Mein FILMSTARTS
    "Birds Of Prey Vs. Gotham City Sirens": DC plant wohl Harley-Quinn-Trilogie mit Margot Robbie
    Von Julius Vietzen — 23.01.2019 um 14:05
    facebook Tweet

    Nach „Suicide Squad“ wird Margot Robbie in „Birds Of Prey“ erneut Harley Quinn spielen. Und das ist noch nicht alles: Mehrere Quellen berichten von Plänen, auch „Gotham City Sirens“ und „Birds Of Prey vs. Gotham City Sirens“ mit ihr zu drehen.

    2015 Warner Bros. Ent. Alle Rechte vorbehalten.

    Mit einem weltweiten Einspielergebnis von knapp 747 Millionen Dollar war „Suicide Squad“ für Warner zwar ein finanzieller Erfolg, doch für viele Fans und Kritiker ist Margot Robbies Harley Quinn wohl das einzig Gute, das man aus dem DC-Blockbuster über das Selbstmordkommando mitnehmen konnte. Und auch bei Warner ist man von Robbie und ihrer Figur offenbar sehr angetan: Nach „Suicide Squad“ waren zwischenzeitlich fünf verschiedene Spin-offs und Fortsetzungen mit Harley Quinn in Planung und aus diesem Wettkampf ging schließlich „Birds Of Prey“ als Sieger hervor.

    Doch die anderen geplanten Filme sind damit noch nicht endgültig vom Tisch. Das gilt offenbar insbesondere für das von „Suicide Squad“-Regisseur -Autor David Ayer vorangetriebene Projekt „Gotham City Sirens“. Und im Sommer 2018 berichtete DC-Insider Mario-Francisco Robles dann, er habe von vagen Plänen gehört, nach „Birds Of Prey“ ein Crossover namens „Birds Of Prey vs. Gotham City Sirens“ folgen zu lassen. Nun haben der vor allem auf Twitter und Patreon aktive Insider Daniel Richtman sowie die Kollegen von The GWW von ihren Quellen ebenfalls von solchen Plänen erfahren.

    Die Harley-Quinn-Trilogie

    Am konkretesten sind die Informationen bei The GWW. Dort hat man gehört, dass Warner eine Art Trilogie plant, in deren Mittelpunkt die von Robbie gespielte Harley Quinn steht. Nach „Birds Of Prey“ würde dann „Gotham City Sirens“ folgen und schließlich das große Treffen der DC-Damen in „Birds Of Prey vs. Gotham City Sirens“.

    Angesichts der Tatsache, dass drei verschiedene Insider diese Information von ihren jeweiligen Quellen gesteckt bekommen haben, gehen wir davon aus, dass es diese Crossover-Pläne tatsächlich gibt. Allerdings ist damit natürlich keineswegs gesagt, dass „Birds Of Prey vs. Gotham City Sirens“ auch wirklich kommt. Sollte „Birds Of Prey“ nämlich floppen, wird man bei Warner ganz schnell den Stecker ziehen.

    … mit Batgirl und Poison Ivy?

    Potential steckt in der Idee aber auf jeden Fall. Denn in einer Fortsetzung zu „Birds Of Prey“ könnte dann Batgirl dazustoßen, die in den Comics eigentlich zum Team gehört und über die ebenfalls ein Solofilm in Arbeit ist. Und sollten es die Gotham City Sirens, zu denen neben Harley auch noch Poison Ivy und Catwoman gehören, tatsächlich auf die große Leinwand schaffen, könnte sich Robbies Wunsch nach einer lesbischen Liebesbeziehung zwischen Harley und Ivy erfüllen.

