Mein FILMSTARTS
    "Der Herr der Ringe": Erstes Bild zur Amazon-Serie feuert Spekulationen an
    Von Annemarie Havran — 18.02.2019 um 09:45
    facebook Tweet

    Worum genau wird es in der „Lord Of The Rings“-Serie gehen? Das wissen wir zwar noch nicht, aber Amazon hat nun begonnen, die Serie mit einem eigenen Twitter-Account zu betreuen und liefert mit einer Karte einen ersten Hinweis…

    Warner Bros.

    Wir wollen gar nicht so tun, als sei auf dem ersten offiziellen Produktionsbild, das zu Amazons „Der Herr der Ringe“-Serie veröffentlicht wurde, irgendetwas unglaublich Spektakuläres zu sehen. Es ist weder ein Foto vom Set noch aus der Serie selbst – Menschen sind darauf auch nicht zu sehen. Es ist eine Karte. Aber mal ganz ehrlich, alles andere wäre auch überaus überraschend gewesen, rollt die Bewerbung der Fantasy-Serie ja gerade erst an. Zum Beispiel dadurch, dass Amazon nun den offiziellen Twitter-Kanal zu „Der Herr der Ringe“ gestartet hat. Und auf diesem wurde besagtes Bild veröffentlicht: eine Karte von Mittelerde. Über den im Tweet eingefügten Link kann man die Karte auch näher heranzoomen und sie runterladen. Doch was verrät uns die Karte?

    Denn ganz so dröge, wie es auf den ersten Blick scheinen mag, ist dieses Promo-Material dann auch wieder nicht. Denn so eine Karte kann manch Geheimnis bergen und, gerade wenn man noch so wenig über die Handlung weiß wie bei der „Lord Of The Rings“-Serie, kleine Hinweise auf Handlungsorte und/oder –zeiträume geben.

    Was verrät uns die Karte?

    Der erste Tweet auf dem vor wenigen Tagen gestarteten Kanal war ein Zitat von „Der Herr der Ringe“-Autor J.R.R. Tolkien: „Ich habe klugerweise mit einer Karte angefangen.“ Nicht nur Tolkien hat bei seiner Geschichte mit einer Karte angefangen, auch Amazon folgt diesem Beispiel und veröffentlichte kurze Zeit später besagte Karte mit folgendem Kommentar: „Drei Ringe den Elbenkönigen hoch im Licht“ – dies ist der Beginn der wohl berühmtesten Textpassage aus „Der Herr der Ringe“, in der es dann auch unter anderem heißt „ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden“.

    Wer das mit den Ringen nicht mehr so ganz auf dem Schirm hat: Die Ringe der Macht wurden von den Elben geschmiedet, neun von ihnen gingen an die Menschen, sieben an die Zwerge und drei verblieben bei den Elben. Die Namen dieser drei Ringe, auf die im Tweet verwiesen wird, sind Narya, Nenya und Vilya. Und natürlich war da noch der Eine Ring, den Sauron im Geheimen schmiedete, um alle anderen Ringe zu beherrschen. Um dessen Schicksal geht es dann auch in der eigentlichen „Herr der Ringe“-Geschichte: Der Hobbit Frodo nimmt die Bürde auf sich, den Ring im Feuer des Schicksalsberges zu vernichten und somit Saurons Macht zu zerstören.

    Dass diese Geschichte in der Serie nicht noch einmal erzählt wird, sondern es vielmehr um eine Vorgeschichte gehen wird, ist bereits bekannt. Ein Fan hat nun einen Hinweis auf der Karte erspäht, der genauer einordnen könnte, wann genau die Handlung in Tolkiens großer Mittelerde-Historie stattfindet, auf die er in seinen Büchern immer wieder verwies, unter anderem im „Silmarillion“. Demnach ist das Land Beleriand im Nordwesten von Mittelerde nicht auf der Karte zu sehen, das am Ende des Ersten Zeitalters zerstört wurde. Die Karte müsste also aus dem Zweiten Zeitalter stammen, was wiederum logisch erscheint, da im Dritten Zeitalter dann die Handlung von „Der Herr der Ringe“ bzw. auch „Der Hobbit“ stattfindet.

    Geht es um die Entstehung der Ringe?

