Mein FILMSTARTS
    "Monopoly": Der Brettspiel-Klassiker soll nun doch noch ins Kino kommen
    Von Björn Becher — 17.01.2019 um 19:33
    facebook Tweet

    Über zehn Jahre ist der älteste Artikel auf dieser Seite alt, in dem es um einen „Monopoly“-Kinofilm geht. Nun soll dieser tatsächlich noch kommen. Statt Ridley Scott ist Kevin Hart die treibende Kraft - und ein neuer Regisseur wurde auch gefunden.

    Hasbro

    Wie die Brancheninsider von Deadline berichten, geben der Spielehersteller Hasbro und die Filmschmiede Lionsgate (u. a. „Tribute von Panem“-Reihe, US-Verleih der „John Wick“-Filme) in Kürze grünes Licht für einen neuen Anlauf, den Brettspiel-Überklassiker „Monopoly“ doch noch ins Kino zu bringen.

    Verantwortlich für die Umsetzung sollen dann Kevin Hart und Tim Story sein. Hart soll produzieren und die Hauptrolle übernehmen. Tim Story, der mit dem Comedy-Star bereits die „Ride Along“-Filme realisierte und auch für die Kinofassung von Harts Bühnenprogramm verantwortlich zeichnet, ist für die Regie vorgesehen.

    Erst Ridley Scotts Traumprojekt…

    Es ist nicht der erste Anlauf, das weltweit bekannte Brettspiel, bei dem man Straßen kaufen muss, darauf Häuser und Hotels baut und die Mitspieler mit teuren Mieten in den Ruin treibt, ins Kino zu bringen. Lange Zeit war Ridley Scott die treibende Kraft hinter einem solchen Projekt. Für den Regie-Altmeister mit Klassikern wie „Alien“ und „Gladiator“ in der Vita war es ein Traumprojekt. Doch er konnte es nie realisieren.

    Dabei unternahm er zahlreiche Anläufe. Er schrieb gemeinsam mit einem Autor die Geschichte über einen liebenswerten Loser, der so von dem Spiel besessen ist, dass er eines Tages in die Welt von „Monopoly“ gezogen wird und es dort vor den teuflischen Parker-Brüdern (die in der Realität das Spiel 1935 aufkauften und zum Massenhit machten) retten muss. Dieser „Jumanji“-Ansatz scheiterte aber genauso wie ein weiterer Versuch, „Monopoly“ im Stil von „Wall Street“ zu einer Abhandlung über Gier zu machen. In beiden Fällen dürfte Hasbro von Scotts Visionen nicht so begeistert gewesen zu sein. Schließlich eignen sich diese Ansätze nur sehr bedingt als Werbung, um mehr Brettspiele zu verkaufen.

    … dann Familien-Abenteuer oder Aufsteigergeschichte

    Irgendwann schmiss Ridley Scott hin und Hasbro versuchte es weiter. Anfang 2015 kündigte man etwa an, dass noch in diesem Jahr definitiv der Film gedreht wird. Damals wurde das Projekt als Familien-Abenteuer im Stil von „Die Goonies“ beschrieben. Im Mittelpunkt sollten junge Kinder stehen und eine ältere Hauptfigur, die hinter ihnen her ist. Doch auch das damals schon fertige Drehbuch wurde wieder verworfen.

    Andrew Niccol, für die „Truman Show“ oscarnominierter Autor und zudem Regisseur von Filmen wie „Gattaca“ und „Lord Of War“, unternahm dann noch einmal einen neuen Anlauf. Hier kam das erste Mal Lionsgate an Bord und dieses Mal hieß es: Es wird ein großer Event-Film für die ganze Familie, eine Aufsteigerstory. Im Mittelpunkt sollte laut einer offiziellen Beschreibung ein Junge von der Badstraße stehen, der in die Welt hinauszieht und dabei „Zufall und Gemeinschaft“ nutzt, um ein Vermögen zu verdienen. Die Bezeichnung „Zufall und Gemeinschaft“ war dabei bewusst gewählt. In der englischen Pressemitteilung stand damals „chance and community“, was auf die beiden Feldertypen verweist, auf denen man Ereignis- (US-Fassung: „chance“) oder Gemeinschaftskarten („community“) ziehen muss.

    Und nun?

    Dieser kleine Ausflug durch die Geschichte der Versuche, „Monopoly“ zu verfilmen, dürfte zeigen, dass es hauptsächlich darum geht, den berühmten Markennamen irgendwie zu nutzen. Der neue „Monopoly“-Film könnte also alles werden, wobei wir uns aufgrund der Beteiligten ziemlich sicher sind, dass es sich um eine vergleichsweise geradlinige Komödie handeln wird.

    Die neue Story ist aber noch nicht bekannt (womöglich nutzt man weiterhin den Niccol-Ansatz mit der Aufsteigerstory). Aber irgendwie wird man die vier Bahnhöfe, das Gefängnis und die Schlossallee schon unterbekommen...

