Mein FILMSTARTS
    Martin Scorseses "The Irishman": Erster Teaser verrät, wann der wichtigste Netflix-Film des Jahres startet
    Von Nina Becker — 25.02.2019 um 09:45
    facebook Tweet

    „The Irishman“ wird teuer, Martin Scorsese führt Regie und zahlreiche prominente Schauspieler sind mit von der Partie – viel mehr war bisher nicht über den Gangsterfilm bekannt. Nach dem ersten Teaser sind wir jetzt ein bisschen schlauer.

    Zugegeben, viel Inhalt bekommen wir im ersten Teaser zu Martin Scorseses „The Irishman“ eigentlich nicht zu sehen. Und trotzdem bringen uns die paar Sekunden, in denen eine Patronenhülse über den schwarzen Bildschirm und große Namen wie Al Pacino, Harvey Keitel, Joe Pesci und Robert De Niro fliegt, ein paar mehr Informationen zur sehr teuren Netflix-Produktion.

    „The Irishman“ darf sich Hoffnung auf Oscars machen

    Wie der Teaser verrät, wird der aktuell 140 Millionen Dollar teure Film im Herbst in die Kinos und zu Netflix kommen. Erst kürzlich plauderte der Schauspieler Sebastian Maniscalco („Green Book – Eine besondere Freundschaft“) nicht nur aus, dass er beim Dreh der ersten Szenen wahnsinnig aufgeregt gewesen sei, sondern auch, dass „The Irishman“ ab Oktober 2019 auf Netflix zu sehen sein wird. Offiziell verkündet wurde diese Aussage bisher noch nicht, dass sie Tatsache sein könnte, hat Netflix jetzt also mit dem Wörtchen „Herbst“ selbst bestätigt.

    Ebenfalls bestätigt wurden die Gerüchte, dass „The Irishman“ in die Kinos kommt, damit nicht ausschließlich auf der Streamingplattform Netflix läuft und daher für eine Oscarnominierung in Frage kommt. Bereits auf dem Marrakech Film Festival hatte Robert De Niro („Taxi Driver“) ausgeplaudert, dass Scorseses Film - „so wie es sein sollte“ - in ausgewählten Kinos laufen werde (via Independent.com). Wie so eine Veröffentlichung, inklusive Teilnahme an der Oscar-Verleihung ablaufen kann, sahen wir gerade am Beispiel „Roma“ .

    Worum es in „The Irishman“ geht

    Scorseses Film basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Charles Brandt und erzählt die Geschichte des Auftragskillers Frank Sheeran, genannt „The Irishman“ (Robert De Niro). Sheeran hat für die Mafia zahlreiche Menschen umgebracht, darunter auch den US-Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa (Al Pacino). Das Besondere an „The Irishman“: Im Laufe der generationsübergreifenden Handlung werden die Protagonisten immer älter und die Darsteller werden mit 30, 50 und 70 Jahren zu sehen sein.

