Mein FILMSTARTS
    Wir durften in die "Star Wars"-Realserie reinschauen! Darum könnte "The Mandalorian" super werden
    Von Benjamin Hecht, Tobias Mayer — 14.04.2019 um 20:42
    facebook Tweet

    Auf der Fan-Messe „Star Wars Celebration“ war das erste Videomaterial aus „The Mandalorian“ zu sehen – online gestellt wurden aber nur ein paar Szenenbilder, nicht der Trailer. Zum Glück waren wir live vor Ort…

    Disney

    Star Wars 9: The Rise Of Skywalker“ wird der letzte „Star Wars”-Film vor einer mehrjährigen Filmpause, die Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy gerade gegenüber Entertainment Weekly verkündete. Der Fokus wird dann auf Serien liegen, die exklusiv auf dem kommenden Streamingdienst (und Netflix-Konkurrenten) Disney+ gezeigt werden. Die erste dieser Serien: „The Mandalorian“.

    The Mandalorian“ von „Jungle Book“ und „Iron Man“-Regisseur Jon Favreau, deren Auftaktfolge in den USA am 12. November 2019 veröffentlicht wird, ist eine Premiere: Es handelt sich um die erste „Star Wars“-Serie mit Schauspielern. Was bisher zu teuer war, die Folgen aussehen sollen wie die Kinofilme, ist mit heutiger Technik endlich möglich (aber natürlich immer noch teuer). Nach Animationsserien wie „The Clone Wars“ und „Rebels“ wurde nun also das erste „Star Wars“-TV-Projekt mit Schauspielern gedreht.

    „Game Of Thrones“-Star Pedro Pascal spielt die Hauptfigur der acht Episoden langen Staffel 1. Pascal ist ein Kopfgeldjäger, der eine dieser durch Boba Fett bekannten Rüstungen trägt, die vom Kriegervolk des Planeten Mandalore stammen. Im Post-„Star Wars 6“-Chaos – nach dem Sturz des Imperiums und vor Etablierung einer neuen Ordnung – streift der Kopfgeldjäger am gesetzlosen Rand der Galaxis umher. Diese Zeit war bisher in keiner „Star Wars“-Produktion zu sehen – und die Schauplätze von „The Mandalorian“ ebenfalls nicht.

    Disney / Lucasfilm

    Auf der Star Wars Celebration in Chicago haben wir die ersten „The Mandalorian“-Szenen geschaut. Die Vorschau wurde von Disney nicht ins Netz gestellt. Zum Glück saß unser „Star Wars“-Außenkorrespondent Benjamin Hecht in der prallgefüllten Messehalle…

    In der Vorschau sind Eindrücke von hinter den Kulissen zu sehen und Interview-Schnipsel mit den Beteiligten – das übliche Behind-the-Scenes-Material halt. Entscheidend aber sind die fertigen Szenen, die ins Video geschnitten wurden. Die vielen, oft kostümierten „Star Wars“-Fans in der Halle wedelten vor Begeisterung mächtig mit den Lichtschwertern – und das zu Recht!

    Der Mandalorian trifft Werner Herzog

    In einer längeren Szene sehen wir den Mandalorian im Gespräch mit dem Chef der Kopfgeldjäger („Rocky“-Star Carl Weathers). Leider hat der Chef nur mäßig bezahlte Aufträge anzubieten – er schickt unseren einsamen Outlaw aber zu einer anderen Adresse, wo das richtig große Geld winkt. Der Mandalorian läuft über einen typisch-wuseligen „Star Wars“-Basar (auf dem ein Viech gegrillt wird, das so aussieht wie das kichernde Alien bei Jabba in „Star Wars 6“).

    Die Kontaktperson des Mandalorian wird von niemand geringerem als der deutschen Regielegende Werner Herzog („Fitzcarraldo“) verkörpert, der offenbar einen Ex-Imperialen spielt. Jedenfalls wird Herzog von vier Sturmtrupplern beschützt. Plötzlich betritt ein reich aussehender Fremder die Szenerie (gespielt von Omid Abtahi). Der Mandalorian richtet die Waffe auf den Fremden – und ist sofort im Visier der Sturmtruppler. Herzog will, dass der Kopfgeldjäger die Waffe runternimmt und sagt ihm, dass es vier zu eins steht. „Mir gefällt diese Aussicht“, antwortet der Protagonist trocken. Badass!

