Mein FILMSTARTS
    Horror oder Komödie: Die FSK- Freigabe von "Happy Deathday 2U" spricht eine klare Sprache!
    Von Christian Fußy — 30.01.2019 um 21:03
    facebook Tweet

    Die FSK hat ihre Einschätzung zur „Happy Deathday“-Fortsetzung „Happy Deathday 2U“ bekanntgegeben. Der Film erhielt dabei dieselbe – für das Genre untypisch niedrige – Altersfreigabe wie der erste Teil.

    Universal Pictures International France

    Happy Deathday“, quasi die Slashervariante zu „...und täglich grüßt das Murmeltier“, war eine der erfreulicheren Horror-Überraschungen des Kinojahres 2017. Mit seiner Balance aus Jumpscares und augenzwinkerndem Humor fand die Low-Budget-Horrorkomödie schnell Fans und spülte weltweit mehr als 125 Millionen US-Dollar in die Kinokassen. Dass so ein Erfolg einen 2. Teil nach sich zieht, war eigentlich von vornherein abzusehen. In „Happy Deathday 2U“ wird Hauptfigur Tree (Charmebolzen Jessica Rothe) erneut von dem Killer in der Babymaske gejagt, diesmal ist sie jedoch nicht als einzige in einer Zeitschleife gefangen. Außerdem scheinen die Situationen, in denen die junge Frau immer wieder aufs Neue ums Leben kommt, zunehmend immer verrückter zu werden. Im Trailer sehen wir Tree beispielsweise in Unterwäsche und ohne Fallschirm aus einem Flugzeug springen. Blutrünstige Kills wie in „Final Destination“ sollte das Publikum aber deshalb trotzdem nicht erwarten, denn:

    „Happy Deathday 2U“ ist für Zuschauer ab 12 Jahren freigegeben.

     Darum geht es in "Happy Deathday 2U"

    Der zweite Teil spielt zwei Jahre nach den Ereignissen des ersten Films. Studentin Tree wird erneut von einer mysteriösen Zeitschleife und dem Killer mit der Plastikmaske heimgesucht. Doch diesmal ist alles anders: Nicht nur ist Tree diesmal nicht alleine betroffen. Bei ihren Versuchen, hinter die Gründe der kuriosen Zustände zu kommen, findet sie zudem die Leiche der vorherigen Killerin, die ihr noch im Vorgänger nach dem Leben trachtete. Gemeinsam mit ihrem Freund Carter (Israel Broussard) und anderen gepeinigten Mitstreitern stellt sie sich der neuen Bedrohung...

    „Happy Deathday 2U“ startet pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar in den deutschen Kinos.

     

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • ryanstecken
      Hoffen wir es. Ich mochte den Vorgänger auch sehr. Teil 1 war erfrischend anders.
    • CineTin
      Wenn der zweite Teil ähnlich unterhaltsam wird wie sein Vorgänger, kann ich gut damit leben.
    • Sascha Herrmann
      Fand den ersten Teil irgendwie auch sehr schade... Hätte man ab 18 machen können, dann wärs irgendwie noch was gewesen. Aber so wies war, wars eben nur ne mittelmäßige komödie gepaart mit bissle Slasher... Coole Ausgangsidee mit der Zeitschleife in nem Horror aber doch zu lasch irgendwie. hatte gehofft der 2. Teil traut sich da mehr... pustekuchen...
    • Bruce Wayne
      Ich verstehe einfach nicht den Appeal hinter dem ersten Film. Teenie-Humor, extrem lahme, generische Horrorsequenzen und unsympathische Figuren. Das alles kann man (evtl. als Horrorfan) ja noch irgendwie durchgehen lassen, wenn wenigstens der Killer und Splatter-Faktor stimmen würde. Aber mit der Altersfreigabe wird so etwas natürlich nichts. Das ist ein Soft-Slasher gerichtet an Jugendliche. Und jeder der mit aber die interessante Prämisse kommt - fand ich gar nicht. Ist irgendwie ein Spoiler, deswegen verberge ich hier mal den Titel, aber The Endless & Resolution haben das viel interessanter gestaltet. Überhaupt nicht meins.
    • Sentenza93
      Konnte man bei Teil 1 durchgehen lassen.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Zombieland 2" hatte Premiere: Hier sind die ersten Meinungen!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    Nach "Resident Evil 6: The Final Chapter": So geht es mit der Reihe weiter
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 13. Oktober 2019
    Nach "Resident Evil 6: The Final Chapter": So geht es mit der Reihe weiter
    "Seventh Son": So steht es um die lang geplante Fortsetzung
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 12. Oktober 2019
    "Seventh Son": So steht es um die lang geplante Fortsetzung
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top