Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Dieser Netflix-Star soll der neue He-Man werden
    Von Daniel Fabian — 21.03.2019 um 09:08
    facebook Tweet

    Bei der Macht von Grayskull: Wir haben möglicherweise unseren neuen He-Man! Wie nun berichtet wird, soll Netflix-Star Noah Centineo („To All The Boys I’ve Loved Before”) bei „Masters Of The Universe“ in die Hauptrolle schlüpfen.

    Mattel

    Eigentlich soll „Masters Of The Universe“ ja bereits Ende 2019 in die Kinos kommen. Doch auch wenn dieser Termin noch in Startlisten steht, wird daraus ziemlich nichts und es gibt eine neue Verschiebung. Denn immerhin wurden mit den „Iron Man“-Autoren Art Marcum und Matt Holloway erst kürlich neue Schreiber an Bord geholt. Dennoch macht das Projekt nun weitere Fortschritte. Denn der neue He-Man-Darsteller scheint gefunden: Netflix-Star Noah Centineo.

    Teenie-Schwarm statt Muskelprotz

    Wie The Wrap berichtet, steht Sony derzeit im Gespräch mit dem 22-jährigen Shootingstar, der die Titelrolle im „Masters Of The Universe“-Reboot spielen soll. Es wäre allerdings eine faustdicke Überraschung, wenn es zur Besetzung Centineos kommt, mit der wohl weder Fans des aufstrebenden Newcomers noch He-Man-Anhänger gerechnet haben. Immerhin ist der Spielzeugheld aus dem Hause Mattel bekannt für seinen gestählten Körper und seine blonde Mähne, wie sie in der ersten Verfilmung auch der schwedische Hüne Dolph Lundgren („Creed 2“) vorzuweisen hatte. Noah Centineos Ähnlichkeit mit dem He-Man, wie wir ihn kennen, hält sich zumindest auf den ersten Blick in Grenzen.

    Netflix
    Noah Centineo in "Sierra Burgess Is A Loser"

    Wer ist Noah Centineo?

    Ihr habt von dem Teenie-Schwarm aus Florida noch nie gehört und wundert euch gerade, was ihr verpasst habt? Dann gibt es darauf eine einfache Antwort: Netflix. Denn Centineo feierte 2018 seinen großen Durchbruch auf der Streaming-Plattform. Er war nämlich nicht nur in „Sierra Burgess Is A Loser“ zu sehen, sondern verdrehte vor allem als Peter in „To All The Boys I’ve Loved Before“ zahlreichen weiblichen Zuschauern den Kopf.

    Damit avancierte er zum absoluten Mega-Star, der allein auf der Social-Media-Plattform Instagram bereits über 16,2 Millionen Follower hat - eine Zahl, von der viele andere Schauspieler nur träumen können. Kein Wunder also, dass aktuell zahlreiche Filmemacher und Studios mit ihm arbeiten wollen: Das hübsche Nachwuchstalent werden wir demnächst also wohl häufiger im Kino zu sehen kriegen. Zuletzt stand Centineo etwa für Elizabeth Banks‘ „3 Engel für Charlie“-Reboot sowie für „The Diary“ von und mit Jackie Chan vor der Kamera. Auf Instagram präsentiert er auch regelmäßig seinen Körper und beweist damit, dass er zumindest die gestählten Muskeln für He-Man mit zusätzlichem Training hinbekommen dürfte.

