Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Dank Amazon: "Oldboy"-Regisseur macht endlich ultra-brutalen Western "The Brigands of Rattlecreek"
    Von Björn Becher — 16.03.2019 um 11:15
    facebook Tweet

    Bereits seit über einem Jahrzehnt kursiert das Projekt „The Brigands Of Rattlecreek“ in Hollywood. Nun kann es Regisseur Park Chan-wook scheinbar endlich realisieren.

    Tartan Films

    Wie Collider berichtet, hat Amazon ein schon lange kursierendes Western-Projekt übernommen und will es auf den Weg bringen: Der Titel des Films ist nun „The Brigands Of Rattlecreek“, nachdem es zuvor als „The Brigands Of Rattleborge“ kursierte.

    Bereits 2006 landete das Drehbuch von S. Craig Zahler auf der sogenannten Black List der besten, bisher nicht verfilmten Drehbücher in Hollywood. Mittlerweile hat sich Zahler mit Filmen wie „Bone Tomahawk“, „Brawl In Cell Block 99“ und aktuell „Dragged Across Concrete“ selbst einen Namen als Autor und Regisseur gemacht. Sein bereits vorher geschriebenes Skript zu „The Brigands Of Rattlecreek“ ist aber seit vielen Jahren in den Händen des südkoreanischen Ausnahmeregisseurs Park Chan-wook. Der Filmemacher hinter u. a. „Oldboy“, „Stoker“ und „Die Taschendiebin“ will seit 2012 das Projekt realisieren. Dies wird ihm nun endlich möglich, denn Amazon erklärt sich zur Finanzierung bereit.

    Matthew McConaughey als Hauptdarsteller?

    Nun könnte alles Schlag auf Schlag gehen. Bradley Fischer („Shutter Island“) soll produzieren und nach einem Hauptdarsteller werde bereits gesucht. Laut Collider sprechen Amazon und Fischer deswegen bereits mit  Matthew McConaughey („Interstellar“, „Der dunkle Turm“) . Der Oscarpreisträger soll einen Doktor spielen, der sich mit einem Sheriff verbündet, um einer Gruppe Banditen den Kampf anzusagen. Die terrorisieren während eines verheerenden Unwetters die Bewohner einer kleinen Stadt. Auch für die Rolle des Sheriffs soll ein großer Star verpflichtet werden.

    Das bislang kursierende Drehbuch ist übrigens ziemlich brutal, was mit ein Grund dafür sein dürfte, warum sich bislang kein Studio entschlossen hat, das Projekt zu finanzieren. Wenn nun doch alles so klappt, wie es gerade geplant wird, könnte der Western noch im Laufe des Jahres 2019 gedreht werden und uns schon 2020 im Kino erwarten.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top