Mein FILMSTARTS
Nicht nur Black Mask: Auch dieser psychopathische Batman-Bösewicht ist in "Birds Of Prey" dabei
Von Julius Vietzen — 12.12.2018 um 12:00
facebook Tweet

Mit Black Mask gibt es für die (Anti-)Heldinnen in „Birds Of Prey“ schon einen Widersacher, der zum Schurkenensemble von Batman gehört. Mit dem psychopathischen Killer Victor Zsasz stößt nun ein weiterer hinzu, außerdem gibt es neue Darsteller.

Warner Bros.

Mit Harley Quinn (Margot Robbie), Huntress (Mary Elizabeth Winstead) und Black Canary (Jurnee Smollett-Bell) stehen nicht nur drei kampfstarke (Anti-)Heldinnen im Zentrum von „Birds Of Prey“, sondern auch noch eine toughe Polizistin (Renee Montoya, gespielt von Rosie Perez) und ein Assassinen-Wunderkind (Cassandra Cain, gespielt von Ella Jay Basco). Angesichts dieser geballten Übermacht kann einem der arme Ewan McGregor als Bösewicht Black Mask fast ein bisschen leidtun, doch wie es aussieht, wird er nicht allein auf der Seite der Bösen kämpfen: Wie Deadline berichtet, erhält er außerdem Unterstützung vom Serienkiller Victor Zsasz.

Zsasz ist in den DC-Comics ein psychopathischer Mörder, der meistens komplett glatt- und kahlrasiert und mit freiem Oberkörper auftritt, damit man die zahlreichen Narben auf seiner Haut gut sehen kann. Für jedes seiner Opfer, die er nach ihrem Ableben gerne in lebensechten Posen drapiert, ritzt sich Zsasz nämlich eine zusätzliche Markierung auf den Körper. Im Kampf greift er zumeist auf Messer zurück. In „Birds Of Prey“ wird Zsasz von Chris Messina („Argo”) gespielt werden. Laut Deadline arbeitet Zszasz eng mit Black Mask zusammen. Wir tippen darauf, dass er wahrscheinlich ein Handlanger des Gangsterbosses ist.

Blutige Morde dank R-Rating?

Sollte Victor Zsasz in „Birds Of Prey” dann zur Tat schreiten, könnte es dabei tatsächlich ziemlich blutig werden. Denn aktuell hört man immer wieder, dass der kommende DC-Film ein R-Rating, also eine US-Altersfreigabe für Erwachsene, bekommen soll. Das bestätigte auch Margot Robbie bereits, die als Hauptdarstellerin und Produzentin sicherlich einige Einflussn haben dürfte. Ob es tatsächlich dabei bleibt, muss natürlich dennoch abgewartet werden.

Haufenweise neue Darsteller

Neben Chris Messina hat Warner auch noch zahlreiche andere Darsteller bekanntgegeben, deren Rollen bislang allerdings noch nicht offiziell verkündet wurden. Derek Wilson („Preacher“) soll laut Deadline jedoch einen Kollegen von Polizistin Renee Montoya spielen. Steven Williams („Blues Brothers”, „Akte X“), Dana Lee („Rambo II”, „Ananas Express”), François Chau („The Expanse“, „The Tick“) und Matthew Willig („Wir sind die Millers“) werden ebenfalls dabei sein.

Wie The Wrap zuerst berichtete und Warner später bestätigte, stoßen außerdem noch Ali Wong („Black Box“) als eine weitere Polizistin und Robert Catrini („Jack Reacher 2“) in einer geheimen Rolle zum Cast, wenn im Januar 2019 die Dreharbeiten zu „Birds Of Prey“ beginnen (Bilder zu allen Darstellern außer Catrini findet ihr übrigens auf unseren jeweiligen Personenseiten). Einen deutschen Kinostart gibt es noch nicht, ausgehend vom US-Kinostart am 7. Februar 2020 tippen wir jedoch auf den 6. Februar 2020.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Trailer DF
Gesponsert
John Wick: Kapitel 3 Trailer DF
Mad Heidi Trailer OV
Spider-Man: Far From Home Trailer DF
Creed 2 Trailer DF
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Ghostbusters 3": Teenager-Quartett als neue Geisterjäger?
NEWS - In Produktion
Freitag, 18. Januar 2019
"Ghostbusters 3": Teenager-Quartett als neue Geisterjäger?
"Monopoly": Der Brettspiel-Klassiker soll nun doch noch ins Kino kommen
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 17. Januar 2019
"Monopoly": Der Brettspiel-Klassiker soll nun doch noch ins Kino kommen
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top