erklärung kaufst Du dann ein 'H', weil das ja niemand erwarten würde. ;)Wir sind noch nicht fertig. Da kommt noch was ... XDDen Text vom Lord kann man lesen. Ist jetzt keine wirre anti-soziale Hassrede oder Ähnliches und auch keine Diffamierung gegen Menschen, die einfach sagen, dass TLJ sie gut unterhalten hätte.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Reportagen
    "Harry Potter und der Feuerkelch": Fanliebling hat einen versteckten Auftritt
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Harry Potter und der Feuerkelch": Fanliebling hat einen versteckten Auftritt
    Darum ist "Star Wars 5: Das Imperium schlägt zurück" DIE perfekte Fortsetzung
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Darum ist "Star Wars 5: Das Imperium schlägt zurück" DIE perfekte Fortsetzung
    Darum sind die Oscar-Chancen von "Der König der Löwen" gerade stark gesunken
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 17. Oktober 2019
    Darum sind die Oscar-Chancen von "Der König der Löwen" gerade stark gesunken
    "König der Löwen": Darum nennt Elton John das Remake "eine riesige Enttäuschung"!
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 17. Oktober 2019
    "König der Löwen": Darum nennt Elton John das Remake "eine riesige Enttäuschung"!
    Scarlett Johansson zu weiß für "Ghost In The Shell"? Das sagt der Original-Macher
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 13. Oktober 2019
    Scarlett Johansson zu weiß für "Ghost In The Shell"? Das sagt der Original-Macher
    "Face/Off"-Remake: Ist der Autor der Neuverfilmung dem Action-Hit gewachsen?
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 11. Oktober 2019
    "Face/Off"-Remake: Ist der Autor der Neuverfilmung dem Action-Hit gewachsen?
    Alle Kino-Nachrichten Reportagen
    Die meisterwarteten Filme
    • Das perfekte Geheimnis
      Das perfekte Geheimnis

      von Bora Dagtekin

      mit Elyas M'Barek, Florian David Fitz

      Film - Komödie

      Trailer
    • Terminator 6: Dark Fate
    • Die Addams Family
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
    • Zombieland 2: Doppelt hält besser
    • Die Eiskönigin 2
    • Hustlers
    • Der Leuchtturm
    • Bayala - Das magische Elfenabenteuer
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top