Mein FILMSTARTS
    Remake von Stallone-Kultfilm kommt: Darum müssen Liam Neeson und CR7 mitspielen!
    Von Tobias Tißen — 13.03.2019 um 18:20
    facebook Tweet

    Regisseur Jaume Collet-Serra („The Commuter“, „Non-Stop“) wird den Fußball-Kultfilm „Flucht oder Sieg“ von 1981 neu auflegen. Wir sagen euch, warum gerade Liam Neeson und Christiano Ronaldo zum Cast gehören sollten.

    Warner Bros.

    1981 erschien der Film „Flucht oder Sieg“ von Regie-Legende John Huston („African Queen“), in dem Michael Caine („The Dark Knight“) einen Ex-Fußballer spielt, der in einem Strafgefangenenlager der Nazis ein Team aus inhaftierten Profi-Kickern (und Sylvester Stallone als Torwart) zusammenstellt, um mit diesem gegen eine Wehrmachtself anzutreten. Der Film ist vor allem deshalb etwas ganz Besonderes, weil die meisten Fußballer von damals weltberühmten Profis verkörpert werden. Die größte Rolle kommt dabei sogar dem vielleicht besten Fußballer aller Zeiten zu: Pelé.

    Und wie The Wrap nun exklusiv berichtet, erwartet uns bald eine Neuauflage des Films, der eine Mischung aus Sport- und Knastfilm ist und heutzutage zwar keine weitläufige Bekanntheit mehr, aber dafür Kultstatus genießt. Der spanische Regisseur Jaume Collet-Serra („The Commuter“) wird das Remake für Warner Bros. inszenieren. Das Drehbuch schrieben die „Warrior“-Autoren Gavin O’Connor und Anthony Tambakis bereits 2017, Letzterer wird diese Version jedoch nochmal überarbeiten.

    Hier der Trailer zu „Flucht oder Sieg“:

     

    Darum müssen Liam Neeson und CR7 dabei sein

    Die große Frage, die sich nun stellt, ist natürlich, welche Stars wir im „Flucht oder Sieg“-Remake sehen werden. Dazu ist leider noch nichts bekannt. Allerdings kann man ja mal Wünsche und Vermutungen äußern – und deshalb schmeißen wir an dieser Stelle mal die Namen Liam Neeson und Cristiano Ronaldo in den Ring.

    Liam Neeson ist deshalb naheliegend, weil Jaume Collet-Serra in den vergangenen Jahren so etwas wie der Stamm-Regisseur des zum Actionstar avancierten Hollywood-Veteranen war. Zusammen drehten sie „Unknown Identity“ (2011), „Non-Stop“ (2014), „Run All Night“ (2015) und „The Commuter“ (2018). Das große Problem könnte jedoch sein Alter sein, zumindest wenn er für die Rolle des Trainers der alliierten Gefangenen-Mannschaft in Betracht gezogen würde, denn Michael Caine kickte im Original von 1981 noch kräftig mit. Allerdings war dieser dort auch erst in seinen späten 40ern, während Liam Neeson mittlerweile 66 Lenze zählt. Denkbar wäre aber natürlich, dass er nur als Coach an der Seitenlinie steht – und sich natürlich am Fluchtversuch beteiligt, der nach dem großen Spiel noch folgt – oder aber als Nazi, der das Match organisiert, mal einen der Bösen mimt. Diese Rolle hatte im Original Max von Sydow inne.

    Kommen wir zu unserer zweiten Wunsch-Besetzung: Cristiano Ronaldo alias CR7. Der zusammen mit Lionel Messi derzeit populärste Fußballer des Planeten wäre dann der Nachfolger von Pelé, der seine aktive Karriere damals gerade hinter sich hatte, aber bis heute von Fußballfans weltweit verehrt wird. Klar, CR7 ist ein höchst streitbarer Charakter, nicht nur durch seine arrogante Art, sondern vor allem auch durch seine Steuerdelikte, wegen denen er gerade erst zu einer Bewährungsstrafe verurteilt wurde, aber eine gewisse Strahlkraft kann man ihm nicht absprechen. Er müsste ja auch keine durch und durch sympathische Figur verkörpern. Außerdem ist er bereits 34 Jahre und könnte zum Zeitpunkt der Dreharbeiten ebenfalls schon am Ende seiner großen Karriere angelangt sein. Und außerdem: Einen Lionel Messi können wir uns auf der großen Leinwand so gar nicht vorstellen…

    Es gäbe jedoch noch einen anderen Kandidaten, der schon über ein klein wenig Schauspiel-Erfahrung verfügt und dessen Beteilung deshalb etwas realistischer erscheint als die von CR7: Der brasilianische Megastar Neymar von Paris St. Germain. Der war nämlich in einen kurzen Szene im Over-the-Top-Actionfilm „ : Die Rückkehr des Xander Cage“ als er selbst zu sehen. Auch er könnte in die großen Fußstapfen seines brasilianischen Landsmannes Pelé treten…

