Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ersatz für "Arrow": Dann spielt die neue DC-Serie "Batwoman"
    Von Felix Weyers — 13.03.2019 um 15:10
    facebook Tweet

    Im letzten Crossover mit den bekannten Helden aus dem Arrowverse konnten wir bereits einen ersten Blick auf Batwoman erhaschen. Jetzt steht fest, dass der Pilot zur neuen Serie vor den Ereignissen des Elseworld-Crossovers angesiedelt ist.

    Warner Bros. Television

    Vergangenen Dezember kam es zum großen, „Elseworlds“ betitelten Crossover der Helden aus dem sogenannten Arrowverse. Arrow, Flash und Supergirl reisen darin nach Gotham City und treffen dort erstmals auf Kate Kane alias Batwoman (Ruby Rose). Seit drei Jahren sind Kates Cousin Bruce Wayne und Batman spurlos verschwunden, als Aushilfsheldin kümmert sich Batwoman seitdem um die kriminelle Unterwelt von Gotham. Wie die Kollegen von Deadline nun in einem Interview mit Produzent Greg Berlanti erfahren haben, wird die Pilotepisode zur danach vielleicht kommenden „Batwoman“-Serie zeitlich vor den Ereignissen des Crossovers angesiedelt sein.

    Das ist der Cast

    Neben Ruby Rose als Kate Kane wurden bereits weitere Figuren und ihre Darsteller für die neue Serie bestätigt. So wird Rachel Skarsten die Rolle der Antagonistin Alice übernehmen, Anführerin einer berüchtigten Gang. Dougray Scott wird Kates Vater Jacob Kane verkörpern. Dieser ist ein Ex-Militär, der von Batman besessen ist. Mittlerweile leitet er die private Sicherheitsfirma The Crows in dem Bestreben, Gotham sicherer zu machen als es Batman je gekonnt hätte.

    Die Rolle von Kates Stiefmutter Catherine Hamilton-Kane, die ein Vermögen in der Rüstungsindustrie anhäufen konnte, wird von Elizabeth Anweis übernommen. Für sie ist klar: Batwoman schadet ihrem Geschäft. In weiteren Rollen sind außerdem Meagan Tandy, Camrus Johnson, und Nicole Kang zu sehen. Ein genauer Starttermin für "Batwoman" ist derzeit noch nicht bekannt. Kommt der Pilot gut an, könnte es aber schon im Herbst 2019 soweit sein.

    Diese Batman-Easter-Eggs sind in "Elseworlds" versteckt

    Das Arrowverse bekommt mit Batwoman also eine neue Heldin serviert. Dabei ist noch gar nicht klar, ob das Multiversum der DC-Helden seinen Namen überhaupt beibehalten wird. Denn „Arrow“ wird nach der kommenden achten Staffel eingestellt. Fans haben nach dem Crossover bereits vermutet, dass sich der titelgebende Held (Stephen Amell) für seine Freunde The Flash (Grant Gustin) und Supergirl (Melissa Benoist) opfern könnte...

    Aktuell läuft noch die siebte Staffel von „Arrow“. Die kommende Folge wird am 11. März 2019 in den USA ausgestrahlt und anschließend bei VoD-Anbietern wie iTunes abrufbar sein.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top