    Schließlich aber stellt sich der Fremde als der wahre Auftraggeber raus und der Mandalorian wird losgeschickt, eine Zielperson zu finden und herzubringen – tot oder lebendig. Jon Favreau hat verstanden, dass die Wurzeln von „Star Wars“ (auch) im Western liegen.

    Disney / Lucasfilm

    "The Mandalorian"-Trailer

    Teil der Vorschau ist ein schnell geschnittener Trailer. Giancarlo Esposito ist als Anhänger des Imperiums zu sehen, begleitet von schwarzen Sturmtruppen – denen er befiehlt, mit ihren Flammenwerfern ein Haus abzufackeln. Esposito ist in „The Mandalorian“ also offenbar mindestens so resolut wie als eiskalt-charmanter Pate in „Breaking Bad“ und „Better Call Saul“.

    Kampfsportlerin und Schauspielerin Gina Carano spielt eine Ex-Rebellin, die wie der Mandalorian alleine unterwegs ist. Wir sehen im Trailer, wie sie sich mit dem Kopfgeldjäger kloppt. Am Ende liegen beide auf dem Boden, die Waffen aufeinander gerichtet. Scheint, als habe man Carano nicht umsonst für diese Rolle besetzt.

    Disney / Lucasfilm

    Fazit: Plötzlich die meisterwartete Serie des Jahres

    Nachdem wir vor dem Panel mangels Infos noch nicht so richtig wussten, was wir von „The Mandalorian“ halten sollen, haben die „Star Wars“-Fans in der Redaktion nun ihre meisterwartete Serie des Jahres gefunden. Wir haben und schon lange gewünscht, die Western-Wurzeln der Saga mal deutlicher zu würdigen: Die Vorschau zeigt nicht viel, doch wie der Mandalorian einsam in einer Schneewüste umherzieht und bei Werner Herzog die Wumme zückt, weckt sofort wohlige Erinnerung an Clint Eastwood in Sergio Leones „Dollar“-Trilogie.

    „The Mandalorian“ sieht extrem hochwertig aus, beinahe auf Kinoniveau. Es könnte zwar sein, dass es aus Kostengründen weniger Schauplätze geben wird als in den Filmen, allerdings wäre das nicht automatisch schlimm. Im Gegenteil: Anstatt die Protagonisten von einer Umgebung in die nächste zu jagen, könnten Jon Favrau und sein Team durch die Beschränkung dazu gezwungen sein, sich auf ihre Figuren zu konzentrieren – und dazu ist eine Serie ja ohnehin das passende Format.

    Wann kommt "The Mandalorian" nach Deutschland?

    Das ist die große Frage. Disney+ wird voraussichtlich erst Anfang 2020 bei uns verfügbar sein, Monate nach dem US-Start und der Premiere von „The Mandalorian“. Es bleibt abzuwarten, ob Disney die „Star Wars“-Realserie in dieser Zeit anderweitig nach Deutschland bringt – oder in Kauf nehmen muss, dass die ungeduldigen unter den deutschen Fans (wovon es viele gibt) auf anderem Wege an „The Mandalorian“ kommen.

