Mein FILMSTARTS
"Wir": Das bedeutet der Bibelvers Jeremiah 11:11 im Horrorfilm
Von Felix Weyers — 21.03.2019 um 17:30
facebook Tweet

Der neue Horrorfilm „Wir“ von „Get Out“-Regisseur Jordan Peele ist vollgepackt mit Symbolik und bietet viel Spielraum für Interpretationen. Wir erklären euch, was sich hinter dem Bibelvers Jeremiah 11:11 verbirgt.

Universal Pictures

Achtung, seid an dieser Stelle vor Spoilern zu „Wir“ gewarnt!

Mit „Get Out“ feierte Jordan Peele sein erfolgreiches Regiedebüt. Der Horrorthriller wurde 2018 mit dem Oscar für das beste Originaldrehbuch ausgezeichnet. Nun legt Peele nach und präsentiert mit „Wir“ einen weiteren Horrorfilm, der sogar noch gruseliger ist als das Erstlingswerk. Wie schon der Vorgänger ist „Wir“ mit Symbolen gespickt. Die Zahlenfolge 11:11 nimmt eine besonders prominente Rolle im Film ein und tritt in Kombination mit einer Anspielung auf den Bibelvers Jeremiah 11:11 schon früh in Erscheinung: Die junge Adelaide Wilson (Madison Curry) streift im Auftakt, von ihren Eltern unbemerkt, allein über einen Jahrmarkt. Dabei begegnet sie einem obdachlosen Mann, der ein Pappschild mit der Aufschrift „Jeremiah 11:11“ in der Hand hält.

Das bedeutet der Bibelvers

Der Bibelvers Jeremiah 11:11 lautet wie folgt:

„Darum siehe, spricht der HERR, ich will Unheil über sie kommen lassen, dem sie nicht entgehen sollen; und wenn sie zu mir schreien, will ich sie nicht hören.“

Wie bereits eingangs erwähnt, lässt Peele dem Zuschauer im Film viel Raum für Interpretation. Am offensichtlichsten lässt sich die gewählte Zahlenfolge "11:11" als Anspielung auf die Menschen an der Oberfläche und ihre Doppelgänger im Untergrund interpretieren. Wie ein Spiegelbild hat jeder Mensch einen Doppelgänger, der im Untergrund die Bewegungen seines Ebenbilds nachahmt. Darüber hinaus wird das Symbol der Dopplung über den ganzen Film angedeutet, so zum Beispiel anhand der Zwillinge und der Reflektionen in den Fenstern. Im Kontext der Handlung dürfte der Bibelvers schlicht bedeuten, dass die Menschen an der Oberfläche für ihre Taten bestraft werden sollen.

Der Bibelvers ist ein Auszug aus dem Buch Jeremiah aus dem Alten Testament. Gott spricht hier mit dem Propheten Jeremiah über den Bund, den er mit den Vorfahren des Volkes Israel geschlossen hatte, als er sie aus Ägypten und der Sklaverei befreite. Nun haben Nachfahren des Volkes Israel die Verfehlungen ihrer Vorfahren wiederholt.

Später stellt Jeremiah fest, dass sich die Menschen gegen ihn verschwören, weil sie seine Nachricht nicht hören wollen. Sie haben Gott und ihre Geschichte vergessen, weshalb Gott sie bestrafen will. Die Erzählung aus der Bibel lässt sich auf die Handlung in „Wir“ übertragen: Auch hier leben die Menschen oben in Unwissenheit über das, was war:

Es wird im Film zwar nie explizit erklärt, wer die Doppelgänger schuf, die im Untergrund leben. Es gibt lediglich Andeutungen, dass sie das Ergebnis eines geheimen Experiments sein könnten. Offenbar aber ist das Experiment vor Jahren gescheitert, was die Verantwortlichen dazu veranlasste, die Doppelgänger im Untergrund zurückzulassen. Über die Jahre gerieten sie und das Experiment in Vergessenheit. Während sich den Menschen an der Oberfläche viele Möglichkeiten bieten, ein erfülltes Leben zu führen, sorgt sich niemand um die Personen in den unzähligen Tunnelsystemen unter der Erde.

