Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Minus 95 Prozent: Totalabsturz für Til Schweigers "Head Full Of Honey" an der Kinokasse
    Von Carsten Baumgardt — 02.04.2019 um 17:30
    facebook Tweet

    Die Bruchlandung, die Til Schweiger mit seinem „Honig im Kopf“-Remake „Head Full Of Honey“ am deutschen Box Office hinlegt, nimmt am zweiten Wochenende endgültig epische Ausmaße an.

    Warner Bros.

    Nach dem beispiellos miserablen ersten Wochenende in den deutschen Kinos, wo die Alzheimer-Tragikomödie „Head Full Of Honey“ nur ganze 2.992 Tickets in 311 Kinos verkaufte (5.071 inklusive Mittwochspreviews), kommt es am zweiten Wochenende noch viel dicker für Regisseur Til Schweiger und sein Remake-Projekt. Laut Blickpunktfilm wollten von Donnerstag bis Sonntag (28. bis 31. März 2019) nur 155 Zuschauer die Neuauflage von „Honig im Kopf“ sehen (in 86 Kinos) – das bedeutet Platz 107 in den deutschen Kinocharts, nach Rang 36 in der Vorwoche. Nach dem schlechtesten Deutschland-Start eines Films mit mehr als 200 und 300 Kopien, legt „Head Full Of Honey“ nun auch noch ein rekordverdächtiges Minus gegenüber dem Vorwochenende von 95 Prozent hin. Insgesamt haben nun 6.388 Menschen Schweigers Film gesehen. Die Einnahmen betragen derzeit rund 57.000 Euro. 

    Rehabilitation mit “Klassentreffen 2.0“?

    „Head Full Of Honey“ mit Nick NolteMatt Dillon und Emily Mortimer ist das Remake von Schweigers Monsterhit „Honig im Kopf“, der damals als erfolgreichster Film des Jahres 2014 mit knapp 7,3 Millionen Besuchern in Deutschland Geschichte schrieb. Die englischsprachige Neufassung floppte schon in den USA, wo „Head Full Of Honey“ in vier Kinos nur 12.350 Dollar einspielte und anschließend aus dem Programm geschmissen wurde.

    FILMSTARTS-Kritik zu "Head Full Of Honey"

    Doch der nächste Til-Schweiger-Film ist schon in Sicht, um die Schmach dieses Debakels wett zu machen. Die Komödie „Klassentreffen 2.0“ von und mit Til Schweiger startet am 26. September 2019 in den deutschen Kinos. Teil 1, „Klassentreffen 1.0“, erreicht 2018 immerhin 1,1 Million Zuschauer. Auf das Konto des bisher überragend erfolgreichen Regisseurs Schweiger gehen neben „Honig im Kopf“ Superhits wie „Keinohrhasen“ (6,3 Millionen Besucher), „Kokowääh“ (4,3 Millionen Besucher), „Zweiohrküken“(4,3 Millionen Besucher) oder „Kokowääh 2“ (2,8 Millionen Besucher).