    Disney / LucasFilm
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • flic6
      Das stimmt nicht ganz! Saw Gerrera, der ja zum Beispiel in TCW eingeführt wurde hatte ja dann auch ne Rolle in Rogue One! Aber an sich ist es schon meistens so, dass die Filme die Serien ignorieren!
    • flic6
      Na gut, dann zeigt man Coruscant halt in der Cassian Andor Serie, da sollte ja alles noch stehen, spielt ja vor Episode 4! Ansonsten wäre es natürlich trotzdem interessant zu sehen, wie Coruscant dann eben nach Episode 6 aussieht, schade das dieser eigentlich so wichtige Planet nie in den Sequels erwähnt wird, aber was rege ich mich auf, JJ, Kennedy und Co mussten ja unbedingt alles aus den Prequels ignorieren!
    • flic6
      Ja, den längeren Ausschnitt kann ich auch noch verstehen, dass man das sozusagen als Belohnung den Leuten zeigt, die wirklich vor Ort sind, aber das man nicht mal den Trailer ins Netz stellt ist schade. Naja, wird alles noch kommen, ich kann warten!
    • flic6
      Damit habe ich bei Disney absolut kein Problem, die machen genug Kohle! :-D Die kleinen Produktionen muss man finanziell unterstützen, aber nicht das größte Filmproduktionsunternehmen der Welt!
    • Hans H.
      GoT kenne ich gar nichtErfrischend zu lesen. ;)
    • Cpt. Kerk
      Ich freue mich auf die Serie und hoffe, das Disney+ in D sehr bald zur Verfügung stehen wird! GoT kenne ich gar nicht, kenne Pedro Psscal aus Narcos, da fand ich ihn überragend. Denke die Serie wird ein Highlight
    • Kai Neck (Haehnchen)
      ochja Recht oder nicht, ich bin großer Star Wars Fan aber mittlerweile weiß ich auch nicht mehr was überhaupt wahr ist und was nicht... Kanon oder nicht... Operation Asche war halt Thema in Battlefront 2 und dem Heft das zu Erwachen der Macht erschienen ist. Beides aber nicht gerade gut, und ich bin mir bei beidem nicht sicher in weit das wirklich Kanon ist und ob das alles überhaupt irgendwie ne Rolle spielt. In den Filmen bisher ja jedenfalls nicht.Was die Inhalte abseits der Filme angeht bin ich geneigt zu sagen das ich sie mir zu gemüte führe weil ich das Star Wars universum und alles drumherum so mag, aber ich würde auch sagen das man Filme und den Rest vllt besser trennen sollte... denn was in den Trick-Serien, Comics, Büchern, Videospielen oder sonstwo passiert hat nie auch nur erwähnung in einem der filme gefunden... ummgekehrt beziehen sich die anderen Inhalte aber immer auf die Filme... das macht es recht nervig und verwirrend zu sagen was nun wahr und was nicht wahr bzw kanon ist...
    • Jimmy v
      Irgendwie bin ich ja auch darauf gespannt, aber ohne die Macht und Lichtschwerter ist mir das alles nichts. Niemand sagt, die Filme oder nun die Serien sollten mit dem Zeug so total abdrehen, wie z.B. in The Force Unleashed. Aber auf der großen wie der kleinen Leinwand ist das alles immer noch viel zu unterrepräsentiert.
    • Piet
      riesen potential, bin gespannt!
    • Gravur51
      Äh, star wars, got.. Unterschied. Ausserdem, der sw Artikel ist im richtigen Bereich. Mehr Mühe geben!
    • Doomsman
      Hab nachgeschaut:Dachte, das Corusant einer der ersten Ziele hätte sein müssen - bevor die Republik was von der Operation erfährt - weil das der Kern des Imperiums war und man es deshalb dort nicht verhindern konnte, aber offenbar hast du recht. Corusant wurde etwas beschädigt, aber wurde vor einer größeren Zerstörung gerettet.
    • Kai Neck (Haehnchen)
      Hm dann klugscheiß ich mal mit. Ja Operation Asche sollte alles in Schutt und Asche legen hat es aber nicht falls ich das nicht falsch verstanden habe... de facto schlug das fast alles fehl bzw wurde verhindert. Coruscant hat keinen Schaden erlitten, Naboo zb auch nicht. Eher unbedeutende Planeten hats erwischt.
    • Kai Neck (Haehnchen)