    Für den künstlichen Alterungsprozess muss Netflix übrigens besonders tief in die Taschen greifen. Die Verjüngungskur von Al Pacino und Co. wird von George Lucas’ Special-Effects-Firma Industrial Light and Magic durchgeführt und dürfte einige der Millionen des Budgets verschlingen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Tomas Grieszyk
      Hast du wunderbar beschrieben. Aber präzise, faktentreue Formulierungen sind für die Leute von FILMSTARTSde eh nicht wichtig. Die denken sich lieber Überschriften aus, die so klingen als wären sie direkt von HEFTIGco übernommen und würden sich hauptsächlich an aufmerksamkeitsgestoerte Teenager richten. ;-)
    • Tomas Grieszyk
      Nein, Cirby hat nicht recht. Bam. ;-)
    • Tomas Grieszyk
      Was für ein sinnloser Vergleich. Die Verjüngung wurde hier bei den Originalschauspielern durchgeführt. Man kann also mit deren originärer Mimik und Gesichtsform arbeiten. Tarkin hingegen wurde aus einem alten Gesichtsabdruck von Peter Cushing generiert und auf einen anderen Schauspieler gelegt. Das sind zwei völlig unterschiedliche Herangehensweisen. Ein besserer Vergleich für die Technik, die in The Irishman angewendet wird, wären zum Beispiel die verjüngten Versionen von Robert Downey Jr. oder Michael Douglas in den Marvel-Filmen.
    • Joe H
      Also als Logik-Student kann ich hier mal klugscheißen: cirby hat recht, weil in dem Ausdruck George Lucas Firma eine Prädikatenchiffre fehlt. Bam.
    • Gravur51
      Frage mich eher wie die das mit den stimmen machen. Stell dir die jungen versionen vor mit ihren heutigen greisenstimmen.
    • CineMan
      Genau. Das Wort braucht nicht zu fallen. Wenn ich Cirbys Firma schreibe, dann denkt jeder dass es Deine Firma ist. Dazu muss ich nicht extra das Wort Eigentümer schreiben. Da im Artikel George Lucas’ Special-Effects-Firma Industrial Light and Magic steht, denkt ein (unwissender) Leser dass die Firma George Lucas gehört.
    • RonGee
      Bei Benjamin Button hats ja auch ganz gut geklappt und der ist auch schon über 10 Jahre alt
    • Cirby
      Da gebe ich dir zwar recht, dass jemand mit dem Wissen im Vorteil ist. Allerdings fällt eben in der Formulierung: George Lucas' Firma nicht einmal das Wort Eigentümer. Das denkst du dir automatisch dazu.
    • CineMan
      Natürlich wird das behauptet. Da steht doch schwarz auf weiß George Lucas’ Special-Effects-Firma Industrial Light and Magic und nicht die von George Lucas gegründete Special-Effects-Firma Industrial Light and Magic. Wie es gemeint sein könnte, kann ich nicht beurteilen & beantworten. Genauso gut könnte es sein dass die Auorin des Artikels es einfach nicht wusste. Wenn ich Hans Kneipe lese, dann gehe ich erst mal davon aus dass die Kneipe Hans gehört. Erst wenn ich weiss dass sie nicht (mehr) Hans gehört werde ich die Vermutung anstellen dass Hans die Kneipe eröffnet hat.Du stellst diesen Zusammenhang her weil Du weißt wer ILM gegründet hat und über den Verkauf von Lucasfilm bzw. ILM informiert bist. Jemand der das alles nicht weiss wird nach dem Lesen des Satzes ILM für die Firma von Lucas halten.
    • greekfreak
      Der Film soll Oktober kommen und wir haben bis jetzt kein einziges bewegtes Bild gesehen.Hinzu kommt noch,das sind nicht nur ein paar Minuten,sondern fast 2/3 der Handlung.Es gab ja so Aussagen,von Leuten die an der Produktion beteilligt waren und die eine erste Rohfassung gesehen haben,die meinen das sieht super aus.Wollen wir hoffen,das war kein PR-Gelaber.
    • Cirby
      Da von ILM steht dies aber zu befürchten.
    • Cirby
      In dem Satz wird aber auch nicht behauptet, Lucas sei der derzeitige Eigentümer. Man kann die Aussage auch so deuten, dass Lucas der Gründer ist. Und genau so wird es wohl gemeint sein.
    • HalJordan
      Bis Oktober ist zwar noch ´ne ganze Weile hin, die Vorfreude ist dennoch ungebrochen. Mafia-Dramen und Martin Scorsese gehen immer und dann noch dieser Cast. Ich freue mich darauf.
    • greekfreak
      Der Film kommt gefühlte 15 Jahre zu spät,aber sch**ss drauf,natürlich wird er geguckt!Ich hoffe nur das Verjüngungs-CGI sieht am Ende nicht aus wie Tarkin,bei Rogue One.
    • CineMan
      George Lucas’ Special-Effects-Firma Industrial Light and MagicSo stimmt die Aussage nicht. ILM ist eine Tochterfirma von Lucasfilm. Bekanntermaßen wurde Lucasfilm 2012 von Disney (bzw The Walt Disney Company) gekauft. Sprich ILM gehört nicht mehr Herrn Lucas.
    • Jimmy v
      Haha yo. Wäre auch sehr ironisch, wenn der Film hier vor allen Dingen wegen der Verjüngungstechnik groß wird und nicht einmal inhaltlich.
    • RockYourThoughts
      Mehr war leider nicht drin, wie schon im Artikel steht, geht das meistefür die Verjüngung drauf! xD
    • Luksman
      WAS FÜR EIN CAST! Zum Niederknien!
    • TheBladeRunner
      Ja, das Stimmt!, Dachte ich mir auch! :)
    • Jimmy v
      Das mit der Patrone sieht etwas billig aus, finde ich, aber ich freue mich natürlich drauf.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    The First King - Romulus & Remus Trailer DF
    Gesponsert
    Sonic The Hedgehog Trailer DF
    Fantasy Island Trailer DF
    Knives Out - Mord ist Familiensache Trailer DF
    Grand Isle Trailer OV
    SCOOBY! Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Videos
    "Vier zauberhafte Schwestern": Trailer zur Verfilmung der beliebten Kinderbücher
    NEWS - Videos
    Mittwoch, 13. November 2019
    "Vier zauberhafte Schwestern": Trailer zur Verfilmung der beliebten Kinderbücher
    "Die Stockholm Story": Deutscher Trailer zu einer absurden, aber wahren Geschichte
    NEWS - Videos
    Dienstag, 12. November 2019
    "Die Stockholm Story": Deutscher Trailer zu einer absurden, aber wahren Geschichte
    Neuer Trailer zu "Sonic The Hedgehog": So viel besser sieht der überarbeitete Sonic aus!
    NEWS - Videos
    Dienstag, 12. November 2019
    Neuer Trailer zu "Sonic The Hedgehog": So viel besser sieht der überarbeitete Sonic aus!
    Trailer zu "Grand Isle": Nicolas Cage mal wieder als Psycho!
    NEWS - Videos
    Montag, 11. November 2019
    Trailer zu "Grand Isle": Nicolas Cage mal wieder als Psycho!
    "Fantasy Island": Deutscher Trailer zum Horrorfilm-Reboot der Kult-Serie
    NEWS - Videos
    Montag, 11. November 2019
    "Fantasy Island": Deutscher Trailer zum Horrorfilm-Reboot der Kult-Serie
    "Knives Out": Deutscher Trailer zur Krimi-Komödie von "Star Wars 8"-Regisseur Rian Johnson
    NEWS - Videos
    Montag, 11. November 2019
    "Knives Out": Deutscher Trailer zur Krimi-Komödie von "Star Wars 8"-Regisseur Rian Johnson
    Alle Kino-Nachrichten Videos
    Die meisterwarteten Filme
    • Die Eiskönigin 2
      Die Eiskönigin 2

      von Jennifer Lee, Chris Buck

      Film - Animation

      Trailer
    • Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen
    • Sonic The Hedgehog
    • Avatar 2
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    • Bad Boys For Life
    • James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
    • Knives Out - Mord ist Familiensache
    • Jumanji 2: The Next Level
    • Der Unsichtbare
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top