Mein FILMSTARTS
Geduld! So lange dauert es noch bis "Guardians Of The Galaxy 3"
Von Tobias Mayer — 21.03.2019 um 16:15
facebook Tweet

Das Drehbuch steht weitestgehend, James Gunn ist als Regisseur zurück, aber bis zum Kinostart von „Guardians 3“ wird es trotzdem noch eine Weile dauern. Nun wurde der Zeitpunkt des Drehstarts bekannt…

Walt Disney

Wenn alles nach Plan gelaufen wäre, würden die Dreharbeiten zu „Guardians Of The Galaxy Vol. 3“ schon laufen und der Film 2020 in die Kinos kommen. Doch wie den Lesern dieser Seite bekannt sein dürfte, wurde Regisseur James Gunn zwischenzeitlich wegen alter, geschmackloser Tweets von Disney gefeuert – und kürzlich dann, nach Protesten von Fans und Cast, in einem bemerkenswerten Richtungswechsel der Disney-Führung zurückgeholt. Allerdings war Gunn zwischenzeitlich nicht untätig: Er unterschrieb bei Konkurrent Warner als Drehbuchautor des DC-Reboots „The Suicide Squad“ (das er wahrscheinlich auch inszenieren wird).

Disney muss nun warten

Hinter den Kulissen hat man sich laut Deadline darauf geeinigt, dass sich James Gunn zuerst um den neuen „Suicide Squad“-Film kümmern wird, der noch dieses Jahr in Dreh gehen könnte, und erst danach zu seinem Herzensprojekt zurückkehrt. Laut dem Magazin Production Weekly (via comicbook.com), in dem Daten zu kommenden Film- und TV-Produktionen veröffentlicht werden, sollen die Dreharbeiten zu „Guardians Of The Galaxy 3“ erst im Februar 2021 beginnen. Damit wäre ein Kinostart 2022 wahrscheinlich und das ist noch lange drei Jahre hin.

Die erste Version des Skripts ist fertig

Vor seinem überraschenden Rauswurf im Juli 2018 hatte James Gunn bereits eine erste Fassung des „Guardians 3“-Drehbuchs geschrieben. Allzu viel Arbeit sollte er mit dem Ausarbeiten der Geschichte also nicht mehr haben – die er ohnehin von Anfang an als Trilogie plante (was seinen Rauswurf umso tragischer gemacht hatte und seine Rückkehr umso schöner). Über den Inhalt von „Guardians 3“ ist noch nichts nach draußen gesickert…

… und die bei diesen Projekten ohnehin immer sehr strikte Geheimhaltung dürfte in diesem Fall noch größer sein, weil der Plot von „Vol. 3“ möglicherweise Rückschlüsse auf die Handlung des kommenden „Avengers 4: Endgame“ zulässt. Achtung, es folgt ein möglicher Spoiler:

Chris Pratt jedenfalls verriet bereits, dass er zu denjenigen gehört, die im dritten „Guardians“ wieder durchs All fliegen – was nur ginge, wenn „Guardians 3“ entweder noch vor „Avengers 3“ spielt (in den vier Jahren, die im Abspann von „Guardians 2“ vergehen), Pratt ausschließlich in Rückblenden auftritt oder er nach „Avengers 4“ wieder gesund und munter ist. Letzteres ist die wahrscheinlichste Variante.

„Avengers 4: Endgame“ startet am 24. April 2019.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
X-Men: Dark Phoenix Trailer DF
Gesponsert
Fast & Furious: Hobbs & Shaw Trailer DF
Child's Play Trailer OV
Stan & Ollie Trailer DF
Star Wars 9: The Rise Of Skywalker Teaser OV
Der König der Löwen Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Der neue "König der Löwen" wird kein 1-zu-1-Remake
NEWS - In Produktion
Freitag, 19. April 2019
"Aladdin": So reagiert Will Smith auf die Dschinni-Kritik im Internet
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 18. April 2019
"Aladdin": So reagiert Will Smith auf die Dschinni-Kritik im Internet
Keine "Guardians Of The Galaxy"-Reunion in "Suicide Squad 2": Dieser Action-Star ersetzt Dave Bautista
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 18. April 2019
Keine "Guardians Of The Galaxy"-Reunion in "Suicide Squad 2": Dieser Action-Star ersetzt Dave Bautista
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top