    Zunächst muss aber erstmal „Birds Of Prey“ ein Erfolg werden. US-Kinostart ist am 7. Februar 2020, hierzulande startet der dann achte DCEU-Film sehr wahrscheinlich einen Tag vorher, also am 6. Februar. Offiziell ist dieser Termin aber noch nicht.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • ryanstecken
      Musste ja unbedingt PG13 sein.
    • Micro_Cuts
      fand ihn auch toll als joker. war ja nicht seine schuld das SSQ so scheiße war und man fast alle seine szenen rausgeschnitten hat.
    • ryanstecken
      Mich hätte der geplante Joker & Harley Film sehr interessiert. Aber an Leto hält man anscheinend ja auch nicht mehr fest. Schade
    • ryanstecken
      ...fünf verschiedene Spin-Offs und Fortsetzungen mit Harley Quinn... LeL Mußte gerade hart lachen.
    • Jimmy v
      Na ja, was so einen Hype pushed oder wachsen lässt, das ist schwer zu sagen. Geht auch ineinander über. Ich würde schon sagen, dass es bereits mit Suicide Squad und dem Marketing losging, sie so in den Mittelpunkt zu stellen. Eine irre sexy Frau ist eben ein Männertraum.Ihren Einfluss als Produzentin kann man vielleicht damit erklären, dass SS eben kein guter Film war und sie vielleicht ein paar schlagkräftige Argumente vorbringen konnte, warum sie die Figur besser versteht als andere. Sie ist ja durchaus auch eine gute Schauspielerin. Das finde ich nicht so weit hergeholt.
    • Micro_Cuts
      sorry aber kennst du die story oder ihre Rolle in dem Team? ne. also warte doch ab. allein der titel des films zeigt ja schon das sie außerhalb steht.klingt so als ob das Drehbuch vor dir liegen würde.
    • WhiteNightFalcon
      Der Hype ist eigentlich nicht gewachsen, der wurde künstlich gepushed von Robbie. Angefangen von ihrem Einstieg als Produzentin, über die News auch hinter der Kamera nur Frauen einzusetzen, bis jetzt zur News, dass gleich ne ganze Trilogie geplant wird.Nur mit Tiefe, gäbe die Figur das her. Ich frage mich jedoch, womit sie WB so überzeugt hat, freie Hand zu bekommen, wie sie manch anderer Filmemacher nach Jahren nicht hat.Nen Zyniker würde jetzt wohl sagen, sie hat sich den richtigen Vorstandsentscheider bei WB gekrallt. Aber das wäre ja ne Macho-Behauptung meinerseits, die ich nicht beweisen kann.Grossartige Erfolge als Hauptdarstellerin hat sie ja nun nicht vorzuweisen, die diese Entscheidung begründen würden.
    • DCvSnydervNolan
      Es ist immer schön, wenn Mann hinter Gedanken ( was Stories angeht zu haben ) aber erstmal den ersten Teilen drehen und erfolgreich ins Kino starten. Und dann könnt ihr mit der Plan ankommen.PS: ich freue mich schon auf filmf****n Kommentaren 😁😁
    • Bruce Wayne
      Fehlplanung. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Hier melkt man einfach einen momentan beliebten Charakter zu Tode, anstatt sich wirklich Fan-Wünschen zu widmen.
    • sprees
      Also das ist ja nur ein Zusammentragen von Hören und sagen von irgendwelchen Insidern und irgendwelche Spekulationen aus denen hier ein Artikel bebastelt wurde.Wichtigster Fakt kommt natürlich erst am Ende der News Zunächst muss aber erstmal „Birds Of Prey“ ein Erfolg werden.Bird of Prey wird jetzt überhaupt mal gedreht und wir haben noch über ein Jahr bis zum Start des Streifens. Wird schon wieder so ein Druck auf den Kessel gegeben. Das ist echt ätzend. Das erinnert mich so an Die Mumie wo nur über das Universum und zukünftige Planspiele gequatscht wurde und anscheinende haben sich dann sogar die Macher darin verloren und ne völlige Gurke produziert.Sollen erstmal was auf die Beine stellen denn wie schon hier gesagt wurde, an Harley hat man sich auch ziemlich satt gesehen die Jahre über und ansonsten hat sie halt als Sidekick nicht soviel zu bieten um eine Story als Hauptcharakter zu tragen
    • Captain Schleckerhöschen
