Mein FILMSTARTS
    Riesen-Hit für Netflix: "Bird Box" bricht Streaming-Rekord
    Von Markus Trutt — 29.12.2018 um 10:45
    facebook Tweet

    Für gewöhnlich bewahrt Netflix Stillschweigen über die Abrufzahlen der eigenen Inhalte – außer wenn etwas so durch die Decke geht wie der Horror-Thriller „Bird Box“, der nun der meistgeschaute Film des Anbieters innerhalb der ersten Woche ist.

    Netflix / Saeed Adyani

    Gerade erst haben wir berichtet, dass Netflix verdächtigt wird, Fake-Profile in Sozialen Netzwerken erstellt zu haben, um mit Memes Stimmung für die am 21. Dezember 2018 erschienene Eigenproduktion „Bird Box - Schließe deine Augen“ zu machen. Egal, ob an diesen Anschuldigungen nun etwas dran ist oder nicht, das Interesse am Horror-Thriller wurde offenbar befeuert, was sich nicht nur in weiteren Memes, sondern nun auch in den beachtlichen Abrufzahlen des Films äußert. Wie Netflix selbst über Twitter bekannt gab, wurde „Bird Box“ in den ersten sieben Tagen nach Release von über 45 Millionen Nutzern geschaut – was bisher noch keinem anderen Netflix-Film gelungen ist:

    In der Regel hält sich Netflix bedeckt, was die Abrufzahlen der eigenen Inhalte angeht. Das Schweigen wird allerdings gern gebrochen, wenn ein Film oder eine Serie auf derart massives Interesse wie kürzlich auch schon „The Christmas Chronicles“ oder nun „Bird Box“ stößt. Und auch wenn man so nur wenige Vergleichswerte hat und sich auf die Angaben des Konzerns selbst verlassen muss, ist „Bird Box“ wohl wirklich ein beachtlicher Erfolg, zumal Netflix im Tweet betont, dass der Horror-Streifen offenbar von 45 Millionen Accounts gestreamt und nicht einfach nur 45 Millionen Mal geschaut wurde. Die Zahl der Views könnte also noch deutlich höher liegen, falls manche von diesen Usern die Weihnachtstage genutzt haben, um den Film womöglich gleich mehrfach zu sehen.

    Wirklich so viele Zuschauer?

    Sollten die Angaben stimmen, würde das bedeuten, dass fast jeder dritte der 140 Millionen Netflix-Abonnenten weltweit „Bird Box“ geschaut hat. Allerdings bleibt Netflix wie immer Details zu den kommunizierten Daten schuldig. Unklar ist etwa, was der Streamingdienst in dem Fall überhaupt als „geschaut“ definiert. So geht aus dem obigen Tweet zum Beispiel nicht hervor, ob die angegebenen 45 Millionen Nutzer die Horror-Eigenproduktion auch wirklich bis zu Ende geschaut oder sich bei den vorgeschlagenen neuen Inhalten vielleicht auch nur kurz (eventuell sogar versehentlich) reingeklickt haben. Auf Nachfrage von Entertainment Weekly und Variety wollte man die Informationen jedoch nicht konkretisieren.

    Doch auch wenn die Zahl der Leute, die „Bird Box“ komplett gesehen haben, etwas niedriger als die 45 Millionen sein sollte, haben Internet-Hype, Star-Power und die an den diesjährigen Kino-Hit „A Quiet Place“ erinnernde Prämisse definitiv große Aufmerksamkeit generiert. In „Bird Box“ kämpft die Familie einer von Oscarpreisträgerin Sandra Bullock gespielten Mutter mit verbundenen Augen ums Überleben in einer Welt, die von einer mysteriösen Kraft heimgesucht wird, welche Menschen in den Selbstmord treibt, wenn man sie ansieht. Wir finden zwar, dass „Bird Box“-Regisseurin Susanne Bier („The Night Manager“) nicht genug aus der spannenden Grundidee macht, ein solider Horror-Thriller ist der Film aber immerhin.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Bird Box"

