Mein FILMSTARTS
    Igitt! "Harry Potter"-Fans sind angeekelt von neuen Details aus Hogwarts Vergangenheit
    Von Regina Singer — 07.01.2019 um 13:00
    facebook Tweet

    Zum Tag der Trivia veröffentlichte J.K. Rowling auf ihrem offiziellem Fanpage-Twitter-Account „Pottermore“ ein unappetitliches Detail über die Toiletten von Hogwarts, auf das die Fans zwar angeekelt, aber auch ziemlich lustig reagieren…

    Warner Bros. France

    Vor über sieben Jahren flimmerte mit „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2“ der letzte „Harry Potter“-Film über die Kinoleinwand. Doch die Welt, die Schöpferin J.K. Rowling um die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei aufgebaut hat, ist immer noch präsent – nicht nur, weil die „Phantastische Tierwesen“-Prequels uns regelmäßig erneut in die Zauberwelt entführen, sondern auch, weil die Autorin nicht müde wird, so viele Details wie möglich über die Fantasiewelt, die sie erschaffen hat, preiszugeben. So gab sie über ihre offizielle Fanpage Pottermore via Twitter ein Detail über die Toiletten von Hogwarts bekannt, das viele Fans ekelte.

    Unter dem Hashtag „NationalTriviaDay“ – also dem nationalen Tag für Trivia, der in den USA am 4. Januar 2019 war, tweetete sie: „Hogwarts hatte nicht immer Toiletten. Bevor im 18. Jahrhundert Muggel-Abflussrohre installiert wurden, haben sich Hexen und Zauberer einfach erleichert, wo auch immer sie standen – und ließen die Beweise verschwinden.

    Glücklicherweise haben sich die Zauberer von der Muggel-Welt inspirieren lassen, ansonsten hätte die Maulende Myrte (Elizabeth Warren) nach ihrem Tod in den 1940er Jahren das Mädchenklo nicht mehr als Rückzugsort für sich gehabt und zumindest „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ wäre ohne diese Toilette vermutlich anders ausgegangen…

    Fans reagieren angeekelt

    Viele von Ekel erfüllte Fans von J.K. Rowling reagieren mit lustigen Memes und GIFs auf die Enthüllung von Pottermore: Twitter-User Addisen West bedient sich einer Geste von Albus Dumbledore (Michael Gambon) und schreibt dazu: „Du willst mich wohl verarschen…“

    User Obi Wan Jacobi überlässt Hagrid (Robbie Coltrane) das Wort: „Das waren dunkle Zeiten, Harry. Dunkle Zeiten.

    SophietheValiant ist anscheinend sehr aufgebracht über dieser Trivia-Information, nach der sie „nicht gefragt“ habe…

    Ada Croft verabschiedet sich nach der Toiletten-Enthüllung:

    Und viele User versuchen den Tweet mit einem Zauberspruch zu entfernen, wie Amy Jane:

    Viele Fragen bleiben offen

    Zurecht bleiben einige Fans, wie Twitter-Userin One Ordinary Girl, nach der Information mit einigen Fragen zurück, die auch wir uns gestellt haben: Wie ist es möglich, sich einfach zu erleichtern, wo auch immer man gerade steht? Haben alle aus dem Stand heraus ihr Geschäft erledigt oder sich zuvor der Kleidung entledigt? Mussten sie ihre Roben nicht hochhalten, damit diese nicht dreckig wurden? Wie wurde das mit dem Abwischen geregelt? Und was war eigentlich mit dem Geruch?

    Fragen über Fragen, die J.K. Rowling vielleicht beim nächsten Trivia-Tag enthüllt...