    Aber das sind natürlich alles nur Spekulationen. Zunächst bleibt abzuwarten, ob im Remake überhaupt Profi-Fußballer auftreten werden. Und ebenfalls ist noch überhaupt nicht klar, wann der Film in Produktion gehen soll. Jaume Collet-Serra ist auch erst mal noch mit „Jungle Cruise“ beschäftigt. Der Disney-Abenteuer-Blockbuster mit Dwayne Johnson und Emily Blunt soll am 23. Juli 2020 in die deutschen Kinos kommen – und aufgrund von Promo-Tour etc. kann sich der Spanier wohl erst im Anschluss einem neuen Projekt widmen. Sollte dies dann aber die „Flucht oder Sieg“-Neuauflage sein, könnten wir mit einem Kinostart 2021 oder 2022 rechnen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Klaus Skrzipek
      In welchem Universum ist Flucht oder Sieg bitte ein Kultfilm ???
    • Luphi
      Wenn man den Film wirklich ernst nehmen soll, dann sind sowohl CR7 als auch Neymar definitiv die falschen Kandidaten. Dann eher Veteranen wie David Beckham, Thierry Henry oder Heiko HW4 Westermann. Der übrigens, entgegen des Berichts, der tatsächlich GOAT ist! Pelé? Tzzz!
    • Max Müller
      CR7 und Neymar sind als Ideen ziemlich daneben. Neymar steht inmitten seiner Karriere und Ronaldo wäre a) zu teuer und b) würde zu sehr spalten.Vielmehr müsste es ein Fußballer sein, der international und vor allem in den USA eine gewisse Bekanntheit hat und evtl. nur noch den MLS seine Karriere ausklingen lässt. Deshalb tippe ich auf David Beckham, weltweit bekannt, gut zu vermarkten.Dazu als Trainer Eric Cantona, ebenfalls weltberühmt, Schauspielerfahrung und Characterkopf, dem man mit 55 immer noch den Spielertrainer abnimmt.
    • Matthias@VorfreudeaufFilm
      Ich glaube Senkrechtstarter kenne ich gar nicht. Hört sich aber gut an. Werde ich also ebenso nachholen! Ein paar richtig gute Rollen hatte Sly ja trotzdem. Copland gehört ebenso zu seinen starken Leistungen, wie ich finde.
    • WhiteNightFalcon
      In Senkrechtstarter isser Taxi-Fahrer, aus dem Dolly Parton wegen ner verlorenen Wette einen Country-Sänger machen soll. In dem Film hat er viel Mut bewiesen, sich völlig über sich selbst lustig machen zu können. Mit FIST hat er definitiv eine seiner besten Leistungen gebracht. Wäre der damals nicht gefloppt, sondern erfolgreich gewesen, hätte ich Sly mehr so Rollen ala DeNiro oder Pacino zugetraut.
    • Matthias@VorfreudeaufFilm
      An den „Senkrechtstarter“ kann ich mich kaum noch erinnern. Da muss ich nochmal nachhelfen. Danke für den Tipp! Habe vor paar Jahren zum ersten Mal „F.I.S.T. - Ein Mann geht seinen Weg“ geguckt. Stallone hat durchaus einige Filme gemacht, die zu sehen sich lohnt!
    • Rockatansky
      Der Unterschied zum Original ist dann, dass Pelé im Gegensatz zu Ronaldo oder Neymar durchaus sympathisch war. Einen Streifen mit diesen selbstgefälligen ... werd ich jedenfalls meiden.
    • Rockatansky
      Vinnie Jones, bester Mann!
    • WhiteNightFalcon
      Ich werf auch mal zwei Namen in den Ring für den Film: Jason Statham und Vinnie Jones. Wer Mean Machine gesehen hat, weiß warum.
    • WhiteNightFalcon
      Tröste dich, geht mir genauso. Hab Flucht oder Sieg auch noch nie gesehen. Der ist auch ewig nicht auf Disc zu kriegen. War heil froh, als Der Senkrechtstarter endlich auf DVD raus kam vor zwei oder drei Jahren.
    • Matthias@VorfreudeaufFilm
      Einen alten Film von Stallone, den ich nicht kenne!?!?! Das werde ich ändern. So sicher wie blaues Licht blau leuchtet!! :D
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    The First King - Romulus & Remus Trailer DF
    Gesponsert
    Die Känguru-Chroniken Teaser DF
    Hustlers Trailer DF
    Sonic The Hedgehog Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    So anders soll "Doctor Strange 2" werden: Das gab's im MCU noch nie!
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 17. November 2019
    Prominenter Rückkehrer für "Aquaman 2": Wird er der Loki von DC?
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 15. November 2019
    Prominenter Rückkehrer für "Aquaman 2": Wird er der Loki von DC?
    "Hustlers"-FSK: Überraschende Altersfreigabe für Stripperinnen-Thriller mit Jennifer Lopez
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 15. November 2019
    "Hustlers"-FSK: Überraschende Altersfreigabe für Stripperinnen-Thriller mit Jennifer Lopez
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top