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy v
      Ich hab das mit dem AfD-Niveau nicht auf dich bezogen, Homes. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass nicht alle, die jetzt die Öffentlich-Rechtlichen kritisieren (eben nicht RTL2 oder so, denn da sind wir uns sicher sowieso alle einig: Dreck), den gleich abschaffen wollen. Entschlacken trifft's eher.
    • flic6
      Sorry aber wenn du dir einmal den ganzen Tag den Müll auf RTL 2 oder sonst was reinziehst, dann denkst du wirklich du träumst, so bitter ist das! Da finde ich meine Aussagen eigentlich recht passend und nicht auf ''AFD-Niveau''!
    • flic6
      Gute Entscheidung. Ich persönlich fühle mich richtig befreit ohne die Glotze! :-D
    • WhiteNightFalcon
      Er hat nach der Schauspielschule einfach viel Glück gehabt. Wir kennen alle seine Anfänge mit Lindenstrasse und Die Kommissarin. Das Bernd Eichinger ihn dann für Manta Manta besetzt und ihn wohl auch danach gefördert hat, Til ein paar wirklich gute Projekte erwischte, wie Knocking on heavens door, war natürlich hilfreich, ebenso die kleinen Hollywoodanfänge - The Replacement Killers.Aber ich denke in der Zeit ging dann irgendwas schief und in der Tat die Bodenhaftung verloren, ggf durch die Trennung von Dana? Wer weiß...
    • Rockatansky
      Hast Du Idiocracy gesehen? Das ist meine Theorie...😉
    • Rockatansky
      Ich zitiere hier mal Luke: Du verlangst das Unmögliche.
    • Deliah C. Darhk
      Wertneutral.
    • Deliah C. Darhk
      Es sagt hoffentlich aus, dass intellektuell hochentwickelte Menschen zur Entspannung und um Abstand vom Alltag zu gewinnen ein komplettes geistiges Gegengewicht in ihrem TV-Konsum benötigen, um danach wieder fit für die nächsten anspruchsvollen geistigen Aufgaben zu sein. 😉Nein, ich setze kein Geld auf diese Theorie. 😔 😜
    • Deliah C. Darhk
      Na ja, Schweiger hat schon als Besucher der Bochumer Schauspielschule damals erzählt, er gehe sowieso mal nach Hollywood. Das hat er ja hinbekommen. (Wie es da nun läuft ist eine andere Sachfragen.)Von daher hat der Mann schon früh einen klaren Plan gehabt - zumindest ein definiertes Ziel - und den bzw das auch umgesetzt.Damals in Bochum hielt man ihm auch Arroganz vor. Aber letztlich behielt er Recht mit seiner Aussage.Vielleicht wäre es nicht ganz so verkehrt, sich mal *Zaunpfahl@Filmstarts* in einem ausführlichen Interview mit ihm und den Hintergründen zu seinen diversen fragwürdigen Äußerungen zu beschäftigen.Kann durchaus sein, dass er idT falsch verstanden wird, weil ihm durch eine gewisse Anti-Stimmung gar nicht mehr so richtig zugehört wird.Vielleicht hat er aber auch echt nur die Bodenhaftung verloren. Ist etwas schwierig zu beurteilen, wenn man vor Allem immer nur die Aufreger aus seinem Mund serviert bekommt, eben ohne zu wissen, was genau ihn eigentlich veranlasst hat, dass jetzt so zu erzählen.Vor der Kamera mag ich ihn (natürlich nicht in jeder Rolle) durchaus, nur dahinter hat er bislang wenig gebracht, weswegen ich mir eine zweite Sichtung gewähren würde.Würde mich da schon interessieren, woran diese doch recht deutliche Diskrepanz festzumachen ist.
    • Martin sagt
      Alle Schweiger-Filme, die funktionierten, bauten auf ihn in der Rolle als leicht dümmliches Arschloch auf, dass sich für die Liebe einer Frau änderte. Wie viel echter Schweiger in dieser Rolle steckt, überlasse ich jedem selber! ;PIn meinen Augen hat hauptverantwortlich Schweiger den Frauen den Floh ins Ohr gesetzt, dass sie sich ruhig ein Arschloch zum Freund suchen können, der ändert sich schon für sie! Tausende unglückliche Beziehungen könne nicht lügen! ;PAlle Filme, in denen Schweiger aus dieser Rolle ausbrechen wollte, sind gefloppt - das kann er halt nicht!
    • FilmFan
      Bleibt beim Thema!Beleidigungen werden gelöscht!Ja wie zum Teufel soll ich den bei diesen Anweisungen über Schweiger schreiben? ;)
    • Klaus S aus S
      Da ist nichts mehr zu retten, will auch keiner :)
    • Luphi
      Ach der Deutsche Kinogänger hat doch von Tuten und Blasen keine Ahnung (wie man ja auch an den erfolgreichen Schweiger-Ergüssen erkennt)! Denen entgeht da ein Meisterwerk!
    • WhiteNightFalcon
      😜
    • WhiteNightFalcon
      Du wirst lachen, ich hab mich schon vor Jahren VÖLLIG vom regulären TV-Programm verabschiedet und den Satreceiver verschrottet.