      Ganz ehrlich... geschissen auf den Birds of Prey Film mit Harley Quinn! So ein schwachsinn sie da gekünzelt als Anführerin eines guten Heldinnenteams darzustellen. Harley Quinn gehört, wenn schon unbedingt als Anti-Heldin dargestellt, entweder in Gotham City Sirens Filme oder in Suicide Squad 2 oder in den mal kurze Zeit geplanten gemeinsamen Film mit dem Joker aus dem aber nichts wurde. Bei Birds of Prey auf seiten der guten ist ihre Rolle definitiv völliger Blödsinn. Das vermittelt ein falsches Bild von allem was eine solche Antihedin ausmacht...
    • Kai Neck (Haehnchen)
      Weil Margot Robbie und ihre Harley Quinn noch die am wenigstens versaute figur in Suicide Squad war wird nun aus einem recht nervigen und wenig wichtigen Sidekick vom Joker (ja mehr ist Quinn nicht) eine 3 Filme umfassende nervtorte gemacht?Verschont uns bitte... Harley Quinn selbst kann ja nicht mal ne 20 Minütige Folge einer Animeserie füllen... und ihre Figur war schon in Suicide Squad völlig überreizt. Da braucht ich echt keinen ganzen Film wo sie den Hauptfokus setzt, und das auch noch 3 mal...Und wenn Margot Robbie so weiter macht wie zuletzt in ihrer filmauswahl, will ich sie ehrlich gesagt auch gar nicht mehr sehen.
    • greekfreak
      Die Birds of Prey waren immer Barbara Gordon,die als Oracle jetzt im Rollstuhl sitzt und die Technikexpertin ist,Black Canary und Huntress,Canary is de facto die Teamleaderin. Harley,hat man in einigen Comics,reingestopft,weil die Fanbois sie toll finden und jetzt halt auch im Realfilm. Da können sich die ganzen Nerds einen abhobeln,auf Margot Robbie in ihren Hotpants.Black canary,ist eine der coolsten weiblichen Superhelden bei DC und nachdem man sie bei Arrow schon verwurstet hat,passiert das sie hier nochmal,bleh.
    • greekfreak
      Ich kann die Figur generell nicht mehr sehen,jeder 2te Cosplayer geht als Harley und man stopft sie in jeden Comic,Game, Trickserie/Film etc. Was mich am meisten ärgert ist,das einige Idioten,sie idealisieren. Das ist eine gestörte Person,die von ihrem noch gestörteren Partner ,psychisch und physisch missbraucht wird. Der einzige Grund,warum man sie im Suicide Squad Realfilm hatte,war damit sich die Fanbois auf Margot Robbie einen abrubbeln können.P.S. Ich kann übrigens auch Batman nicht mehr sehen,der wirklich ÜBERALL von DC reingequetscht wird,sogar beim JL Dark Animationsfilm,musste er die Hauptfigur sein!
    • Gravur51
      Ehrlich gesagt fand ich sie schon in ss ganz in Ordnung, mehr aber auch nicht. Sie wurde einfach hochgelobt weil sie das beste in nem schlechten Film ist. Zudem hat sie halt einen guten Körper. Reicht wohl für ne Trilogie.
    • Micro_Cuts
      Ich freue mich erstmal auf BoP
    • Micro_Cuts
      Das klingt so als ob Harley bereits in diversen Filmen mitgespielt hat
    • greekfreak
      Bin ich der einzige,der die Figur nicht mehr sehen kann? Dazu,dieser absolute Casting Fail für Black Canary. Meh.
    • HalJordan
      @FS: Wir haben´s begriffen. Erst wenn Birds Of Prey am Boxoffice überzeugt, wird es überhaupt zu diesem Film kommen.
    • Sentenza93
      Also nur weil sie das kleinste Übel in SSQ war, wird sie zum Fan-Liebling erklärt und jetzt ausgeschlachtet? Ohne Worte.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Halloween Haunt Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Venom 2": Das wird der zweite Bösewicht neben Woody Harrelsons Carnage
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    "Venom 2": Das wird der zweite Bösewicht neben Woody Harrelsons Carnage
    Nach "Game Of Thrones"-Erfahrung: Kit Harington hat Angst vor den Marvel-Fans
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Nach "Game Of Thrones"-Erfahrung: Kit Harington hat Angst vor den Marvel-Fans
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top