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Cirby
      Hoffentlich klärt sie zukünftig auch auf, welche Muggelfirma die Wartung der Großkläranlage übernimmt, oder ob Hagrid einmal im Monat einfach eine weitere Grube ausheben muss.
    • Rockatansky
      Und wieso stört es keinen, dass das Haus Slytherin offensichtlich nur Zaubernazis hervorbringt...
    • Cholerische Languste
      Diese Frau ist die Heuchlerin schlechthin. Aber noch schlimmer finde ich Leute, die Harry Potter als Vergleich zur Realität sehen, ihren moralischen Kompass danach ausrichten und von Toleranz und einem bedingungslosen Miteinander predigen. Wie viele Trennungen zwischen Zauberern und Nicht-Zauberern gibt es in diesen Büchern nochmal? Da stört es dann keinen?
    • Fa B
      Wie ist es möglich, sich einfach zu erleichtern, wo auch immer man gerade steht? Haben alle aus dem Stand heraus ihr Geschäft erledigt oder sich zuvor der Kleidung entledigt? Die Rowling hat wahrscheinlich 1 Tag vor diesem Trivia Tag gemerkt, dass sie sich ja dieses Jahr wieder irgendwas aus den Rippen brechen muss, damit der Twitter Account nicht einpennt und noch schnell was rausgehauen. Da übersieht man schonmal so brandwichtige Details ...
    • Fred.
      Ich würd gern mal erleben ,dass ein Autor sagt , ,,nein, in meiner Vorstellung war die Figur weiß , was dann kommt ,kannst du dir ja denken .
    • Martin D.
      Ich fands auch immer furchtbar ,dass jemand die Ewigkeit im Scheißhaus verbringen muss ;)
    • Sentenza93
      Ich warte wirklich auf ein Lexikon, geschrieben von Rowling und Rian Johnson. :D
    • greekfreak
      Das finden die Fans ecklig?!Was ist mit dem Geist des toten Mädchens,das auf dem Klo rumspuckt?Wie hiess die nochmal,Myrtel oder so.Die Vorstellung,das der Geist eines verstorbenen Mädels,mir beim kleinen oder grossen Geschäft zusieht,finde ich irgendwie eckliger,als Magier die ihr Kacka weg-zaubern.Wenn man bedenkt,ist das sogar gut für die Umwelt,weniger Wasserverbauch. xD
    • Rockatansky
      Das mit den Klos ist ja ganz witzig, aber insgesamt erinnert mich Rowling ein bisschen an Rian Johnson (oder auch umgekehrt) mit Ihren ständigen nachträglichen Erklärungen der Geschichte.Besonders nervig finde ich Ihren Versuch sich bei der LGBT-Community anzubiedern und in nachhinein aus dem wenig diversen Gesellschaftsbild der Zaubererwelt (im Buch sind eigentlich alle weiss und heterosexuell) ein bisschen mehr Farbe zu geben.Dumbledore ist schwul, obwohl es nie auch nur einen Hinweis darauf gab. Dass es auch keinen auf das Gegenteil gibt, macht die Sache für Rowling natürlich einfach. Und warum macht man dann nicht im aktuellen Tierwesen-Film Nägel mit Köpfen? Dumbledore und Grindewald sollen eine homosexuelle Beziehung haben, zeigen davon aber garnichts. Würde ich es nich besser wissen könnte ich sagen, die waren einfach gute Freunde.Zu dem Aufschrei, dass Hermine in dem Theaterstück von einer schwarzen gespielt wurde, sagte Rowling, dass Herrmine braune Augen, krause Haare hat und sehr clever ist, von weisser Haut sei nie die Rede gewesen. Find ich arg scheinheilig, da Rowling sich Mitspracherecht bei der Wahl der Darsteller sicherte. Warum hat Sie dann keine dunkelhäutige Schauspielerin besetzen lassen? Warum ist in Ihren Ilustrationen Hermine weiss?Warum stellt Sie sich nicht einfach hin und sagt, hey Leute, ich hatte damals eine Idee für ein Kinderbuch und hab mir über solche Sachen einfach keine Gedanken gemacht. Das wär zumindest kosequent und ehrlich.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Stars
    Nach Scorseses Marvel-Kritik: So reagieren die MCU-Macher
    NEWS - Stars
    Samstag, 5. Oktober 2019
    Nach Scorseses Marvel-Kritik: So reagieren die MCU-Macher
    Kein Oscar für Robert Downey Jr. in "Avengers: Endgame"? Marvel-Fans schon jetzt sauer auf Disney
    NEWS - Stars
    Freitag, 4. Oktober 2019
    Kein Oscar für Robert Downey Jr. in "Avengers: Endgame"? Marvel-Fans schon jetzt sauer auf Disney
    Alle Kino-Nachrichten Stars
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top