Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "War For Cybertron": Netflix macht eine neue "Transformers"-Serie
    Von Daniel Fabian — 15.02.2019 um 19:05
    facebook Tweet

    Nach fünf überaus erfolgreichen „Transformers“-Filmen und einem Spin-Off geht die Schlacht zwischen den Autobots und den Decepticons nun in Serie. In „War For Cybertron“ soll die Welt der Kult-Roboter allerdings anders aussehen als je zuvor.

    Paramount Pictures
    Zwölf Jahre ist es mittlerweile her, seit Michael Bay die kultigen Spielzeugroboter auf die Leinwand brachte, wo sie seitdem immer mal wieder aufeinander einprügelten — und das überaus erfolgreich. Die fünf „Transformers“-Filme spielten an den Kinokassen letztlich über 4,3 Milliarden Dollar ein. Da ist es auch zu verkraften, wenn mal ein Ausreißer wie „Bumblebee“ dabei ist. Das Spin-Off kam im Vergleich nämlich auf bescheidene 458 Millionen Dollar. Dass die Schlacht zwischen den Autobots und ihren Widersachern, den fiesen Decepticons, aber nach wie vor bei vielen Zuschauern Anklang findet, zeigt der jüngste Deal von Netflix: Gemeinsam mit Hasbro produziert der Streaming-Riese nämlich die neue „Transformers“-Serie „War For Cybertron“.

    "Transformers" im TV

    Nachdem nicht nur „Bumblebee“ an den Kinokassen schwächelte, sondern zuvor auch schon „Transformers 5“ deutlich weniger als seine Vorgänger einspielte, schien die Zukunft des „Transformers“-Universums zuletzt nicht ganz so sicher wie noch vor ein paar Jahren. Weniger Risiko bringt zweifelsohne ein kleineres Format mit sich, das auch mit geringeren Kosten verbunden ist.

    Wie Deadline nun berichtet, soll laut John Derderian, dem Anime-Chef von Netflix, mit „War For Cybertron“ das „Universum rund um Cybertron auf eine Art und Weise erforscht werden, wie man es noch nie zuvor gesehen hat.“ Was genau das heißt, wird sich wohl erst in Zukunft zeigen. Tom Warner, der Transformers-Verantwortliche beim Spielzeughersteller Hasbro, zeigt sich jedenfalls ebenfalls begeistert von der Möglichkeit dieser Zusammenarbeit und spricht von einem „aufregenden neuen Kapitel im Transformers-Universum.“

    Animationen wie in "Star Wars" und "Godzilla"?

    Netflix arbeitet für die „Transformers“-Serie mit dem 2003 gegründeten Produktionsstudio Rooster Teeth zusammen, dessen Basis animierte Inhalte aus der Computerspiel-Welt legen — etwa die Webserie „Red vs. Blue“. Als Animationsstudio wird hingegen Polygon Pictures fungieren, jene japanische Filmschmiede, der wir unter anderem auch „Star Wars: Clone Wars“, die drei animierten „Godzilla“-Filme, die ebenfalls in Kooperation mit Netflix entstanden, sowie auch „Transformers: Prime“ zu verdanken haben. Während es noch keiner weiteren inhaltlichen Details zur Serie gibt, lässt das aber schon einmal darauf schließen, welche Art der Animation uns hier erwarten könnte.

    Neben Showrunner FJ DeSanto sind zudem auch Autoren wir George Krstic, Brandon Easton und Gavin Hignight als Autoren mit „Transformers“-Erfahrung an Bord. „War For Cybertron“ erscheint 2020 bei Netflix — wann genau und in welchem Umfang ist derzeit aber noch nicht bekannt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top