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Schuhe gehen über Fingernägel. Fingernägel stehen über Handtaschen. ;)
    • WhiteNightFalcon
      Dachte immer, die größte Katastrophe für Frauen sind abgebrochene Fingernägel. 😂
    • Deliah C. Darhk
      *Lach*Dann wirst Du in Zukunft viele Filme darüber sehen, dass frau nichts anzuziehen hat oder unter ihren 5000 Schuhen kein Paar zum Kleid passt, denn das sind die wahren Katastrophen. *Grins*Tatsächlich fiele mir da sofort ein Titel für ein: Mensch ärgere dich nicht!;D... und was ich erst alles im Monopolyfilm zur Badstrasse schreiben könnte ....Oscar für das beste Drehbuch gesichert. XD#Selbstironieisgeil
    • WhiteNightFalcon
      Das mit dem Drehbuch könnte passen. Hab da mal nen Spruch gelesen, bei dem ich schmunzeln musste: Wer Probleme will, braucht einen Mann, aber für eine echte Katastrophe bedarf es einer Frau.WENN da was dran ist, sollten nur Frauen noch die Drehbücher für Katastrophenfilme schreiben. 😂
    • Deliah C. Darhk
      Schlag mich für das Drehbuch vor. Ich möchte gerne in die Schossalle umziehen und brauche noch Geld für's Hotel. ;D
    • WhiteNightFalcon
      Jetzt wo du es sagst. 🤔Die Würfel sind gefallen.Klingt nach nem Titel für nen Katastrophenfilm. Glaube ich ruf mal den Emmerich oder Bay an. 😂
    • Deliah C. Darhk
      Lass sein! Deine Würfel schreiben sonst noch ein Drehbuch ...
    • Rockatansky
      Battleship war für 'nen verkaterten Sonntag Nachmittag noch ok. Und die eigentliche Schiffe versenken Szene fand ich dann auch gar nicht so peinlich wie erwartet.
    • Deliah C. Darhk
      XD
    • Darklight ..
      LOL 🤣😂🤣😂😅In every post, that must be done, there is an Element of Fun...
    • Jimmy v
      Im schlimmsten Fall wird es so gut wie Battleship, d.h. der Name dient nur als Zugpferd für irgendeinen generischen Kram.
    • Jimmy v
      Na ja, aber trotzdem hätte da doch irgendwer mal ein paar Millionen locker machen können. Es braucht ja keine 100 Millionen, vielleicht nur die Hälfte oder sogar noch weniger. Ich meine, dieser Fan-Film der zu Call of Cthulhu existiert ist ein No Budget Film und durchaus gelungen mit seinem Neo-Impressionismus.
    • Slevinho
      Was hast du gegen Kevin Hart. Er ist ein talentierter Schauspieler mit einer tollen Rollenauswahl :) !!!
    • greekfreak
      Da hat jemand seine tägliche Dosis Spoonfull of Sugar nicht eingenommen.Sieht ihr Kinder,das passiert dann.
    • WhiteNightFalcon
      Ja definitiv. Tim Story ist definitiv kein guter Regisseur.
    • Luphi
      Aber Niccol ist doch auch schon wieder raus. Tim Story (nicht zu verwechseln mit Toy Story) soll den Film inszenieren. So kann man nun wirklich sagen: was ein Bullsh*t.
    • Luphi
      Kevin Hart? Ich bin raus.Scotts Visionen waren immerhin noch halbwegs kreativ und anspruchsvoll gewesen mit einer gesunden Portion Gesellschaftskritik, aber was da jetzt passieren wird, ist doch schon zum Scheitern verurteilt. Jedenfalls aus qualitativer, kreativer Sicht. Sind halt zwei Kevins am Werk.Und mal ehrlich: Ein Monopoly-Film??? Was zur Hölle...???
    • Darklight ..
      Jaaa... es gibt einfach ganz schlimme Tage im Leben eines FILMSTARTS Junkies... 😂
    • DerPjoern
      Alle hier aufgeführten Ideen sind in der Tat Schrott. Monopoly ist das kapitalistischte Spiel der Welt. Wenn man da ernsthaft versucht das halbwegs familientauglich auf die Leinwand zu bringen, sollte man eine Kapitalismussatire (Vorbild z.B. Die Glücksritter) daraus machen. Daher könnte Kevin Hart hier ausnahmsweise genau der Richtige sein. Es braucht ein gutes Drehbuch und einen Regisseur, der mit viel Augenzwinkern an die Sache rangeht.
    • Rockatansky
      Ich glaub da gehe ich lieber ins Gefängnis.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Halloween Haunt Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Venom 2": Das wird der zweite Bösewicht neben Woody Harrelsons Carnage
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    "Venom 2": Das wird der zweite Bösewicht neben Woody Harrelsons Carnage
    Nach "Game Of Thrones"-Erfahrung: Kit Harington hat Angst vor den Marvel-Fans
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Nach "Game Of Thrones"-Erfahrung: Kit Harington hat Angst vor den Marvel-Fans
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top