    Im Zweiten Zeitalter wurden eben auch die Ringe der Macht geschmiedet und es könnte gut sein, dass es in der Serie um eben diese Zeitspanne gehen wird – um den Krieg zwischen den Elben und Sauron, als sie merken, dass er sie mit seinem Einen Ring kontrollieren will und um die Verteilung der weiteren Ringe auf Menschen und Zwerge. Dass der Karte das Zitat über die Elbenringe beigefügt wurde, könnte bedeuten, dass der Fokus tatsächlich auf den Elben liegt. Möglich wäre auch, dass Amazon nach diesem Auftakt nun auch die anderen Zeilen aus dem Tolkien-Text über die Ringe folgen lassen wird, immer jeweils mit einem weiteren Puzzlestück über die Handlung der Serie – oder auch eine weitere Ergänzung der Karte.

    Denn bei der Karte fällt auf, dass sie völlig unbeschriftet ist und auch auf der interaktiven Karte ist noch nicht viel mehr möglich, als sie zu vergrößern – anklickbar ist (noch) nichts. Eine clevere Strategie wäre hier also, nach und nach Informationen und Beschriftungen zur Karte hinzuzufügen, sodass Fans immer wieder auf die Seite zurückkehren und die Karte und ihre Geheimnisse weiter erforschen.

    Und Aragorn?

    Ein Gerücht besagt, dass es in der Serie um die Abenteuer des jungen Aragorn gehen könnte. Der wurde allerdings erst im Dritten Zeitalter geboren. Wo am Ende die Wahrheit liegt, bleibt abzuwarten, denn tatsächlich sind die Informationen zu diesem Zeitpunkt noch rar gesät und wir können lediglich spekulieren. Bislang ist nur sicher, dass Amazon sich sehr viel von seinem Großprojekt verspricht: Sonst hätte der Streaming-Gigant nicht schon fünf Staffeln der Serie in Auftrag gegeben und ein Milliarden-Budget in die Produktion gepumpt.

