Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mit gigantischer Starbesetzung: So modernisiert Netflix einen der besten Fantasyfilme
    Von Tobias Tißen — 18.12.2018 um 17:05
    facebook Tweet

    2019 erscheint auf Netflix eine Prequel-Serie zu „Der dunkle Kristall“. Dazu wurden nun die ersten Bilder veröffentlicht und die Sprecherriege bekanntgegeben: Unter anderem sind Mark Hamill, Alicia Vikander und Simon Pegg mit an Bord.

    Netflix

    1982 erschien der von „Muppets“-Erfinder Jim Henson und Yoda-Puppenspieler und -Sprecher Frank Oz realisierte „Der dunkle Kristall“. Der düstere Fantasyfilm, dessen Protagonisten ausschließlich fantasievoll designte Puppen sind, spielt in Thra, der Welt des dunklen Kristalls. Dort herrschen die fiesen, vogelartigen Skekse und unterjochen die anderen Bewohner. Einer alten Prophezeiung zufolge kann nur ein sogenannter Gelfling die Skeksen-Herrschaft beenden – und dieser Auserwählte soll Protagonist Jen sein.

    Der 1980er-Jahre-Klassiker gehört für uns zu den 50 besten Fantasyfilmen aller Zeiten, weshalb wir auch sehr gespannt auf die neue Netflix-Serie „Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands“ sind, die 2019 erscheinen und als Prequel zur Filmhandlung angelegt soll. Und ein erstes Bild können wir uns nun machen, denn der Streaming-Anbieter hat drei erste Bilder veröffentlicht, die die Hauptfiguren zeigen, und zudem auch den Sprecher-Cast bekanntgegeben. Und der hätte prominenter nicht sein können (via Comic Book).

    Erste Bilder zu "Der dunkle Kristall"

    Netflix
    Rian
    Netflix
    Brea
    Netflix
    Deet

    Auf den Fotos sehen wir die Gelflinge Rian, Brea und Deet (von oben nach unten), die sich in der Prequel-Serie „viele Jahre“ vor der Geschichte des Original-Films auf eine lange Reise begeben, um aufzudecken, wie die Skekse einst die Kontrolle über Thra erlangen konnten. Und was sehr positiv ins Auge fällt: Netflix blieb dem Design von Jim Henson und Frank Oz treu und verpasste den Figuren sehr gekonnt einen nur leicht modernisierten Look. Wie genau das erreicht wurde, erklärt die für die Netflix-Eigenproduktionen verantwortliche Cindy Holland: „Wir kombinieren die von der Jim Henson Company perfektionierte Kunst des Puppenspiels mit brandaktuellen, digitalen Bildern und visuellen Effekten.“

    Beeindruckende Sprecherriege

    Die ersten Fotos zu „Der dunkle Kristall“ kommen zusammen mit der Bekanntgabe der Synchronsprecher. Und wie schon zuletzt bei Netflix‘ Remake-Serie von „Unten am Fluss“ ist diese mehr als beeindruckend. So werden die drei Hauptfiguren Rian, Brea und Deet, die ihr oben sehen könnt, von Taron Egerton („Kingsman“), Anya Taylor-Joy („Split“) und Nathalie Emmanuel („Game of Thrones“) gesprochen. Außerdem könnt ihr euch auf die Stimmen von Mark Hamill („Star Wars“), Andy Samberg („Brooklyn Nine-Nine“), Helena Bonham Carter („Harry Potter“), Eddie Izzard („Oceans 13“), Theo James („Die Bestimmung“), Alicia Vikander („The Danish Girl“), Toby Jones („Die Tribute von Panem“), Simon Pegg („Shaun of the Dead“), Mark Strong („Kingsman“), Caitriona Balfe („Outlander“), Keegan-Michael Key („Keanu“), Harvey Fierstein („Mrs. Doubtfire“), Ralph Ineson („The Witch“) und Olafur Darri Olafsson („True Detective“) freuen.

    Und auch der Regisseur und Produzent der zehn Episoden starken Prequel-Serie ist kein Unbekannter: Louis Leterrier, der unter anderem den MCU-„Hulk“ mit Edward Norton sowie den Illusionisten-Thriller „Die Unfassbaren“ inszenierte. Leider ist noch nicht bekannt, wann genau „Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands“ auf Netflix erscheint.

    Und hier noch das Video, mit dem die Produktion der Serie 2017 angekündigt wurde:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top