Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    2. Staffel "Charité": So könnt ihr alle Folgen jetzt schon schauen
    Von Markus Trutt — 26.02.2019 um 14:00
    facebook Tweet

    Dramatisch geht es in der zweiten Season des TV-Hits „Charité“ weiter. Wer nach der neuen Folge der Arztserie nun direkt weiterschauen will, muss zudem keine Woche warten. Schon jetzt kann die komplette Staffel nämlich legal online geschaut werden.

    ARD / Julie Vrabelova

    Beim Vormarsch von Streaminganbietern wie Netflix, Amazon und Co. geht man auch bei den öffentlich-rechtlichen TV-Sendern ein wenig mit der Zeit. Die ARD-Sender und das ZDF bieten so immer mehr Titel aus ihrem Programm auch zum Streamen über ihre jeweiligen Mediatheken an – und das nicht nur parallel zur TV-Ausstrahlung oder im Anschluss daran, sondern häufig auch vorab. Selbst bei einem Fernseh-Hit wie „Charité“ geht man nun diesen Weg, der Binge-Freunden sehr entgegegen kommen dürfte. 

    Staffel 1 und 2 in der Mediathek

    Während es im Ersten nach dem Doppelfolgen-Auftakt in der vergangenen Woche nun jeden Dienstag nur eine neue Episode der zweiten „Charité“-Staffel zu sehen gibt (am heutigen 26. Februar 2019 läuft Folge drei), stehen in der ARD-Mediathek schon jetzt alle sechs Folgen zum Abruf bereit. Im TV wird das Staffelfinale, das die im Zweiten Weltkrieg angesiedelte Geschichte um die Medizinstudentin Anni (Mala Emde) zu einem Ende bringt, hingegen erst am 19. März ausgestrahlt.

    Wer sich einen kompletten „Charité“-Marathon geben will, hat dazu übrigens ebenfalls die Möglichkeit. Neben der zweiten Season kann nämlich auch die komplette erste Staffel über die Mediathek gestreamt werden.

    Schlechtere TV-Quoten durch Online-Erfolg?

    Die Online-Strategie der ARD findet im Fall von „Charité“ definitiv großen Anklang. Wie das Erste bekannt gab, wurden die Folgen der zweiten Staffel bis zum vergangenen Wochenende bereits über zwei Millionen Mal über die Mediathek abgerufen. Eventuell ist das zugleich aber auch ein möglicher Grund dafür, dass die Quoten der regulären TV-Ausstrahlung im Vergleich zur ersten Staffel ein gutes Stück abgefallen sind. Jedoch lässt sich das wahrscheinlcih eher darauf zurückführen, dass das Interesse an der Serie generell etwas nachgelassen hat, schließlich sind auch schon bei Season eins die Folgen nach und nach in der Mediathek gelandet, bevor sie im Fernsehen liefen.

    Zum Beginn der neuen „Charité“-Staffel schalteten laut DWDL 5,38 Millionen Zuschauer ein. Das sind zwar drei Millionen weniger als beim Auftakt der ersten Season (die auch im weiteren Verlauf im Schnitt noch von sieben Millionen Menschen gesehen wurde), dennoch sind das noch immer sehr starke Zahlen, die eine weitere Fortsetzung der Serie rechtfertigen dürften, sollten sie annähernd beibehalten werden können. Bislang wurde ein dritte „Charité“-Staffel allerdings noch nicht angekündigt.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top