Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Deutscher Trailer zu "12 Feet Deep": Horror im Wasser ganz ohne Haie
    Von Annemarie Havran — 04.12.2018 um 21:00
    facebook Tweet

    In „12 Feet Deep - Gefangen im Wasser“ droht zwei Frauen das Ertrinken. Und dafür ist gar nicht mal das offene Meer nötig, sondern es reicht ein profanes Schwimmbecken...

    12 Feet Deep Trailer DF

    Die Schwestern Bree (Nora-Jane Noone) und Jonna (Alexandra Park) ziehen vor dem langen Wochenende noch ein paar Bahnen im Wettkampf-Becken der örtlichen Schwimmhalle, das sie ganz für sich allein haben, bevor das Schwimmbad für ein paar Tage seine Pforten schließt. Weil der Bademeister jedoch nicht mitbekommt, dass noch Gäste im Wasser sind, schließt er verfrüht die Abdeckung über dem Schwimmbecken. Bree und Jonna sind gefangen und haben nur wenige Zentimeter Platz zwischen der schier bodenlosen Tiefe unter sich und der Abdeckung über sich, um Luft zu schnappen. Während sie fieberhaft an einem Plan arbeiten, wie sie das lange Wochenende überleben sollen, wird ihre Situation jedoch noch schlimmer: Es befindet sich noch eine Person in der Schwimmhalle und die hat nicht vor, sie zu retten…

    Normalerweise freut man sich ja, wenn das Schwimmbecken gegen Ende des Badebetriebes leer ist und man in Ruhe seine Bahnen ziehen kann, doch nach Sichtung des deutschen Trailers zum Horror-Thriller „12 Feet Deep“ wird man diese sonst so angenehme Situation vielleicht mit neuen Augen sehen… Es braucht jedenfalls nicht immer Haie oder andere zähnefletschende Wasserbewohner, um das kühle Nass zu einem Ort des Grauens werden zu lassen. Ob den Schwestern die Flucht aus dem Becken gelingt, erfahrt ihr ab dem 7. Februar 2019, denn dann erscheint „12 Feet Deep“ von Matt Eskandari auf DVD und Blu-ray.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Guybrush T.
      Uii, da kommt ja fast etwas Spannung auf. Werden die vom Chlor zerfressen?
    Kommentare anzeigen
    Back to Top