Mein FILMSTARTS
"Star Wars 9": BB-8 wird Papa
Von Tobias Mayer — 03.12.2018 um 12:50
facebook Tweet

Der verlässliche Jason Ward von der Fanseite Making Star Wars hat erfahren, dass der knuddelige BB-8 in „Star Wars 9“ mit neuer Verantwortung betraut wird: Ein anderer, neuer Droide soll ihm nicht von der Seite weichen – und ihn als Vater sehen.

Walt Disney

Weil Disney wie immer ein Jahr vor neuen „Star Wars“-Filmen mit Informationen geizt, müssen sich interessierte Fans an das halten, was im Internet so geschrieben oder gesagt wird. Es gibt dabei weniger verlässliche Quellen (die sich eher auf YouTube herumtreiben) – und es gibt die Menschen hinter den Fan-Seite Star Wars News Net sowie Making Star Wars, die uns mit ihren bedächtigen Texten und zudem mit Gerüchten überzeugt haben, die sich später (wenn auch vielleicht nicht immer im Detail) als richtig herausstellen sollten.

Making Star Wars-Autor Jason Ward berichtet nun also etwas von seinen Quellen im englischen Produktionsstudio Pinewood, das wir glauben und das all diejenigen Fans freuen könnte, die das Niedliche im Sternenkrieg mögen.

In „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ war Poe Damerons Best Buddy BB-8 nicht nur für Rey (Daisy Ridley) die süßeste Entdeckung im Wüstensand, sondern auch für viele Zuschauer (Gerüchten zufolge soll sich ein FILMSTARTS-Redakteur sogar einen teuren, ferngesteuerten BB-8 für Zuhause gekauft haben). In „Star Wars 9“, der am 19. Dezember 2019 in die Kinos kommt, hat BB-8 dem Bericht von Jason Ward nach nun selber einen Sidekick:

Dieser Droide heißt D.O. oder Dio, erinnert von der Form her an ein Megaphon und folgt BB-8 auf Schritt und Tritt (ja, diese Formulierung ist etwas schief, wenn es um BB-8 geht). D.O. behandelt den Kugelroboter, als sei er sein Papa (ja, BB-8 ist männlich, zumindest wenn nach Neal Scanlan geht, dem Chef der Kreaturenabteilung von „Das Erwachen der Macht“).

Kylo wieder mit Maske

Jason Ward bestätigt in seinem Artikel das, was ein Reddit-Nutzer von einem Marketing-Meeting zu „Star Wars 9“ erfahren haben will. Dazu gehört auch, dass Kylo Ren (Adam Driver) in „Star Wars: Episode 9“ wieder seine Maske tragen soll, die er in „Die letzten Jedi“ bekanntlich wütend zerschmettert hat, nachdem ihm Snoke darauf hinwies, dass er gegen ein untrainiertes Mädchen verloren hatte. Kylo habe seine kaputte Maske repariert:

Sie sei nun von roten Linien durchzogen, die das Material seien, mit dem das beschädigte Ding zusammengeklebt worden sein soll. So könnte Kylos Transformation unterstrichen werden – seine Abkehr von Snoke, den er getötet hat und von dem er sich nicht mehr beeinflussen lassen will.

Noch ist „Star Wars 9“ unter der Regie von J.J. Abrams im Dreh. Der Film soll die Skywalker-Saga abschließen. Kylo Rens Geschichte dürfte darin also zum Ende kommen, während BB-8 und sein Ziehkind für die „Star Wars“-typische Dosis Spaß im großen Drama sorgen könnten.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
The Hole In The Ground Trailer DF
Gesponsert
X-Men: Dark Phoenix Trailer DF
Gemini Man Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer (3) OV
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer (3) OV
Tolkien Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Erste Details zu "Bond 25" enthüllt – und Bösewicht bestätigt
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 25. April 2019
"Rambo 5: Last Blood": Sylvester Stallone postet düstere neue Bilder
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 25. April 2019
"Nightmare Alley": Leonardo DiCaprio für Guillermo del Toros Noir-Film im Gespräch
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 24. April 2019
"Nightmare Alley": Leonardo DiCaprio für Guillermo del Toros Noir-Film im Gespräch
"Star Wars 9": Der deutsche Titel ist da und befeuert die Spekulationen
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 24. April 2019
"Star Wars 9": Der deutsche Titel ist da und befeuert die Spekulationen
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top