      Mein aller erstes Empfinden als ich was zu der Serie hörte war hm naja dann wurde daraus gähn und dann kam die News das Pedro Pascal dabei ist... und schon wurde daraus oha vielleicht doch gut? Pedro ist klasse Und jetzt hab ich diese Bilder gesehen... und scheiße nochmal das sieht richtig gut aus. Auch Gina Carano find ich toll, vor allem weil man ihre die Kämpferrolle total abnimmt im Gegensatz zu den ganzen Modellpüppchen in den meisten Actionstreifen die nicht mal richtig rennen können. Geschweige denn zuschlagen.Das Star Wars von Anfang an viele Kulturen und Genres gemixt hat sollte ansich jedem klar sein... Auf den Wüstenplaneten ist unverkennbar der Western angesagt... die ganzen Szenen auf Tatooine in den Star Wars Filmen könnten Problemlos auch aus nem Sergio Leone Werstern mit Clint Eastwood oder so sein, und wenn Han Solos ganze Attitüde nicht ettliche Westernhelden die man so kennt in einem vereint weiß ich auch nicht, fehlte eigentlich nur der Hut. Das ganze Lichtschwertgeschwinge und die Macht ect sind natürlich klare anleihen ans Fantasygenre ala Herr der Ringe. Dazu dann natürlich Science Fiction die scheinbar aber nicht aus der Zukunft sondern eher Vergangenheit stammt, im allseits bekannten Schriftzug der vor jedem Star Wars Film über die Leinwand flimmert steht ja auch vor langer Zeit in einer..... Anders als bei allen anderen Science Fiction Filmen/Serien wird hier klar der eindruck erweckt das man was altes aus der Vergangenheit sieht... und sogleich wird auch die Brücke zu klassischen Märchen geschlagen. Es war einmal.... Und NATÜRLICH ist die Handlung von Star Wars an ganz klassische Märchen angelehnt, typischer rette die Prinzessin vor dem bösen Zauberer Stoff ect.Darum funktioniert das auch alles so gut, weil für jeden was dabei ist.Wie auch immer, mit dem Mandalorian liegt der Fokus klar auf die Western schwerpunkte, und das mag ich. Schöne Badass Westerntypen im Star Wars Universum, genau so muss das Kopfgeldmileu sein.Aus naja ist also nun richtige Vorfreude geworden. Kann mir grad nicht helfen aber auf die Serie freue ich mich grad mehr als auf Episode 9 ^^
    • Barns26
      Das ist eine Serie und Interessiert mich nicht....... ai ai ai
    • Doomsman
      Disney: It`s treason then.
    • Doomsman
      Ich verstehe, das sie nicht alles raushauen wollen, aber nicht mal eins? Ich hätte das Behind the Scenes öffentlich gemacht.
    • Doomsman
      Ja, wirde man erwarten, aber vielleicht sparen sie sich den Planeten für Staffel 2 auf und ich wirde Mandelore am liebsten jetzt sofort sehen.Sorry, jetzt kommt wieder der Kanon-Klugscheißer in mir:Corousant müsste verwüstet sein. Nach dem Tod vom Imperator wurde Operation Ashe begonnen. Operation Ashe ist die Selbstzerstörung des Imperiums. Die Großadmirale sollen die imperialen Hauptstädte und Basen verwüsten und mit ihren Truppen in die unbekannten Regionen flüchten. Daher müsste Corusant jetzt von der Unterwelt komplett übernommen sein. Der Planet wäre daher in der Serie ganz weit weg, vom dem was wir kennen. Ich wirde allerdings auch gerne wieder den Jedi-Temple sehen. Ich frag mich schon lange, was aus ihm geworden ist.
    • Rockatansky
      Hab mir grad die Bilder auf Youtube angesehen. Sieht echt nicht mal übel aus. Gefällt mir zumindest wesentlich besser als der EP 9 Trailer. Und Pedro Pascal als Kopfgeldjäger würde ich mir auch ohne Star Wars Content geben.
    • Klaus S aus S
      Das was ich gesehen habe (abgefilmt von Fans vor Ort) war absolut genial.Ich habe tatsächlich das Gefühl das Jon Favreau´s Serie mehr Akzeptanz als Sequel nach ROTJ findet als die Sequel Trilogie, ganz ehrlich.Klar knallt uns Mandalorian wieder einen Haufen Nostalgie um die Ohren aber mit Recht, schliesslich spielt die Serie grade mal 5 Jahre nach EPVI und ein Salacious Crumb Echsenaffe am Grillspieß ist wirklich witzig XD.Dazu der Cast, also ehrlich Carl Weathers für Star Wars zu casten war so logisch wie genial und Werner Herzog....ach ich freu mich wie Bolle auf die Serie.Einzig Gina Carano verstört mich da ein wenig, wirkt momentan wie ein B-Movie Fremdkörper auf mich, zuhauen kann die Dame aber mit dem Schauspielern ist es nicht so weit her
