Mein FILMSTARTS
    "Die Sopranos"-Prequel: Der perfekte Nachfolger für James Gandolfini wurde gefunden
    Von Björn Becher — 23.01.2019 um 08:27
    facebook Tweet

    Nun ist endlich bekannt, wer im Kino-Prequel zum Serien-Meisterwerk „Die Sopranos“ die schwierige Aufgabe übernehmen wird, in die Fußstapfen von James Gandolfini zu treten. Sein Sohn: Michael Gandolfini.

    HBO

    Wie die Kollegen von Deadline zuerst berichteten, haben sich Autor und „Die Sopranos“-Erfinder David Chase sowie Regisseur Alan Taylor („Thor 2 – The Dark Kingdom“, „Game Of Thrones“) für einen Darsteller für die Rolle des jungen Tony Soprano entschieden: Michael Gandolfini tritt in „The Many Saints Of Newark“ in die riesigen Fußstapfen seines 2013 verstorbenen Vaters James Gandolfini, der das Mafia-Oberhaupt in der von 1999 bis 2007 ausgestrahlten Serie genial verkörperte und dabei quasi jede denkbare Auszeichnung für TV-Serien gewann.

    Michael Gandolfini ist dabei laut den Informationen von Deadline nicht nur deswegen besetzt worden, weil er seinem Vater unglaublich ähnlich sieht und damit rein optisch schon die perfekte Wahl ist, sondern auch, weil er sich in einem langen Casting- und Vorsprechen-Prozess gegen alle Konkurrenten durchgesetzt habe. Insider berichteten den Kollegen von Deadline, dass Gandolfini Junior über eine ähnliche Leinwandpräsenz wie sein Vater verfüge und auch die Manierismen der Figur Tony Sopranos bereits perfekt meistere.

    Das ist Michael Gandolfini

    Der Sohn von James Gandolfini steht gerade erst am Anfang seiner Schauspielkarriere. Auf der Kinoleinwand zu sehen war er bislang nur in einem Mini-Auftritt als Bus Boy in „Ocean's 8“. Eindruck hinterlassen konnte er aber bereits in der zweiten Staffel der HBO-Serie „The Deuce“ – und spielte dort bereits eine Person mit Kontakten zum organisierten Verbrechen. In bislang fünf Episoden verkörperte er Joey Dwyer, dessen Vater Bobby (Chris Bauer) zu den Hauptfiguren der Serie gehört.

    HBO
    Michael Gandolfini in "The Deuce"

    In einer Stellungnahme gegenüber Deadline erklärt Michael Gandolfini, dass er sich geehrt fühle, das Vermächtnis seines Vaters fortzusetzen und den jungen Tony Soprano zu spielen.

    "The Many Saints Of Newark"

    Die Vorgeschichte zu „Die Sopranos“ spielt in den 1960er Jahren. Gangsterbanden afroamerikanischer und italienischer Abstammung bekriegen sich. Sie kämpfen um die Vorherrschaft in New York. Im Mittelpunkt steht Dickie Moltisanti (gespielt von Alessandro Nivola), der einer der „Soldaten“ der berüchtigten Soprano Crew ist, die gerade von Giovanni „Johnny Boy“ Soprano gegründet wurde und auf dem Weg ist, zur mächtigsten Crew innerhalb der großen Mafia-Familie DiMeo zu werden.

    Wie Fans der Serie wissen, ist „Johnny Boy“ Soprano der Vater von Tony, der seinen Sohn in Stellung bringt, um ein großer Mafia-Boss zu werden. Hauptfigur Dickie Moltisanti wird dabei so etwas wie der Mentor des jungen Tony. Fans der Originalserie dürften ihn auch kennen. Er und sein Schicksal werden in Dialogen erwähnt. Sein Sohn Christopher ist (gespielt von Michael Imperioli) eine wichtige Figur in der Serie.

    Wer „Johnny Boy“ spielt, ist noch unbekannt. Mit Vera Farmiga, Jon BernthalBilly Magnussen und Corey Stoll sind aber schon einige prominente Darsteller neben Nivola und Gandolfini Junior an Bord des Kinofilms, der wohl im Laufe des Jahres 2019 gedreht werden soll. Eine Kinostartankündigung gibt es noch nicht.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy v
      Ich bin zwar noch immer skeptisch, aber es ist eine gute Nachricht hinsichtlich der Besetzung, wie ich finde. Gandolfini hatte nun mal auch eine physische Präsenz sondergleichen, sodass es in diesem Fall durchaus wichtig ist, auch einen optisch ähnlichen Darsteller zu haben.
    • HocuS
      schade dass sie keine serie draus machen,,jetzt wo game of thrones ausläuft,und man noch keinen großen nachfolger in der hand hat
    • Rockatansky
      Macht Sinn. Auch wenn Er dann eine Spur zu alt ist, sollte der Film in den 60ern spielen. James Gandolfini wurde zumindest erst 61 geboren.Das hier ist jedenfalls mal ein Prequel nach dem niemand so recht gefragt hat und ich mich dennoch drauf freue. Tolle Serie, die auch zum Ende hin kaum Körner gelassen hat.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Zombieland 2" hatte Premiere: Hier sind die ersten Meinungen!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    Nach "Resident Evil 6: The Final Chapter": So geht es mit der Reihe weiter
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 13. Oktober 2019
    Nach "Resident Evil 6: The Final Chapter": So geht es mit der Reihe weiter
    "Seventh Son": So steht es um die lang geplante Fortsetzung
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 12. Oktober 2019
    "Seventh Son": So steht es um die lang geplante Fortsetzung
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top