Mein FILMSTARTS
    Vom "True Detective"-Schöpfer: Den Trailer zu "Galveston" müssen wir erst einmal verdauen
    Von Daniel Fabian — 17.02.2019 um 21:00
    facebook Tweet

    Autor Nic Pizzolatto ist vor allem für die Thriller-Serie „True Detective“ bekannt, sein Roman „Galveston“ wurde jedoch als Spielfilm adaptiert. Der deutsche Trailer zum Film verspricht ebenso harte wie emotionale Kost:

    Abgesehen von seiner preisgekrönten Ermittler-Serie „True Detective“ hat Nic Pizzolatto noch gar nicht so viel vorzuweisen – lediglich die Drehbücher zum „Die glorreichen Sieben“-Remake sowie zu vereinzelten Episoden der Netflix-Serie „The Killing“ gehen auf sein Konto. Auch bei der Adaption seines Romans „Galveston“ hat er die Regie abgegeben und die aus „Inglourious Basterds“ bekannte Schauspielerin Mélanie Laurent damit vertraut, in deren Händen das Projekt schließlich gut aufgehoben schien. Die Französin blickt nämlich auf eine langjährige Erfahrung nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera zurück und heimste auch für „Galveston“ Kritiker-Lorbeeren ein, die im deutschen Trailer zum Film stolz aufgelistet werden. Wenn der Film selbst auch nur ansatzweise so mitreißend ist wie die Vorschau, verstehen wir aber auch, wieso der Film so gut ankommt.

    Darum geht’s in "Galveston"

    Es steht nicht gut um die Gesundheit von Roy (Ben Foster), der sein Geld in New Orleans als Killer verdient. Als sein letzter Job schiefgeht, will ihn sein Auftraggeber, Gangsterboss Stan (Beau Bridges) nämlich tot sehen. Er beschießt kurzerhand, sich deswegen auch so schnell wie möglich aus dem Staub zu machen. Im Schlepptau: Das 19-jährige Call-Girl Rocky (Elle Fanning), das kürzlich gefangen genommen wurde, um Roy in eine tödliche Falle tappen zu lassen. Gemeinsam fliehen sie in den Süden, wo sie später auch Roys kleine Schwester aufgabeln. Im verschlafenen Örtchen Galveston finden die drei schließlich zur Ruhe — allerdings auch nur so lange, bis sie ihre Vergangenheit einholt und sowohl die Polizei als auch die Gangster Jagd auf sie machen.