Wie die Nachfahren des Volkes Israel, die sich von Gott abgewandt hatten, haben sich die Menschen an der Oberfläche von den Menschen im Untergrund abgewandt und sie vergessen. Als Bestrafung treten die Doppelgänger an die Oberfläche und gehen auf einen blutigen Rachefeldzug gegen ihre Ebenbilder.

Die FILMSTARTS-Kritik zu "Wir"

Das 11:11-Phänomen in "Wir"

Mit der Zahlenfolge 11:11 könnte Regisseur Jordan Peele nicht nur den Bibelvers Jeremiah 11:11 meinen. Auch im Bereich der Esoterik spielt das sogenannte 11:11-Phänomen eine große Rolle. Es beschreibt die mehrfach auftretende Wahrnehmung symmetrischer Zahlenfolgen, die Esoteriker als ein bedeutsames Zeichen sehen. Auf dieses Zeichen soll meist ein unheilvolles Ereignis folgen. In „Wir“ tritt die Zahlenfolge ebenfalls mehrfach in Erscheinung. Nachdem die junge Adelaide Wilson die Aufschrift 11:11 zum ersten Mal liest, betritt sie das Spiegelkabinett und wird von ihrer Doppelgängerin verschleppt und schließlich ausgetauscht.

Ein weiteres Mal ist die Zahlenfolge als Uhrzeit auf einer Digitaluhr zu sehen, kurz bevor die Doppelgänger das Haus der Wilsons betreten. Die nun erwachsene Adelaide (Lupita Nyong'o) deutet die Zahlenfolge als ein bedeutsames, unheilvolles Zeichen. Wie sich herausstellt, soll sie mit ihrer Vermutung recht behalten, denn kurz darauf dringt die fremde Familie in das Haus ein.

Wer sich selbst ein Bild von der Symbolik machen will, kann sich Jordan Peele‘s „Wir“ ab dem 21. März 2019 in den deutschen Kinos ansehen.

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
X-Men: Dark Phoenix Trailer DF
Gesponsert
Star Wars 9: The Rise Of Skywalker Teaser OV
Stan & Ollie Trailer DF
Der König der Löwen Trailer DF
Gut gegen Nordwind Trailer DF
Playmobil - Der Film Trailer DF
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
"Aladdin": So reagiert Will Smith auf die Dschinni-Kritik im Internet
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 18. April 2019
Inklusive Filmversion zum Mitsingen: Diesen Disney-Rekordfilm gibt es ab heute auf DVD und Blu-ray
NEWS - DVD & Blu-ray
Donnerstag, 18. April 2019
Inklusive Filmversion zum Mitsingen: Diesen Disney-Rekordfilm gibt es ab heute auf DVD und Blu-ray
Keine "Guardians Of The Galaxy"-Reunion in "Suicide Squad 2": Dieser Action-Star ersetzt Dave Bautista
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 18. April 2019
Keine "Guardians Of The Galaxy"-Reunion in "Suicide Squad 2": Dieser Action-Star ersetzt Dave Bautista
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 18.04.2019
Avengers 4: Endgame
Avengers 4: Endgame
Von Joe Russo, Anthony Russo
Mit Robert Downey Jr., Chris Evans, Mark Ruffalo
Trailer
Der Fall Collini
Der Fall Collini
Von Marco Kreuzpaintner
Mit Elyas M'Barek, Alexandra Maria Lara, Heiner Lauterbach
Trailer
Lloronas Fluch
Lloronas Fluch
Von Michael Chaves
Mit Linda Cardellini, Roman Christou, Jaynee-Lynne Kinchen
Trailer
Die sagenhaften Vier
Die sagenhaften Vier
Von Christoph Lauenstein, Wolfgang Lauenstein
Trailer
Wenn du König wärst
Wenn du König wärst
Von Joe Cornish
Mit Louis Serkis, Tom Taylor (IV), Rebecca Ferguson
Trailer
Ayka
Ayka
Von Sergey Dvortsevoy
Mit Samal Yeslyamova, Zhipargul Abdilaeva, David Alavverdyan
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top