Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Zwischen "Inception" und Hitchcock: Das ist Christopher Nolans nächster Film
Von Daniel Fabian — 06.03.2019 um 09:07
facebook Tweet

Der neue Film von Christopher Nolan kommt im Sommer 2020 in die Kinos. Nach Filmen wie der „Dark Knight“-Trilogie, dem Sci-Fi-Epos „Interstellar“ oder „Dunkirk“ soll jetzt eine Romanze à la Hitchcock folgen.

Warner Bros. France

Bereits im Januar 2019 wurde bekannt, dass uns Regisseur Christopher Nolan im Sommer nächsten Jahres sein neues potentielles Glanzstück präsentieren wird – der US-Kinostart des bislang unbetitelten Films ist der 17. Juli 2020, ein deutscher Starttermin in diesem Zeitraum ist naheliegend (derzeit aber noch nicht bestätigt). Bislang blieb aber nicht nur der Titel des Streifens im Dunkeln, auch zum Inhalt gab es keinerlei Details.

Aber Nolan kann es sich auch durchaus leisten, die Werbetrommel später als einige seiner Kollegen zu rühren – mit Filmen wie der „Dark Knight“-Trilogie, „Interstellar“ oder „Dunkirk“ hat sich der Filmemacher aus dem Vereinigten Königreich einfach einen beinahe einmaligen Status erarbeitet. Immerhin würde sich wohl jeder Schauspieler glücklich schätzen, für das nächste Projekt des Briten vor der Kamera zu stehen, ganz egal, worum es darin auch geht. Nolans neues Projekt scheint übrigens untypisch für den Regisseur: Es soll sich um eine Romanze irgendwo zwischen „Inception“ und „Der unsichtbare Dritte“ handeln.

Hitchcock trifft auf Nolan

Den neuesten Informationen zum Film zufolge, ist Christopher Nolans nächster Film irgendwo zwischen dessen surrealem Meisterwerk „Inception“ und Alfred Hitchcocks nicht weniger überragenden Thriller-Romanze „Der unsichtbare Dritte“ angesiedelt – das berichten die Kollegen von Production Weekly. Inhaltliche Details zum nach wie vor namenlosen Projekt gibt es zwar immer noch nicht, nichtsdestotrotz lässt das allerdings schon erste Mutmaßungen zu, wie uns Nolan dieses Mal begeistern will.

Natürlich ist fraglich, welche Elemente aus den beiden genannten Filmen letztlich auch in dem romantischen Thriller zusammenfinden werden. Eben jene Bezeichnung lässt jedoch vermuten, dass Nolan erstmals eine Liebesbeziehung ins Zentrum eines seiner Filme stellt. Eine Romanze gab es zwar auch schon in „Prestige“, die stand da allerdings im Hintergrund. Lediglich im erwähnten „Inception“, der nun auch als Referenz für Nolans nächsten Streifen angeführt wird, steht die Liebe im Mittelpunkt (wenn man hinter die bildgewaltigen Traumsequenzen des Films blickt). Interessant ist darüber hinaus der Vergleich mit Hitchoccks „Der unsichtbare Dritte“ mit Cary Grant und Eva Marie Saint, deren romantische Beziehung trotz klassischem Hitchcock-Suspense im Film mit einem Augenzwinkern daherkommt und den Spionage-Thriller witzig und kurzweilig macht. Comedy wäre für Nolan nämlich tatsächlich ganz neues Terrain!

Was sich aus den dünnen Infos zum Film aber fast schon sicher ableiten lässt, ist, dass uns der fünffach oscarnominierte Filmemacher einmal mehr an der Nase herumführen wird. Das ist nämlich nicht nur ein wesentliches Element von Hitchcocks Schnitzeljagd-Thriller, sondern auch etwas, das Nolan selbst auch gerne praktiziert – etwa in „Memento“, „Prestige“ oder auch „Interstellar“. Der Brite liebt es, sein Publikum vor den Kopf zu stoßen, genau so sehr, wie es auch seine Zuschauer genießen, überrascht zu werden.

Typisch Nolan

Neben Nolans typischem Kinostarttermin im Sommer ist auch das Format seines neuen Projekts wenig überraschend. Denn auch sein kommender Film wird in IMAX erscheinen und verspricht damit schon jetzt, uns mit fantastischen Bildern zu verwöhnen. Zudem setzt er einmal mehr auf Kameramann Hoyte van Hoytema, der vor einigen Jahren Nolans Stamm-Kameramann Wally Pfister („The Dark Knight“) ablöste und die Bilder zu „Interstellar“ und „Dunkirk“ lieferte.

Wer uns vor der Kamera erwartet, ist hingegen noch völlig unklar. Da Nolan aber ähnlich wie Regie-Kollege Quentin Tarantino gerne auf Darsteller setzt, mit denen er bereits gearbeitet hat, ist es durchaus wahrscheinlich, dass wir einige alte Bekannte aus seinen bisherigen Filmen zu sehen kriegen. Gute Chancen dürften unter anderem Cillian Murphy, Marion Cotillard, Anne HathawayJoseph Gordon-Levitt oder auch Michael Caine haben.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Everest - Ein Yeti will hoch hinaus Trailer OV
Once Upon A Time In... Hollywood Trailer DF (2)
Game of Thrones: The Last Watch Trailer OV
Downton Abbey Trailer DF
Supervized Trailer OV
Brightburn: Son Of Darkness Trailer (3) OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Monsieur Claude 3": Der französische Mega-Hit wird fortgesetzt!
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 23. Mai 2019
"Monsieur Claude 3": Der französische Mega-Hit wird fortgesetzt!
"Godzilla 2: King Of The Monsters": Cooles Retro-Poster vereint alle vier Monster
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 23. Mai 2019
"Godzilla 2: King Of The Monsters": Cooles Retro-Poster vereint alle vier Monster
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top