    „Der Herr der Ringe“ soll 2021 bei Amazon Prime an den Start gehen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • flic6
      Sie scheinen sich zumindest Zeit zu lassen mit der Produktion, das finde ich gut. Lieber erst 2021 was qualitativ hochwertiges, als schon früher was überhetztes. Ich liebe zwar die Mittelerdefilme und hab mich auch ziemlich gefreut über die Ankündigung dieser Serie, ich bleibe aber erstmal skeptisch, ich will am Ende nicht total enttäuscht werden, weil ich zu viel erwartet habe!
    • Starkiller
      Es gibt genug Fans die jede Kleinigkeit wie hier analysieren. Hey wir leben im goldenen zeitloserer der Nerds. Wenn’s euch nicht juckt, dann lasst es doch einfach. Anstatt hier rumzuheulen.
    • Kai Neck (Haehnchen)
      Wir wollen gar nicht so tun, als sei auf dem ersten offiziellen Produktionsbild, das zu Amazons „Der Herr der Ringe“-Serie veröffentlicht wurde, irgendetwas unglaublich Spektakuläres zu sehen.Jau und dann sone Überschrift raushauen und einen ewig langen Artikel... zu einem Bild von einer Karte Mittelerdes... oh man.
    • greekfreak
      Mit den unsterblichen Worten von Jim Sterling:OH MUWW GAWWD HYPE!(das war sarkastisch gemeint)
    • Bruce Wayne
      Wow. Eine Karte.
    • Bruce Wayne
      Naja, ist mehr oder weniger eine Frage der Ausdrucksweise.
    • Rockatansky
      Ich sehe es wie Luphi, eine Serie über den jungen Aragorn, fänd ich langweilig, da diese wohl nur ein Paar Jahre vor dem Hobbit spielen würde (je nachdem, wie jung Aragorn tatsächlich in der Serie dargestellt wird) und über diesen Zeitabschnitt ist mit knapp 18 Stunden Filmmaterial doch eigentlich genug erzählt worden. Ich hätte wesentlich lieber Stoff aus der Wende vom ersten/zweiten Zeitalter. Ähnlich wie man die Sache jetzt bei der GoT-Serie angeht, die auch eine ausreichend große Zeitspanne zurückspringt.
    • Luthien's Ent
      IM GONNA DETECTIVE THE SHIT OUT OF THIS IS2GAha. Na, dann lern' erstmal Deine Sprache, so wie es eines Tolkien würdig wäre...
    • Luphi
      Die Tolkien-Welt ist einfach toll. Ich habe gerade erst wieder die HdR- und Hobbit-Trilogie gesehen und bin total gefesselt, die Buchreihe gelesen und lese mich auch drumherum immer gerne in die Materie ein. Ich freue mich auf die Serie, wann und wo sie auch spielen mag. Dabei hoffe ich aber, dass es weniger um Aragorn als viel mehr um frühere Abenteuer geht, um sich inhaltlich auch etwas von den Filmen lossagen zu können und etwas mehr Handlungsspielraum zu bekommen.
    • Luphi
      Filmstarts halt.
    • Arkanoid
      Geht mit Tolkien's Erbe Verantwortungsvoll um, das ist das einzige worum ich bitte.Logisch wäre das 'Silmarillion' zu Verfilmen, das würde nur über eine Serie gehen und da macht es sinn.Das gibt Material für zig Staffeln.
    • Timmi0708
      Vielleicht wird es ja schlussendlich doch eine Prequel Serie zum Hobbit und den HdR Filmen; vielleicht sogar mit Jacksons Assistenz. Damit würde man auf alle Fälle die Fanbase am ehesten bei der Stangr halten, ohne sie zu verschrecken.
    • Cholerische Languste
      Wir wollen gar nicht so tun, als sei auf dem ersten offiziellen Produktionsbild, das zu Amazons „Der Herr der Ringe“-Serie veröffentlicht wurde, irgendetwas unglaublich Spektakuläres zu sehen.Da hat mir die Überschrift aber ein ganz anderes Gefühl gegeben.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    Star Trek: Picard
    1
    Star Trek: Picard
    Mit Patrick Stewart, Santiago Cabrera, Michelle Hurd
    Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    23. Januar 2020 auf
    Alle Videos
    The Mandalorian
    2
    The Mandalorian
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Gina Carano
    Abenteuer, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    12. November 2019 auf Disney+
    Alle Videos
    His Dark Materials
    3
    His Dark Materials
    Mit Dafne Keen, Amir Wilson, Lin-Manuel Miranda
    Drama, Fantasy
    Erstaustrahlung
    4. November 2019 auf
    Alle Videos
    See
    4
    See
    Mit Jason Momoa, Sylvia Hoeks, Alfre Woodard
    Drama, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    1. November 2019 auf
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Für Netflix: Nick Jonas und "Stranger Things"-Produzent Shawn Levy machen Bestseller "Dash & Lily" zur Serie
    NEWS - Kommende Serien
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Für Netflix: Nick Jonas und "Stranger Things"-Produzent Shawn Levy machen Bestseller "Dash & Lily" zur Serie
    Horror-Altmeister Dario Argento ist zurück – und zwar gleich mit einer ganzen Serie!
    NEWS - Kommende Serien
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Horror-Altmeister Dario Argento ist zurück – und zwar gleich mit einer ganzen Serie!
    "Drive"-Regisseur Nicolas Winding Refn macht Serie aus brutalem Kult-Horrorfilm "Maniac Cop"
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 11. Oktober 2019
    "Drive"-Regisseur Nicolas Winding Refn macht Serie aus brutalem Kult-Horrorfilm "Maniac Cop"
    "Band Of Brothers"-Nachfolger: Steven Spielberg und Tom Hanks machen weitere Weltkriegs-Serie
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 11. Oktober 2019
    "Band Of Brothers"-Nachfolger: Steven Spielberg und Tom Hanks machen weitere Weltkriegs-Serie
    "Fresh Prince"-Rückkehr: Will Smith arbeitet an Neuauflage seines Serienhits
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 11. Oktober 2019
    "Fresh Prince"-Rückkehr: Will Smith arbeitet an Neuauflage seines Serienhits
    "His Dark Materials": Dann startet HBOs "Game Of Thrones"-Nachfolger in Deutschland
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 11. Oktober 2019
    "His Dark Materials": Dann startet HBOs "Game Of Thrones"-Nachfolger in Deutschland
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    The Walking Dead
    1
    Von Glen Mazzara, Scott M. Gimple, Robert Kirkman
    Mit Norman Reedus, Danai Gurira, Norman Reedus
    Drama, Horror
    Star Trek: Discovery
    2
    Von Bryan Fuller, Alex Kurtzman
    Mit Sonequa Martin-Green, Doug Jones, Shazad Latif
    Abenteuer, Sci-Fi
    Skylines
    3
    Von Dennis Schanz
    Mit Carlo Ljubek, Edin Hasanovic, Murathan Muslu
    Drama, Thriller
    Game Of Thrones
    4
    Von D.B. Weiss, David Benioff
    Mit Kit Harington, Emilia Clarke, Peter Dinklage
    Drama, Fantasy
    Top-Serien
    Back to Top