    • WhiteNightFalcon
      Das hat mit Gönnen nix zu tun. Es gibt etliche Filme von/mit ihm, die ich mag, sei es aus Nostalgiegründen Manta Manta, aus Qualitätsgründen Knocking on heavens door oder wegen seiner Machart Der Eisbär.Nur wenn man dann abhebt, anderen quasi vorwirft, sie haben keine Ahnung oder meint ein Filmgenre revolutioniert zu haben, den deutschen Actionfilm mit Off Duty nämlich, gehört da ne Klatsche und ne Erdung fürs Ego her und die ist Head full of honey.Und was den US-Markt angeht, das ist einfach ne Businessregel. Leg ne formidable Bruchlandung hin und du bist erstmal weg vom Fenster. Die Liste mit Regisseuren, die nach nem Flop abgestürzt sind, ist lang.Und ein Schweiger hat als Produzent einfach nicht das Talent, dass ein Bernd Eichinger hatte. Mein nicht gönnen wie du es nennst, ist nur eine nüchterne Betrachtung seiner Optionen. Menschlich gesehen mag ich ihn wegen seiner arroganten Art im Moment trotzdem nicht.
    • Jimmy v
      Das ist irgendwie so ein Standardargument: Erfolg nicht gönnen.Alter, wenn Til Schweiger einen krassen Kunstfilm gemacht hätte, eine nette Screwball-Komödie, oder irgendetwas Relevantes, dann gönne ich ihm das gerne. Problem ist, dass er inhaltliche Gülle am laufenden Band abliefert und dafür zu unrecht gefeiert wird, weil es viele Leute sehen wollen. Es ist mir doch egal, ob Til Schweiger da mitmacht oder nicht - ich würde Dünnschiss auch ohne seine Involvierung Dünnschiss nennen.Er wurde für das dumpfe Remake eines durchschnittlichen Films abgestraft. Er hört sich keine Kritik an. Er gibt sich als den Deutschen aus. Er posaunt seinen Unsinn überall heraus. Nein, sorry, da gibt es nichts zu gönnen. (Und man könnte ihm ja durchaus zugute halten, dass er politisch Zeichen setzt und mit seinem Flüchtlingsheim auch etwas machen wollte - aber das war auch nur heiße Luft! Dieser Mann ist einfach ein Dampfplauderer, sowohl in seinem Fach, als auch außerhalb davon. Man sollte ihm keine Bühne mehr geben.)
    • Jimmy v
      Das sehe ich ähnlich. Früher hat man Pro7 noch geschaut, weil die halt die Hollywood-Filme brachten.Die öffentlich-rechtlichen haben gute Programme, aber auch extra viel Schrott dabei, der das Gute übertüncht. Da darf man ruhig kritisch sein (aber bitte nicht auf AfD-Niveau). Ich hätte gerne ein öffentlich-rechtliches Programm, in dem es irgendwelche Formen der demokratischen Beteiligung gibt und den Scheiß wegstreicht. Und, ja, man kann durchaus ziemlich klar definieren, was Scheiß bei denen ist, und was nicht gefördert werden muss. Bestes Beispiel sind doch die Soaps. Warum müssen die ÖR nicht einfach nur eine, sondern gleich einen ganzen Sack an diesen Soaps produzieren?
    • Darklight ..
      Bei Schweiger muß ich dafür in den Partykeller...LOL
    • flic6
      Man sollte die Glotze einfach GAR NICHT mehr anschalten, egal ob DSDS, Quiz-Shows, Pseudo-Dokus, Vorabendserien oder Herzkinofilme, es kommt nur noch Schrott, da wird man komplett verarscht und irgendwann verblödet man. Weiß gar nicht wieso sich das immer noch so viele Menschen antun, ich habe meinen Fernseher zum Glück abgeschafft und zwar für immer! Da könnte man ja glatt denken, die wollen das Volk schön blöd halten, wie kann man überhaupt bei RTL und Co arbeiten ohne sich zu schämen?! Naja, wobei mittlerweile sind die sogenannten ''öffentlich-rechtlichen'' Sender ARD, ZDF und Co. kein Stück mehr besser, die sind auf dem gleichen Niveau angelangt. Ich bin froh, dass ich nur noch meinen PC nutze!
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    I See You - Das Böse ist näher als du denkst Trailer DF
    The Hunt Trailer OV
    Corona Zombies Trailer OV
    Dragonheart: Vengeance Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Arkansas Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    So habt ihr Peter Pan noch nie gesehen! Bildgewaltiger deutscher Trailer zu "Wendy"
    NEWS - Videos
    Sonntag, 29. März 2020
    So habt ihr Peter Pan noch nie gesehen! Bildgewaltiger deutscher Trailer zu "Wendy"
    Kostenlos Filme streamen: Diese Highlights könnt ihr gratis schauen
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Sonntag, 29. März 2020
    Kostenlos Filme streamen: Diese Highlights könnt ihr gratis schauen
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 26.03.2020
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top