Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Netflix‘ erster Superhelden-Blockbuster: Das steckt hinter "Thunder Force"
    Von Christoph Petersen — 30.03.2019 um 09:58
    facebook Tweet

    „Superhelden“ sind seit Jahren das größte Pfund am weltweiten Box Office. Kein Wunder also, dass nun auch Netflix in das lukrative Geschäft mit einsteigen will. Zwei Stars hat der Streaming-Anbieter auch schon angeheuert...

    Netflix

    Die Übernahme von 20th Century Fox (X-Men, Fantastic Four, Deadpool) durch Disney (Marvel Cinematic Universe) dürfte zwar dafür sorgen, dass in den kommenden Jahren ein bis zwei Superhelden-Blockbuster weniger pro Jahr in die Kinos schwemmen, aber mit der Konkurrenz von Sony (Spider-Man), Warner Bros. (DC Extended Universe) und Lionsgate („Hellboy - Call Of Darkness“) sind es natürlich noch immer (mehr als) genug. Aber obwohl der Markt eigentlich schon gesättigt scheint (nicht jede neue Marvel- oder DC-Serie auf einem Spartensender ist automatisch ein großes Thema), wollen natürlich auch die anderen Studios ihr Stück vom Kuchen abhaben.

    Und das gilt natürlich auch für Netflix. Nun hat sich der Streaming-Riese sein erstes Superhelden-Filmprojekt an Land gezogen. Damit dürfte Netflix allerdings weniger dem MCU und DCEU Konkurrenz machen, sondern eher in der Tradition von Filmen wie „Hancock“ mit Will Smith oder „Die Super-Ex“ mit Uma Thurman stehen. Hinter dem generischen Superhelden-Titel „Thunder Force“ steckt nämlich das neue Projekt von Comedy-Superstar Melissa McCarthy („Ghostbusters“, in diesem Jahr oscarnominiert für „Can You Ever Forgive Me?“) und ihrem Regisseur-Ehemann Ben Falcone. Gemeinsam hat das Paar bereits die Komödien „Tammy“, „The Boss“ und „How To Party With Mom“ auf die Beine gestellt. Ihr nächster Film „Superintelligence“ (mit einer ziemlich abgefahrenen Prämisse) ist zudem für den 9. Januar 2020 angekündigt.

    Große Geheimniskrämerei

    An der Seite von Melissa McCarthy wird Oscargewinnerin Octavia Spencer (ausgezeichnet für „The Help“, weitere Male nominiert für „Hidden Figures“ und „Shape Of Water“) die zweite Hauptrolle übernehmen. Über den Plot ist hingegen praktisch noch gar nichts bekannt. Dank einem Artikel der Brancheninsider von Deadline wissen wir aber immerhin, dass wohl die Figuren beider Schauspielerinnen im Verlauf von „Thunder Force“ zu Superkräften gelangen werden.

    Netflix scheint dabei genau der richtige Ort für den Film zu sein: Ob man zwischen den Box-Office-Giganten von Marvel und DC mit einer solchen Komödie an den Kinokassen noch eine reelle Chance hat? Eher nicht. Aber eine Kurzweil versprechende Superhelden-Klamotte im Netflix-Feed? Da wird wahrscheinlich so gut wie jeder Abonnent zumindest mal kurz reinschauen. Wann „Thunder Force“ auf Netflix erscheinen wird, steht aktuell noch nicht fest. Es dürfte allerdings frühestens im Sommer 2020 soweit sein, womöglich sogar noch später.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top