    Wann uns das Leinwand-Comeback des auf dem Planeten Eternia lebenden Prinz Adam, der sich mit Hilfe seines Zauberschwertes in He-Man verwandeln kann und so seinem Widersacher Skeletor den Kampf ansagt, letztlich erwartet, bleibt wohl noch abzuwarten. Sollten sich Sony und Noah Centineo allerdings einig werden, könnte alles sehr schnell gehen. Aaron und Adam Nee („Band Of Robbers“) werden den Film inszenieren, ein Kinostart scheint dann für 2020 realistisch.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Captain Schleckerhöschen
      Jo ist sie. Der He-Man Erfinder aus der netflix he-man doku war schon in jungen Jahren Fan von Prinz Eisenherz. :-D He-Man ist aus vielem von früher eine gute Mischung. Angelehnt an den Conan Hype, an den Barbaren Zeichenstil der Zeichner Legende Frank Frazetta usw.
    • Higgins Mainz
      Ich kann mir Noah Centineo nur als Prinz Adam vorstellen!Als He-man fehlen ihm eindeutig die Muskeln.Nach ja, hauptsache es geht mit dem neuen MotU Kinofilmvoran.
    • Simon Missbach
      Okay okay, He-Mans Proportionen sind nicht einfach umzusetzen - er ist nun mal eine Comicfigur. Schon Dolph Lundgren wurde seinem Körperbau nicht gerecht und das will was heißen. Falls das hier aber nicht nur Clickbait ist sondern wirklich was dran sein sollte wäre das der Witz in Tüten. Der Prinz von Eternia ist doppelt so breit wie dieser Softie, da muss er sich noch nicht mal in He-Man verwandeln.Aber mit unseren Kindheitshelden kann man's ja machen. :'(
    • WhiteNightFalcon
      Obwohl die definitiv bei Prinz Eisenherz geklaut sein dürfte. Den gabs schon paar Jahrzehnte früher.
    • TresChic
      Och nö. Nicht so einen Bubi bitte. He Man muss massiv bepackt sein und kantig. Das wäre ja ansonsten so, als würde man James Bond mit einer Frau drehen.
    • Darklight ..
      LOL😂🤣😂😅
    • Captain Schleckerhöschen
      Die Prinz Eisenherz Frisur bei He-Man ist auch ein Markenzeichen.^^
    • Captain Schleckerhöschen
      Warum verdammt hat Sony eigentlich immer noch die Rechte? Hieß es nicht mal das Mattel eine Filmabteilung gegründet hätte, Sony die Motu Rechte entzogen hätte, um sich selbst um eine Partnerfirma zu kümmern? Das Sony da immer noch am Ball ist, deprimiert voll. Da kommt nichts gutes bei raus.
    • Captain Schleckerhöschen
      Jo von The Toys that made us kenne ich so ca. 6 Folgen. He-Man, Transformers, Star Wars, Star Trek, G.I. Joe (in Europa damals Actionforce genannt^^) und Lego. Die Dokus sind echt geil, besonders die zu Masters of the Universe und den Reaktionen auf Prinz Adam vom Erfinder.^^ Ich habe zuhause auch die kompletten Filmation Serien zu He-Man, She-Ra und Bravestarr. Filmation Cartoons haben einen unvergleichlichen zeitlosen Charme für mich. Dann gibt es ja noch die aktuellen DC Comics zu Motu.Ich stelle mir die He-Man Kinofilme als eine Art Mischung aus 3 Dingen vor: Filmation Comedy und die ganzen Fantasy Welten Ideen von dort, die Story an sich aber eher gerne so schön eskalierend wie bei 200X bzw noch viel actionreicher in den DC Comics. Da gehts voll ab gegen die Horde. He-Man zieht da sogar die Snakemen auf seine Seite um die Horde schlagen zu können. Wichtig ist mir vor allem das sich nun absolut gar nichts mehr von He-Man auf der Erde abspielt. Alles was die meinetwegen zeigen könnten, wäre wie die Astronautin Marlena mit ihrem Spaceshuttle in den Dimensionssturm gerät und auf Eternia notlanden muss, König Randor kennenlernt und mit ihm zwei Kinder bekommt, Adam und Adora. Wie Adora schon als Baby entführt wird. Onkel Keldor bei der Entführung vermutlich das Gesicht verätzt bekommt und fortan als Skeletor bekannt wird. UND Battlecat muss bei! He-Mans Reittiger ist Pflicht! Sollte heutzutage ohne Probleme mit ner Mischung aus Animatronics und CGI machbar sein.
    • Xaalam
      Solange niemand Memberberries verteilt, bleiben wenigstens noch M.A.S.K., Dino Riders und co übrig ;)
    • Rockatansky
      Ja, der Zeichner von HE-Man muss ein echter Fan gewesen sein. POWER!!!
    • greekfreak
      Ich sag nur Manowar. ;-)
    • Rockatansky
      Hehe! Ja, die Bärenfellbadehose und das Sadomaso-Geschirr erfordert schon einen gewisses Selbstbewusstsein...
    • greekfreak
      Unter uns Klosterschülerinen,He-Man´s outfit ist eher für den CSD geeignet als um gegen die Mächte der Finsternis zu kämpfen. ;-)
    • Rockatansky
      Naja, als He-Man muss man sicher auch nicht unbedingt das mega Schauspieltalent sein. Ordentlich Ohrschellen verteilen ist da schon wichtiger. Aber glaubwürdig natürlich... ;)
    • greekfreak
      Er ist quasi was Megan Fox für uns Heten ist.(also vor den ganzen OP´s)Sprich:Null Schauspieltalent aber hübsch anzuschauen,passt schon. ;-)
    • greekfreak
      Es gibt eine tolle Dokureihe von Netflix,namens The Toys That Made Us wo sie die Story von Masters of the Universe beleuchten.Mattel hatte anfangs keinen Plan,dann haben sie Funimation angeheuert um die Cartoons zu machen und die haben sich die ganze Backstory ausgedacht.Überhaupt hat Mattel keinen Schimmer,was für eine Goldgrube von Fränscheiss sie da hatten. Ich sag nur die ganze Story um den 80er Film mit Dolph,produziert von Cannon (dem berüchtigten Studio von Golam/Globus),die planten sogar ein Sequel,wo He-Man auf der Erde lebt,als American Football Spieler und Skeletor ist ein Industrieller!! Oder die diversen Versuche,das ganze seit fast 10 Jahren auf die Leinwand zu bringen.
    • Darklight ..
      Firma dankt!!! 😊Also... cool. Chase Austin würde ich auch sooooofort gegen 14 Millionen kreischende Mädels eintauschen. Er hat bisher noch nicht sonderlich viel Talent, dafür aber einen sehr guten Geschmack gezeigt!!!😂🤣😅
    • Captain Schleckerhöschen
      Wenn ich He-Man mit Blockbuster Budget hätte drehen dürfen (k.A. 150 bis 200 Millionen?^^) hätte Dolphi sowieso nochmal eine richtig geile Ehrenrolle. Er wäre bei mir in Rückblenden King Grayskull, der vor 1.000 Jahren, als er die Horde das erste mal von Eternia vertrieb, die Zwillingsschwerter der Macht (für He-Man und She-Ra) in den Tiefen von Burg Grayskull schmiedete. Ich glaube sogar, das ist immer das große Geheimnis an das Skeletor will. Die Sternenschmiede von Burg Grayskull. Erinnert mich doch so ziemlich an den Ort Nidavellir aus Infinity War, wo Thor seine Sturmbringer Axt hat schmieden lassen. Chris Hemsworth muss einfach He-Man sein. Das passt einfach wie die Faust von Hulk ins komplette Gesicht! :-D
    • All About L.
      Google: Noah Centineo Posts & Deletes Pictures 😬
    Kommentare anzeigen
    Back to Top