Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Crisis On Infinite Earths": Trailer zum nächsten Crossover von "Arrow", "The Flash" und "Supergirl"
    Von Melanie Schöppe — 12.12.2018 um 10:00
    facebook Tweet

    Gerade erst schienen Green Arrow, Flash und Supergirl im diesjährigen Arrowverse-Crossover „Elseworlds“ den verrückten Psychiater Deegan in seine Schranken gewiesen zu haben, da bahnt sich schon eine neue Herausforderung an – und ein neues Crossover.

    The CW

    Achtung: Dieser Artikel enthält Spoiler zum Arrowverse-Crossover „Elseworlds“!

    Am gestrigen 11. Dezember 2018 lief in den USA die letzte Episode des aktuellen Crossovers der DC-Serien „Arrow“, „The Flash“ und „Supergirl“. In „Elseworlds“ mussten sich nicht nur Oliver Queen (Stephen Amell) und Barry Allen (Grant Gustin) mit vertauschten Kräften zurechtfinden, sondern bekamen es sogar mit einer düsteren Version von Supergirls (Melissa Benoist) Cousin Superman (Tyler Hoechlin) zu tun. Doch wie sich schon bald herausstellen sollte, steckte kein Geringerer als der durchgeknallte Wissenschaftler Dr. John Deegan (Jeremy Davis) aus Gotham City hinter dem neuen Superman-Look.

    Doch obwohl es den Superhelden wieder einmal gelingt, die Gefahr zu bannen und gemeinsam die Weltordnung wiederherzustellen, können insbesondere Oliver und Barry nur kurz aufatmen. Denn bereits in der Abspannszene des letzten Teils von „Elseworlds“, die gewissermaßen als Teaser-Trailer fungiert, werden die Superhelden und ihre Fans gleichermaßen auf das kommende Crossover im Herbst 2019 vorbereitet: Auch in „Crisis On Infinite Earths“ werden sich Flash, Arrow und Co. wieder gegen Dr. John Deegan beweisen müssen. Das teasert zumindest ein Anruf von Batwoman (Ruby Rose) an. Denn obwohl Deegan vermeintlich sicher hinter verschlossenen Gittern haust, ist er noch lange nicht ausgeschaltet: Wie Batwoman im Epilog zu „Elseworlds“ befürchtet, schließt Deegan im Arkham Asylum eine gefährliche Freundschaft:

     

    "Crisis On Infinite Earths"

    Bei Deegans Zellennachbar handelt es sich um Roger Hayden (Bob Frazer), der, wie eingefleischte Fans wissen, in den Comics auch als Psycho-Pirate bekannt ist. Hayden steht im Comic-Crossover „Crisis On Infinite Earths“ auf derselben Seite wie ein gewisser Anti-Monitor, der sich hier auf einen Feldzug der Vernichtung durch die verschiedenen Parallelwelten begibt. Durch das Crossover wurden die verschiedenen Parallelwelten und widersprüchlichen Erzähluniversen der damaligen DC-Comics vereinheitlicht und in eine neue, geordnete Kontinuität überführt.

    In der Comic-Version von „Crisis On Infinite Earths“ lassen Supergirl und Barry Allen beim Kampf gegen den Anti-Monitor ihr Leben, worauf in den Arrowverse-Serien auch bereits angespielt wurde. Die letzte Folge von „Elseworlds“ scheint jedoch eher anzudeuten, dass sich womöglich Oliver Queen opfern könnte, um seinen Freunden dieses Schicksal zu ersparen, denn darin schließt der maskierte Bogenschütze einen Deal mit dem Monitor, dessen genaue Details die Zuschauer jedoch nicht erfahren.

    Welche Serien sind dabei?

    Was Fans im kommenden Crossover tatsächlich erwartet, erfahren wir wohl erst im Herbst 2019, denn dann läuft „Crisis On Infinite Earths“ im US-Fernsehen. Aktuell liegt es allerdings nahe, dass wir neben Deegan und Psycho-Pirate auch den Anti-Monitor zu Gesicht bekommen. Genauso wenig ist bislang bekannt, welche der DC-Serien 2019 beim großen Crossover des Arrowverse dabei sein werden, allerdings gehen wir aufgrund der Abspannszene davon aus, dass neben „Arrow“ und „The Flash“ zumindest auch die neue Serie „Batwoman“, die in „Elseworlds“ eingeführt wurde, ein Teil des jährlichen Crossover sein wird.

    Auch auf die Unterstützung von Supergirl dürfen Barry und Allen vermutlich wieder hoffen, ein anderer Held wird jedoch vermutlich eher nicht dabei sein: Bereits in „Elseworlds“ verkündete Superman, dass er sich eine Auszeit vom Superhelden-Dasein nehmen möchte. Einen Grund für diese Entscheidung gibt es auch: Superman und Lois Lane (Elizabeth Tulloch) erwarten Nachwuchs. Zudem steht noch offen, ob „Legends Of Tomorrow“, die dieses Jahr nicht am großen Arrowverse-Crossover teilnahmen, 2019 wieder dabei sind.

    Nach „Elseworlds“ gehen „Arrow“, The Flash“ und „Supergirl“ erst einmal in die Winterpause. Neue Folgen gibt es dann ab Mitte Januar 2019.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top