Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Unbroken 2 – Weg der Vergebung": Trailer zum extra für strenggläubige Christen produzierten Sequel
    Von Tobias Mayer — 22.02.2019 um 22:13
    facebook Tweet

    Falls ihr sehr gläubig seid und nach Angelina Jolies Kriegsgefangenendrama „Unbroken“ wissen wolltet, wie es mit dem gefolterten Sportler Louis Zamperini weitergeht, dann wurde nun genau der richtige Film für euch produziert.

    Vor und hinter der Kamera wurde die Mannschaft für „Unbroken 2 – Weg der Vergebung“ fast komplett ausgetauscht: Angelina Jolie und Jack O'Connell, Regisseurin und Hauptdarsteller des Kriegsdramas „Unbroken“, haben mit dem Sequel nichts mehr zu tun und dasselbe gilt auch für den Großteil der restlichen Beteiligten. Zu erzählen, wie die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte des Olympioniken Louis Zamperini (im zweiten Teil: Samuel Hunt) weitergeht, das oblag Regisseur Harold Cronk. Dessen bekannteste Filme heißen nicht von ungefähr „Gott ist nicht tot“ sowie „Gott ist nicht tot 2“.

    Rettung durch Priester

    Harold Cronk dreht für ein konservativ-christliches Publikum, das vor allem in den USA sehr groß ist. Als US-Verleih steht Pure Flix Entertainment hinter „Gott ist nicht tot“ und nun auch hinter „Unbroken – Weg der Vergebung“. Die Firma hat sich auf „christliche, familienfreundliche“ Filme spezialisiert. Im „Unbroken“-Sequel wird gezeigt, wie Zamperini aus dem Zweiten Weltkrieg in die USA heimkehrt, sein Trauma zunächst mit Alkohol bekämpft, dann aber beim Prediger Billy Graham (gespielt vom Enkel des echten Priesters, Will Graham) Trost findet. Billy Graham hatte konservative Moralvorstellungen, setzte sich aber auch gegen die Rassentrennung ein. Sein Einfluss war groß: Er beriet mehrere Präsidenten und sprach im Fernsehen sowie Radio zu seinen Anhängern.

    „Unbroken 2“ erscheint am 14. März 2019 auf DVD.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top