Mein FILMSTARTS
Neuer "Scooby-Doo"-Kinofilm: Diese Stars übernehmen die Hauptrollen
Von Tobias Tißen — 25.03.2019 um 12:00
facebook Tweet

2020 soll mit „S.C.O.O.B.“ ein neuer, animierter „Scooby-Doo“-Film in die Kinos. Nun steht fest, welche Hollywood-Stars in den Hauptrollen zu hören sein werden.

Warner Bros. / aus: "Scooby-Doo" (2002)

Zum bisher letzten Mal waren der chaotische Hund Scooby-Doo und seine Freunde Fred, Daphne, Velma und Shaggy 2004 im Realfilm „Scooby Doo 2 – Die Monster sind los“, der Fortsetzung zu „Scooby-Doo“ von 2002, auf der Kinoleinwand zu sehen. Die vier menschlichen Hauptrollen wurden damals von Freddie Prinze Jr., Sarah Michelle Gellar, Linda Cardelli und Matthew Lillard übernommen.

Dass keine weitere Fortsetzung der beiden Realfilme kommen wird, war bereits ziemlich klar, nachdem Teil 2 eine sowohl künstlerische als auch finanzielle Bruchlandung hinlegte. Stattdessen folgte 2013 die Ankündigung, dass ein Reboot der kurzlebigen Filmreihe kommen soll und zwar in Form eines Animationsfilms. 2015 stand dann sogar der 21. September 2018 als Kinostart fest – doch daraus wurde bekanntermaßen nichts. Mittlerweile soll das „S.C.O.O.B.“ betitelte Projekt im Mai 2020 starten.

Prominenter Cast um Zac Efron

Und nun steht auch fest, wer auf Freddie Prinze Jr. und Co. folgen und die Hauptrollen übernehmen wird: Zac Efron („Bad Neighbors“) spricht Fred, Amanda Seyfried („Mamma Mia!“) Daphne, Will Forte („The Last Man On Earth“) Shaggy und Gina Rodriguez („Jane The Virgin“) Velma. Darüber hinaus wird Scooby-Doo erneut von Frank Welker synchronisiert, der diesen Part auch schon in den beiden Realfilmen übernahm (via Vulture).

Außerdem wird US-Komiker Tracy Morgan („30 Rock“) Captain Caveman sprechen. Dieser ist wie auch Scooby-Doo eine Figur aus der TV-Produktionsschmiede Hanna-Barbera (u. a. auch noch „Familie Feuerstein“, „Tom und Jerry“) und soll in „S.C.O.O.B.“ mit der Truppe um Fred, Shaggy und Co. zusammenarbeiten, um „die Welt vor dem bösen Dick Dastardly zu retten“. Zu ihnen sollen sich zudem noch weitere Hanna-Barbera-Charaktere gesellen.

Ein Hanna-Barbera-Kino-Franchise

Im Übrigen soll der neue „Scooby-Doo“-Film nicht nur die Reihe um den kultigen Chaos-Hund neu beleben, sondern womöglich auch den Startschuss zu einem ganzen Hanna-Barbera-Kino-Franchise geben. Zumindest war dies der Plan, als das Projekt vor einigen Jahren angekündigt wurde. Neben „S.C.O.O.B.“ wurden in den vergangenen Jahren noch Animations-Kinofilme zu „Familie Feuerstein“, „Die Jetsons“ und „Whacky Races“ angekündigt, zu denen es jedoch keine aktuellen Informationen gibt. Beim ebenfalls angekündigten „Tom und Jerry“-Realfilm hingegen scheint es mit großen Schritten voranzugehen, die Dreharbeiten sollen noch 2019 starten. Ob uns jedoch tatsächlich noch ein großes Hanna-Barbera-Kino-Universum erwartet, hängt vermutlich vom Erfolg von „S.C.O.O.B.“ und „Tom und Jerry“ ab.

Darum geht's im "Tom und Jerry"-Realfilm

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
X-Men: Dark Phoenix Trailer DF
Gesponsert
Star Wars 9: The Rise Of Skywalker Teaser OV
Stan & Ollie Trailer DF
Der König der Löwen Trailer DF
Gut gegen Nordwind Trailer DF
Playmobil - Der Film Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Aladdin": So reagiert Will Smith auf die Dschinni-Kritik im Internet
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 18. April 2019
Exklusiv: Darum wird "Conjuring 3" anders als die Vorgänger
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 17. April 2019
Exklusiv: Darum wird "Conjuring 3" anders als die Vorgänger
"Minecraft"-Kinofilm: Starttermin und erste Details zur Handlung bekannt!
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 17. April 2019
"Minecraft"-Kinofilm: Starttermin und erste Details zur Handlung bekannt!
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top