    • Klaus S aus S
      mit Verlaub, Mara jade war schrecklich, alleine die Vorstellung das immer eine Hand des Imperators im Hintergrund da war aber deren Einfluss in den Filmen nie präsent war hat mich sofort gestört als ich die Thrawn Trilogie gelesen habe.Das alte EU war zu teilen interessant aber bei weitem nicht so gut das es wirklich weh tut das es eingedampft wurde.Ich könnte noch mehr schlechte Figuren und Geschichten daraus aufzählen aber wäre mir jetzt zu müßig, fakt ist das EU war am Ende nicht mehr tragbar so konfus wurde es
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    Star Trek: Picard
    1
    Star Trek: Picard
    Mit Patrick Stewart, Santiago Cabrera, Michelle Hurd
    Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    23. Januar 2020 auf
    Alle Videos
    The Mandalorian
    2
    The Mandalorian
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Gina Carano
    Abenteuer, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    12. November 2019 auf Disney+
    Alle Videos
    His Dark Materials
    3
    His Dark Materials
    Mit Dafne Keen, Amir Wilson, Lin-Manuel Miranda
    Drama, Fantasy
    Erstaustrahlung
    4. November 2019 auf
    Alle Videos
    See
    4
    See
    Mit Jason Momoa, Sylvia Hoeks, Alfre Woodard
    Drama, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    1. November 2019 auf
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Für Netflix: Nick Jonas und "Stranger Things"-Produzent Shawn Levy machen Bestseller "Dash & Lily" zur Serie
    NEWS - Kommende Serien
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Für Netflix: Nick Jonas und "Stranger Things"-Produzent Shawn Levy machen Bestseller "Dash & Lily" zur Serie
    Horror-Altmeister Dario Argento ist zurück – und zwar gleich mit einer ganzen Serie!
    NEWS - Kommende Serien
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Horror-Altmeister Dario Argento ist zurück – und zwar gleich mit einer ganzen Serie!
    "Drive"-Regisseur Nicolas Winding Refn macht Serie aus brutalem Kult-Horrorfilm "Maniac Cop"
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 11. Oktober 2019
    "Drive"-Regisseur Nicolas Winding Refn macht Serie aus brutalem Kult-Horrorfilm "Maniac Cop"
    "Band Of Brothers"-Nachfolger: Steven Spielberg und Tom Hanks machen weitere Weltkriegs-Serie
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 11. Oktober 2019
    "Band Of Brothers"-Nachfolger: Steven Spielberg und Tom Hanks machen weitere Weltkriegs-Serie
    "Fresh Prince"-Rückkehr: Will Smith arbeitet an Neuauflage seines Serienhits
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 11. Oktober 2019
    "Fresh Prince"-Rückkehr: Will Smith arbeitet an Neuauflage seines Serienhits
    "His Dark Materials": Dann startet HBOs "Game Of Thrones"-Nachfolger in Deutschland
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 11. Oktober 2019
    "His Dark Materials": Dann startet HBOs "Game Of Thrones"-Nachfolger in Deutschland
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    The Walking Dead
    1
    The Walking Dead
    Von Glen Mazzara, Scott M. Gimple, Robert Kirkman
    Mit Norman Reedus, Danai Gurira, Norman Reedus
    Drama, Horror
    Star Trek: Discovery
    2
    Von Bryan Fuller, Alex Kurtzman
    Mit Sonequa Martin-Green, Doug Jones, Shazad Latif
    Abenteuer, Sci-Fi
    Skylines
    3
    Von Dennis Schanz
    Mit Carlo Ljubek, Edin Hasanovic, Murathan Muslu
    Drama, Thriller
    Game Of Thrones
    4
    Game Of Thrones
    Von D.B. Weiss, David Benioff
    Mit Kit Harington, Emilia Clarke, Peter Dinklage
    Drama, Fantasy
    Top-Serien
    Back to Top