Mein FILMSTARTS
    "Alita: Battle Angel" übertrifft Erwartungen - und ist trotzdem ein Flop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Von Christoph Petersen — 17.02.2019 um 18:04
    facebook Tweet

    Welche Filme sahnen ab und welche gehen unter? Bei uns erfahrt ihr es jeden Montag – inkl. einer knappen Einordnung der Zahlen durch die Redaktion.

    Platz 10

    Green Book - Eine besondere Freundschaft

    14. Woche
    Regie: Peter Farrelly

    Einspielergebnis (Wochenende): 2,8 Millionen Dollar (-20%)
    Kinos: 1.618
    Einspielergebnis (gesamt): 65,8 Millionen Dollar
    Vorwoche: Platz 7
    Budget: 23 Millionen Dollar

    Wie ist dieses Ergebnis zu bewerten: Die vielen Oscarnominierungen haben den Film noch mal nach oben in den Kinocharts gespült - so hat sich der langsam gestartete Film doch noch zum echten Arthouse-Sleeper-Hit entwickelt.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Green Book"

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Philipp
      Kenn mich mit solchen Prognosen nicht gut aus aber hoffe einfach mal auf eine nun langsam einsetzende gute Mundpropaganda.
    • Herr Kömmlich
      Zugegebenermaßen wird es sehr schwer, die 550 Mio zu erreichen...trotz China. Momentan wären 400 Mio schon ein kleines Wunder. Aber das würde nicht reichen.
    • Philipp
      Vollkommen richtig! Nur leider hat das Kritikerecho einen nicht unwichtigen Einfluss auf die Wahl des Films des gemeinen Kinogängers. Und da sind wir beim Thema dieses Artikels: Die Chancen mindern sich, dass dieser - für mich gelungene - Film eine Fortsetzung bekommt.
    • Herr Kömmlich
      Wichtig ist doch letztendlich, dass er dir gefällt!
    • Philipp
      Nur (mal wieder) interessant zu sehen, wie sehr doch Kritiker- und Zuschauer-Score auseinander gehen.RT: 60% vs. 93%Meta: 54 vs. 8.4Nenne das ja den 300-Effekt. Kritiker neigen leider dazu, Filme in ihre Bestandteile aufzudröseln, also jedes Qualitätsmerkmal Atmosphäre, Handlung und Figurenzeichnung einzeln zu bewerten und dementsprechend das Produkt zu bewerten.Meines bescheidenen Erachtens ist es eben nicht wichtig, dass ein Film in jedem Qualitätsmerkmal herausstechen muss. Ein Film muss nur dort überzeugen, wo auch der Fokus hineingelegt wird.Und im Falle von 300 oder eben hier Alita: Battle Angel liegt der Fokus im Bereich Atmosphäre. Also Optik, Sound, Choreografie, glaubhafte Welt, Logik des Figurenverhaltens z.B..Genauso funktioniert beispielsweise auch jeder beliebige gute Horrorfilm. Nicht eine hochkomplexe Handlung oder eine besondere Charakterzeichnung bzw. -entwicklung ist von Relevanz, sondern der Aufbau einer stimmigen Atmosphäre.Oder meinetwegen in Kammerspiel-Szenarien wie Die zwölf Geschworenen oder Raum liegt ein besonderer Fokus auf die Figurenzeichnung und -Interaktion und die Story kann in zwei, drei Sätzen erzählt werden.
    • Cello Andres
      Ich hatte das Glück den Film in einer Gewinnspiel Preview sehen zu dürfen. Meine Freundin und ich mochten den Film wirklich sehr, es ist jetzt kein Mega Meisterwerk, aber der Film hatte wirklich Herz, das Setting, die Technik, all das war wirklich sehr toll gemacht, außerdem gab es vor dem Film etwas Bonus Material zu sehen, und die Leute hinter dem Film haben auch viel auf echte Sets gesetzt. So oder so muss man auch wirklich sagen, das es mehr als genug Filme gibt die wirklich belanglos sind, und man sollte sowas auch mal unterstüzen. Man beschwert sich ja immer das es nur noch Sequels, Prequels, Remakes , Spin - Offs , oder Reebots gibt. Dann sollte man sich auch mal trauen was andres zu gucken, und im übrigen haben mich die großen Augen null gestört. Ich finde die Entscheidung sogar gut, das man hier Explizit auf die großen Augen gepocht hat, um nochmal den unterschied zwischen Android und Mensch zu zeigen.Bitte einen Teil 2, auch wenn die chancen schlecht stehen.