    „Galveston“ erscheint am 28. Februar 2019 auf DVD und Blu-ray.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Assemble
      Gabeln die beiden nicht Rockys kleine Schwester auf und NICHT Roys?
    • Schneehenry
      Natürlich fand ich die zweite Staffel auch schlechter als die Erste, aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Sie kommt oft so schlecht weg, weil sie sich immer mit der ersten Staffel messen muss. Alleinstehend hätte sie ein höheres Standing behaupte ich mal. Und spätestens mit „Brawl In Cell Block 99“ hat mich Vaughn von sich überzeugt.Der Tracking Shot in Folge 4 der ersten Staffel wär natürlich der Hammer, da geb ich dir absolut recht
    • OzzieCobblepot
      Das Zeug von merowinger und architekt hatte aber philosophische Basis, das war gut unterfüttert mit Inhalt. Es war nur so Merkwürdig abgehoben im vergleich zur Präsentation der Konzepte in Teil 1
    • Bruce Wayne
      In Staffel 1 wirkten gerade diese Dialoge komplett organisch. Wir bekommen mit McConaugheys Charakter schließlich eine psychologisch zutiefst gestörte Figur serviert, es macht nur Sinn seine Dialoge dementsprechend anzupassen. Harrelson hingegen präsentiert den genauen Gegensatz dazu. Ich weiß nebenbei auch nicht was daran pseudo ist, wenn die Dinge die ausgesprochen werden immerhin Substanz haben.
    • greekfreak
      Der Vergleich mit Matrix war super,ich bekomme heute noch Cringe-Anfälle,wenn ich an das Geschwurbel,das der Merowingian oder der Architekt,in Reloaded von sich gegeben haben,denke.Bei Staffel 1 von TD hab ich das noch ertragen,weil wir mit Harrelson und McConaughey,2 coole Hauptdarsteller hatten und Fukunaga ein guter Regisseur ist(Stichwort:One-Shot Sequenz).Bei Staffel 2 aber,wo du Vince Vaughn als Gangsterboss hattest,der mit seinen Untergebenen und Geschätfspartnern,redete,als würden sie eine Gesprächsrunde,beim Philosophischen Quartett führen,konnte ich nicht mehr.Generell,geht mir dieser wir ballern dem Zuschauer kompliziert klingende Dialoge um die Ohren,damit wir ihm vorgaukeln,das ist intelligentes Writing-Style auf den Senkel.
    • Fa B
      Trailer gefällt mir sehr. Hätte mich auch gehooked, ohne diese lahmen Kritiker-Einblendungen zwischendurch, die immer so nötig sind, wie Zubereitungsempfehlungen für Tiefkühlpizza.
    • Schneehenry
      Ich fand auch gerade die Dialoge super, das hattre mit pseudo nichts zu tun. Das sagen auch immer die Leute über Matrix, die den Film nicht verstanden haben (damit will ich aber nicht sagen, dass du True Detective nicht verstanden hast;). Aber ich kann dich da beruhigen, habe Galveston schon gesehen und die Dialoge waren zugänglicher als bei True Detecitve. Der Film ist auch ziemlich dreckig und ungeschönt, das sind Eigenschaften, die mir oft zusagen. Aber irgendwie hat mir der letzte Punch gefehlt, weshalb mir der Film nicht im Gedächtnis geblieben ist. Mit Wohlwollen würde ich aber 7/10 vergeben. Mir fällt aber oft auf, dass du in deinen Kommentaren schon sehr, sehr kritisch bist. Auf welche Filme stehst du denn generell?
    • Darklight ..
      Ich fand es gar nicht Pseudo, genau für diese Dialoge habe ich True Detektive (1.Staffel) geliebt...😋
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Videos
    Neue Dinos und alte Stars: Darum freuen wir uns auf "Jurassic World 3"
    NEWS - Videos
    Sonntag, 13. Oktober 2019
    Neue Dinos und alte Stars: Darum freuen wir uns auf "Jurassic World 3"
    Trailer zu "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle": Robert Downeys erster Film nach "Avengers 4"
    NEWS - Videos
    Sonntag, 13. Oktober 2019
    Trailer zu "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle": Robert Downeys erster Film nach "Avengers 4"
    "Das Wunder von Marseille": Gérard Depardieu im emotionalen Trailer zum Schach-Film
    NEWS - Videos
    Sonntag, 13. Oktober 2019
    "Das Wunder von Marseille": Gérard Depardieu im emotionalen Trailer zum Schach-Film
    Deutscher Trailer zur Best-Ager-Komödie "Happy Ending - 70 ist das neue 70"
    NEWS - Videos
    Sonntag, 13. Oktober 2019
    Deutscher Trailer zur Best-Ager-Komödie "Happy Ending - 70 ist das neue 70"
    Im Trailer zur Mauerfall-Romanze "Im Niemandsland" verlieben sich Ost und West
    NEWS - Videos
    Sonntag, 13. Oktober 2019
    Im Trailer zur Mauerfall-Romanze "Im Niemandsland" verlieben sich Ost und West
    Klare Ansage an alle "hässlichen Motherfucker": Frauen-Power im Trailer zu "Bonnie & Bonnie"
    NEWS - Videos
    Sonntag, 13. Oktober 2019
    Klare Ansage an alle "hässlichen Motherfucker": Frauen-Power im Trailer zu "Bonnie & Bonnie"
    Alle Kino-Nachrichten Videos
    Die meisterwarteten Filme
    • Ich war noch niemals in New York
      Ich war noch niemals in New York

      von Philipp Stölzl

      mit Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu

      Film - Komödie

      Trailer
    • Parasite
    • Maleficent 2: Mächte der Finsternis
    • Das perfekte Geheimnis
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    • Halloween Haunt
    • Zombieland 2: Doppelt hält besser
    • Terminator 6: Dark Fate
    • Was gewesen wäre
    • Hustlers
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top