Mein FILMSTARTS
"Triple Frontier" auf Netflix: Das steckt hinter der letzten Szene
Von Julius Vietzen — 21.03.2019 um 16:30
facebook Tweet

Hier erfahrt ihr, was es mit dem Ende von „Triple Frontier“ auf sich hat, was die Zahlen auf dem Zettel bedeuten und warum Regisseur J.C. Chandor diese Szene so wichtig findet.

Netflix

Achtung, der folgende Text enthält Spoiler zu „Triple Frontier“!

Triple Frontier“ überrascht mit dem plötzlichen Tod einer Hauptfigur, doch was in manchem anderen Film das schockierende Ende wäre, ist hier nur ein Teil des Finales. Denn nach dem Tod von Ben Afflecks Figur Tom „Redfly“ Davis müssen seine Freunde Santiago „Pope“ Garcia (Oscar Isaac), Francisco „Catfish“ Morales (Pedro Pascal), William „Ironhead“ Miller (Charlie Hunnam) und Ben Miller (Garrett Hedlund) immer noch die Pazifikküste erreichen. Das gelingt ihnen tatsächlich auch, doch die erbeuteten Millionen in den Reisetaschen müssen sie zurücklassen und in eine Felsspalte schmeißen, um stattdessen den Leichnam ihres Freundes tragen zu können. Und die etwa fünf Millionen, die sie in ihren Rucksäcken transportieren können, überlassen sie der Familie des Verstorbenen.

Doch damit ist das restliche Geld nicht auf Dauer verloren: In der letzten Szene von „Triple Frontier“ überreicht Ironhead seinem Freund Pope einen Zettel mit den Koordinaten der Felsspalte, in der die Millionen liegen. Bereits vorher hat Regisseur und Co-Drehbuchautor J.C. Chandor ja etabliert, dass Ironhead ein Faible für Zahlen hat, also scheint es auch nicht ausgeschlossen, dass er sich die Koordinaten der entscheidenden Stelle gemerkt hat. Und dass die erfahrenen Ex-Soldaten eine Art GPS-Gerät zur Positionsbestimmung dabeihatten, scheint ebenfalls nur realistisch.

Die Koordinaten

Vielleicht kannst du damit mal was Gutes bewirken“, gibt Ironhead seinem Kumpel noch mit auf den Weg, bevor er sich verabschiedet. Auf dem Zettel sind die Koordinaten (19° 22' 32,0'' S / ??° 15' 38,2'' W) übrigens nicht genau zu erkennen, die erste Stelle westlicher Breite ist von Oscar Isaacs Daumen verdeckt – womöglich, damit sich keine Netflix-Abonnenten auf den Weg nach Südamerika machen, um dort nach den Reisetaschen zu suchen:

Netflix
Pope (Oscar Isaac) betrachtet die Koordinaten der verlorenen Millionen.

Haben die denn nichts gelernt?

Ob Pope nun tatsächlich ein Team zusammenstellt, um die verlorenen Millionen zu bergen, hat Chandor bewusst offengelassen, wie er gegenüber Collider verriet. Ab dem Moment, in dem Redfly stirbt, würden die überlebenden Figuren zu besseren Menschen werden und merken, dass sie vom rechten Weg abgekommen sind. „Doch was ich an dem Ende liebe, ist, wie die Musik, dieses zweite Stück von Metallica, so langsam anfängt, als [Ironhead] das Stück Papier aus der Tasche zieht. Ich finde es großartig, dass es bereits beim Überfall das Testosteron war, dass sie in Schwierigkeiten gebracht hat, und dass man glaubt, sie hätten ihre Lektion gelernt.

Doch diese letzte Szene scheint nun anzudeuten, dass der Tod ihres Freundes und ihre Sinneswandlung nur vorübergehend war und das Testosteron nun wieder die Oberhand gewinne.Es ist fast so, als ob sie nichts gelernt hätten. Und das ist sehr menschlich, finde ich“, so Chandor. „Das stand im Skript und hat sich etwas zu sehr nach Hollywood angefühlt, doch dann habe ich es umgedreht und erkannt, dass man es dazu verwenden kann, sie wieder menschlicher zu machen. […] Man kann doch nicht einfach 100 Millionen Dollar am Boden eines Grabens liegenlassen, das ist ein Sakrileg.

„Triple Frontier“ steht seit dem 13. März 2019 auf Netflix zum Abruf bereit.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
X-Men: Dark Phoenix Trailer DF
Gesponsert
Fast & Furious: Hobbs & Shaw Trailer DF
Star Wars 9: The Rise Of Skywalker Teaser OV
Stan & Ollie Trailer DF
Child's Play Trailer OV
Aladdin Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Reportagen
"After Passion" entschärft: Darum ist der Trailer ab 12, der Film aber ab 0 Jahren
NEWS - Reportagen
Freitag, 19. April 2019
"After Passion" entschärft: Darum ist der Trailer ab 12, der Film aber ab 0 Jahren
"Die Verurteilten": So verhalf Stephen King einem Horrormeister für nur einen Dollar zum Durchbruch
NEWS - Reportagen
Freitag, 19. April 2019
"Die Verurteilten": So verhalf Stephen King einem Horrormeister für nur einen Dollar zum Durchbruch
"Avengers 4", "Pokémon", "Aladdin" & Co.: Darum ist Kino dieses Jahr das ideale Ostergeschenk
NEWS - Im Kino
Donnerstag, 18. April 2019
"Avengers 4", "Pokémon", "Aladdin" & Co.: Darum ist Kino dieses Jahr das ideale Ostergeschenk
Gesponsert
"Baywatch": Darum wird es wohl nie ein Sequel zur Dwayne-Johnson-Komödie geben
NEWS - Reportagen
Freitag, 19. April 2019
"Baywatch": Darum wird es wohl nie ein Sequel zur Dwayne-Johnson-Komödie geben
Iron Man in "Avengers 4: Endgame": Darum muss Tony Stark sterben!
NEWS - Reportagen
Freitag, 19. April 2019
Iron Man in "Avengers 4: Endgame": Darum muss Tony Stark sterben!
Diese "Star Wars"-Musik ist in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" versteckt
NEWS - Reportagen
Freitag, 19. April 2019
Diese "Star Wars"-Musik ist in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" versteckt
Alle Kino-Nachrichten Reportagen
Die meisterwarteten Filme
  • Avengers 4: Endgame
    Avengers 4: Endgame

    von Joe Russo, Anthony Russo

    mit Robert Downey Jr., Chris Evans

    Film - Action

    Trailer
  • Fast & Furious: Hobbs & Shaw
  • X-Men: Dark Phoenix
  • Fighting With My Family
  • Stan & Ollie
  • Star Wars 9: The Rise Of Skywalker
  • Der König der Löwen
  • Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
  • Ma
  • Aladdin
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top