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • josijosiah8 josijosiah8
      Deutsches TV wird auch von fast allen deutschen Haushalten empfangen aber erreicht eigentlich nur zur WM annähernd solche Zahlen, die Netflix für nen Horrorfilm abgerufen sehen will. Ohne mögliche Einsicht in die Datenerhebung... ein Witz.Wahrscheinlich ists eher andersrum, Der Film war sauteuer und hat keinen interessiert und deswegen muss er zum Thema gemacht werden.
    • Filmfan
      Klingst wie Trump. Der Film ist doch klasse. Warum sollte Netflix Fake News produzieren. Als ich gehört habe das die den Film haben habe ich mich gefreut. Konnte den direkt online gucken. Und viele Fans von Bullock werden das auch gemacht haben. Was soll daran Fake sein?
    • Filmfan
      Der Sci-Fi-Horror Bird Box mit Sandra Bullock in der Hauptrolle hat mich emotional mit gerissen. Nachdem mich der von Kritik gefeierte A Quiet Place eher enttäuschte (leider) machten Sandra Bullock und die Regisseurin (fast) alles richtig und servieren einen Schocker der es in sich hat. Ne Fortsetzung würde ich mir wünschen. Nur leider hat es Sandra Bullock nicht so mit Fortsetzungen. Na mal abwarten. Die Geschichte verdient das es weiter geht.Danke an Netflix für einen der spannendsten Filme in 2018.
    • TresChic
      Der Film ist irgendwie ne Gurke. Am Anfang vielversprechend aber dann...gibt es erst einmal Rückblenden...dann nimmt der Film wieder Fahrt auf und....versagt. Typischer Netflix DTDVD. Hätte im Kino nie eine Chance gehabt.
    • BlackWidow.
      Ich verstehe das. Der war toll!
    • RocketSwitch
      Das stimmt. Aber das Interesse wurde geweckt. Ich habe ihn ebenfalls direkt geschaut.
    • Darklight ..
      Tolle Sachen streicht NETFLIX ja auch lieber...
    • Quentino
      Wenn Netflix Fake-Kritiken produziert, dann produzieren sie auch Fake-Streaming-Rekorde. Damit sollte das Thema gegessen sein. Schade um den Film, der eigentlich ganz gut ist.
    • Kai Asmus
      Verstehe das wer will. So toll war der jetzt nicht.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Hustlers Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
    Neu bei Netflix: Der coolste Actionheld der Gegenwart
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 16. Oktober 2019
    Neu bei Netflix: Der coolste Actionheld der Gegenwart
    Neu bei Netflix bzw. Prime Video: Grandioser Geheimtipp vs. Sadomaso-Schmarrn!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Neu bei Netflix bzw. Prime Video: Grandioser Geheimtipp vs. Sadomaso-Schmarrn!
    "El Camino" auf Netflix: Jesses Geschichte wäre fast ganz anders ausgegangen
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    "El Camino" auf Netflix: Jesses Geschichte wäre fast ganz anders ausgegangen
    Das gigantische Disney+-Startprogramm enttäuscht Fans von Marvel und "Star Wars"
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Das gigantische Disney+-Startprogramm enttäuscht Fans von Marvel und "Star Wars"
    "El Camino" auf Netflix: So sollte der "Breaking Bad"-Film ursprünglich enden
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 14. Oktober 2019
    "El Camino" auf Netflix: So sollte der "Breaking Bad"-Film ursprünglich enden
    "Watchmen" erscheint endlich auch in Deutschland im Ultimate Cut
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 14. Oktober 2019
    "Watchmen" erscheint endlich auch in Deutschland im Ultimate Cut
    Alle Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
    Die meisterwarteten Filme
    • Das perfekte Geheimnis
      Das perfekte Geheimnis

      von Bora Dagtekin

      mit Elyas M'Barek, Florian David Fitz

      Film - Komödie

      Trailer
    • Die Eiskönigin 2
    • Terminator 6: Dark Fate
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    • Zombieland 2: Doppelt hält besser
    • Hustlers
    • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
    • The Irishman
    • Bayala - Das magische Elfenabenteuer
    • Die Addams Family
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top