Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Deutscher Trailer zu "Niemandsland - The Aftermath": Keira Knightley, Krieg und verbotene Gefühle in Hamburg
    Von Melanie Schöppe — 17.12.2018 um 11:55
    facebook Tweet

    Im deutschen Trailer zur Bestseller-Verfilmung „Niemandsland - The Aftermath“ sehen sich Keira Knightley, Alexander Skarsgård und Jason Clarke im vom Krieg zerstörten Hamburg mit Schmerz, Hass und vor allem sich selbst konfrontiert.

    Hamburg, 1946: Die Alliierten arbeiten an der Entnazifizierung und dem Wiederaufbau der völlig zerstörten Hansestadt. Im bitterkalten Winter nach dem Zweiten Weltkrieg zieht es auch die Britin Rachael Morgan (Keira Knightley) zu ihrem Ehemann Colonel Lewis Morgan (Jason Clarke) nach Hamburg. Gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn beziehen die Eheleute eine prachtvolle Villa. Aus Mitleid lässt der Colonel auch den vormaligen Besitzer des Hauses, Stefan Lubert (Alexander Skarsgård), und dessen traumatisierte Tochter weiterhin in seinem neuen Zuhause leben. In dieser aufgeladenen, klaustrophobischen Atmosphäre entfaltet sich schon bald ein emotionales Dilemma, getrieben von Trauer, Leidenschaft und Feindseligkeit.

    Das Nachkriegsdrama „Niemandsland - The Aftermath“ unter der Regie von James Kent („Testament Of Youth“) basiert auf dem Roman „The Aftermath“ von Rhidian Brook, der in Deutschland unter dem Titel „Niemandsland“ veröffentlicht wurde. Das Drehbuch zur deutsch-britischen Koproduktion verfasste das Autoren-Duo Anna Waterhouse und Joe Shrapnel, das unter anderem auch gemeinsam an der Story zum neuen Marvel-Superheldenfilm „Captain Marvel“ mitwirkte. „Alien“-Mastermind Ridley Scott ist als Produzent am Nachkriegsdrama mit „Fluch der Karibik“-Star Keira Knightley und „True Blood“-Vampir Alexander Skarsgård beteiligt.

    „Niemandsland - The Aftermath“ startet am 4. April 2019 in den deutschen Kinos.
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top