Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wo bleibt eigentlich "Dr. Strange 2"? Das ist der aktuelle Stand!
    Von Christoph Petersen — 14.04.2019 um 13:00
    facebook Tweet

    Angesichts der heutigen Free-TV-Premiere von „Dr. Strange“ (um 20.15 Uhr auf ProSieben) haben auch wir uns in der Redaktion mal wieder die Frage gestellt: Was ist eigentlich mit „Doctor Strange 2“ los?

    Disney

    Natürlich müssen Marvel und Disney aktuell die Solo-Abenteuer sehr vieler Superhelden gleichzeitig koordinieren. Zudem kommen immer wieder neue Helden dazu, zuletzt etwa „Captain Marvel“ und dann 2020 wohl „The Eternals“ sowie der erste Solo-Auftritt von „Black Widow“. Da kann es dann logischerweise auch schon mal ein paar Jahre (mehr) dauern, bis ein spezifischer Held wieder an der Reihe ist.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Doctor Strange"

    Aber nachdem „Doctor Strange“ 2016 ein starkes Einspielergebnis sowie überwiegend sehr positive Reaktionen von Fans und Kritikern eingefahren hat, waren wir eigentlich ziemlich überzeugt davon, dass Marvel-Mastermind Kevin Feige in diesem Fall sehr bald mit einem zweiten Teil nachlegen wird. Und tatsächlich: Relativ kurz nach dem Kinostart des ersten Teils begannen bereits die Gespräche über „Doctor Strange 2“.

    Der "The Dark Knight" des MCU

    „Doctor Strange“-Regisseur Scott Derrickson verriet noch 2016 den Kollegen von Den Of Geek, dass er auch bei der Fortsetzung gern selbst Regie führen würde und er auch schon etliche Ideen habe. So solle sich ein potenzielles Sequel seiner Meinung nach an „The Dark Knight“ orientieren. Genauer gesagt an den Bösewichten aus Christopher Nolans Superhelden-Meisterwerk. Denn die Antagonisten waren schließlich einer der zentralen Schwachpunkte in „Doctor Strange“ – und damit schien gerade in dieser Hinsicht noch eine Menge Luft nach oben zu sein.

    Was ‚The Dark Knight‘ so großartig gemacht hat, war, dass Batmans Origin Story in ‚Batman Begins‘ so gut erzählt wurde. Aber dann war es an der Zeit, einen richtig starken Bösewicht einzuführen, mit dem man noch tiefer in die Geschichte vorstoßen kann. Und zwar nicht nur den Joker, sondern auch Two-Face. Es war einfach eine emotionalere Erfahrung. So etwas würde ich mit Doctor Strange auch gerne noch machen können.

    Aktuelle Aussichten

    Aber anschließend wurde es dann erst mal still um „Doctor Strange 2“, auch wenn der Held selbst natürlich eine extrem wichtige Rolle in „Avengers 3: Infinity War“ gespielt hat. Zuletzt hat Marvel-Präsident Kevin Feige im Sommer 2018 gegenüber CinemaBlend bestätigt, dass sich die Fortsetzung noch immer in der Entwicklung befinde. Zugleich führte Feige aber auch weiter aus, dass der neue Film „eine ganze Reihe von Jahren nach dem ersten eintreffen“ werde. Das spricht dafür, dass es wohl eher in der zweiten Hälfte und nicht gleich zu Beginn der nach „Avengers 4“ beginnenden vierten Phase des MCU soweit sein wird.

    Unsere aktuelle Prognose lautet deshalb: „Doctor Strange 2“ wird kommen, aber wahrscheinlich erst 2021 oder sogar 2022. Nur ganz vielleicht besteht die Chance auf einen Start bereits im November 2020.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top