    • Heinz Günter Sporkel
      Abwarten da kommt noch Asien zu Hinterher Blu-ray/ DVD Verkauf Es kommt nicht immer auf dieses Break Even gequatsche an - ist der Film sehr gut im Plus und man zeigt Herz steht Alita 2 im Kino nichts im Weg.Alita läuft gerade mal Vier Tage daher mal Schauen was da Passiert. Mir hat die Mangaverfilmung Top gefallen- war mal wieder richtig was Frisches .
    • Jimmy Conway
      Trotz der FS Kritik habe ich den am Samstag im Kino geguckt und keinesfalls bereut. Nicht jeder Gag zündet, aber der Film ist bei weitem nicht so schlecht. Mich hat er insgesamt gut unterhalten. Logiklöcher? Bei so einer Sorte Film sollte man nicht darauf achten, im Ernst.Aber wer, wenn auch andere Schreiber involviert sind, so Kackfilme wie Jack & Jill, Stirb langsam 5 3,5 Sterne vergibt :-/Und Jessica Rothe hat auch wieder gerockt...finde die echt toll. Hoffentlich bekommt Sie auch andere Rollen.
    • Herr Kömmlich
      Der Break even liegt bei ca 550-600 Mio. Wenn der erreicht wird, würde wohl an Teil 2 weitergearbeitet werden...aber ob man dann nochmal so dämlich ist und 175 Mio investiert? Wohl eher nicht. Gab aber auch kaum Werbung zu sehen zu dem Film. Teil 2 läuft dann sicher auf Netflix^^
    • Herr Kömmlich
      Das ist deine exklusive Meinung. Und die hat jeder Kritiker ebenso. Der Konsens der Kritiker sieht aber, wie du schon meintest, komplett anders aus und wirkt recht schlüssig. Find dich damit ab, du änderst sowieso nichts daran. Es ist vorbei. Bei Metacritic sieht es auch nicht besser aus und im deutschen Raum bekam der Film auch hier und da 6/10.Btw hat man dem Film so viel Budget spendiert, weil man James Cameron noch einen Gefallen schuldete (Erfolg von Avatar), hier vertraute man ihm. Da hat man dieses Mal wohl auf das falsche Pferd gesetzt. Passiert. Cameron ist seit 1997 ohnehin abgemeldet.
    • ryanstecken
      Schade für Happy Death Day 2 U. Allen anderen sei es so gegönnt.
    • Erik B.
      RT hat den Film leider zerstört Ich kann die negativen Kritiken beim besten Willen nicht nachvollziehen. Belanglose Marvelfilme wie Ant-Man bekommen Spitzenkritiken, aber ein Film wie Alita, der technisch und visuell einer der beeindruckensten Filme der letzten Jahre ist, wird weniger gut aufgenommen.Zudem das Risiko, welches Fox hier eingegangen ist. 200 Millionen für eine Manga-Verfilmung. Kein anderes Studio hätte sich so ambitioniert an das Werk gewagt.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Filme-Specials
    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 4. Oktober 2019
    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    Nach "ES 2": Was machen Bill Skarsgård, James McAvoy & Co. eigentlich als nächstes?
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 3. Oktober 2019
    Nach "ES 2": Was machen Bill Skarsgård, James McAvoy & Co. eigentlich als nächstes?
    Darum finde ich "Rambo 5" sexistisch und rassistisch
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 28. September 2019
    Darum finde ich "Rambo 5" sexistisch und rassistisch
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 15. September 2019
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Alle Kino-Specials
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Back to Top