Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neuer Trailer zu "Elseworlds": Black Superman sagt Arrow, Flash und Supergirl den Kampf an
    Von Daniel Fabian — 26.11.2018 um 09:51
    facebook Tweet

    Im Trailer zum jüngsten Aufeinandertreffen der DC-Helden tauschen Barry Allen und Oliver Queen die Körper – darüber hinaus mischt nicht nur Supergirl mit, sondern auch Superman sowie dessen finsterer Zwilling Black Superman.

    The CW Television Network

    Wir nähern uns mit großen Schritten dem nächsten, wohl lustigsten, spektakulärsten und auch größten Crossover von „Arrow“, „The Flash“ und „Supergirl“, das es bisher gab. Nachdem die ersten beiden Teaser-Trailer bereits zeigten, wie sich Barry Allen (Grant Gustin) und Oliver Queen (Stephen Amell) plötzlich im Körper des jeweils anderen wiederfinden, geht der neue Trailer noch einen Schritt weiter. Denn in „Elseworlds“ soll die Geschichte der Erde offenbar neu geschrieben werden:

    Das erwartet uns in "Elseworlds"

    Neben dem Rollentausch der Hauptfiguren, der für Komödien längst als altbewährtes Mittel gilt und dafür sorgen wird, dass wir sowohl Stephen Amell im Hochgeschwindigkeitsmodus wie auch Grant Gustin im Gefecht als Green Arrow sehen werden, geht es im jüngsten Zusammentreffen zwischen Arrow, Flash und Supergirl um alles. Denn der Arkham-Asylum-Doktor John Deegan (Jeremy Davis), der an der Realität herumpfuscht, ist für all das verantwortlich – und er hat gar nicht vor, den Rollentausch wieder rückgängig zu machen.

    Im neuen Trailer sehen wir außerdem auch den roten Blitz aus der „Flash“-Serie von 1990, gespielt von Original-Darsteller John Wesley Shipp, der sich dem finsteren Deegan ebenfalls in den Weg stellt. Mit den Worten „Genug! Du wirst dieser Erde nicht dasselbe antun, was du meiner angetan hast“ legt er außerdem nahe, dass sich das alles so oder zumindest so ähnlich schon einmal zugetragen hat.

    Während wir im neuen Trailer auch erstmals Bewegtbilder von Tyler Hoechlin als Black Superman zu sehen kriegen, wirft die Figur des Monitor (LaMonica Garrett) durchaus Fragen auf. Denn die Vorschau verrät, dass er dem verrückten Deegan, auch bekannt als Doctor Destiny, Gottesmacht anbietet (möglicherweise in Form des Book of Rao, also gewissermaßen der kryptonischen Bibel). Offenbar waren erste Berichte, laut denen der Monitor im kommenden Crossover zu den Widersachern von Arrow & Co. gehört, also korrekt. Der Monitor besitzt unendliches Wissen über das Multiversum und hat in den Comics ebenfalls einen „bösen Zwilling“, den zerstörerischen Anti-Monitor. Ob der Monitor in „Elseworlds“ aber tatsächlich böse wird oder ob nicht auch Anti-Monitor seine Finger im Spiel hat? Die Antwort gibt es bereits in wenigen Wochen!

    Wann erscheint "Elseworlds"?

    Das dreiteilige Crossover zwischen „Arrow“, „The Flash“ und „Supergirl“, in dem euch außerdem auch Ruby Rose als Batwoman und Elizabeth Tulloch als Lois Lane erwarten, feiert in den USA am 9., 10. und 11. Dezember 2018 Premiere und wird in Deutschland danach bei VoD-Anbietern wie iTunes und Amazon verfügbar sein.
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Klaus S aus S
      aaaaallllterrr , Stephen Amell sieht in seinem Flash Kostüm ja aus wie der der Flash John Wesley Shipp von 1990 XD XD XD, voll die Babybel Pelle
    • Kein_Gast
      ...aber nur mit etwas größerem Budget.- - - - > nach viel mehr als etwas sieht es wirklich nicht aus :D
    • Kein_Gast
      Das ist doch so übler Trash - wer schaut das?
    • greekfreak
      Arrow war ja,in den ersten 2 Staffeln noch in Ordnung,so als Nolanscher Batman-Ersatz für´s TV,aber das hier sieht nur noch lächerlich aus.Hat was von den Machinima Shortfilmen auf Youtube,nur mit etwas grösserem Budget.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top