Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Das MCU nach "Avengers 4: Endgame": Davon möchten wir in Phase 4 gerne mehr sehen
Von Tobias Mayer, Christian Fußy, Benjamin Hecht, Felix Weyers — 20.04.2019 um 16:50
facebook Tweet

Das MCU wie wir es kennen wird mit „Avengers 4: Endgame“ enden, um dann mit Phase 4 eine Renaissance zu erleben. Wir blicken zurück auf das, was uns in den 21 bisherigen Filmen gut gefallen hat und äußern unsere persönlichen Wünsche für die Zukunft.

Marvel Studios 2018

Besser dosierter Humor

Von Felix Weyers

Das große Finale der Infiniy Saga rückt immer näher. Wenn die verbliebenen Helden in „Avengers 4: Endgame“ am 24. April ihre Revanche gegen Thanos fordern, knallt es so richtig. Das versprechen uns zumindest die bisher gezeigten Trailer zu einem der meisterwarteten Filme aller Zeiten. Wenn sich die Tonalität der Trailer tatsächlich auf die gesamte Laufzeit von 182 Minuten erstreckt, erwartet uns womöglich der bisher ernsthafteste MCU-Film.

In Anbetracht der Tatsache, dass in „Endgame“ nicht weniger als die Existenz des halben Universums auf dem Spiel steht, ist diese Ernsthaftigkeit auch durchaus angebracht. Zu viele Schicksale von Figuren, die ich über die Jahre hinweg liebgewonnen habe, stehen diesmal auf dem Spiel, als dass deren mögliches Ableben mit einem plumpen Wortwitz heruntergespielt werden sollte.

Keine Zeit für Albernheiten

Mir ist bewusst, dass das MCU unter anderem auch für seine ganz eigene Art von Humor bekannt ist und nicht zuletzt auch dadurch zu einem der größten Film-Franchises aufsteigen konnte. Trotzdem ist weniger aber manchmal mehr. Das ist mir vor allem in Taika Waititis „Thor 3“ aufgefallen. Die Thematik der Götterdämmerung ist eigentlich ein Ereignis, das für Figuren wie Thor und Loki mit den Ereignissen aus „Infinity War“ gleichzusetzen ist. Trotzdem wird der Untergang Asgards bereits in der ersten Szene nicht ernstgenommen und als haltlose Drohung abgetan. Dieser Umgang mit der Apokalypse der nordischen Mythologie zieht sich schließlich durch den gesamten Film, weshalb das große Finale auch weniger episch ausfällt, als es eigentlich sein sollte.

Es ist nicht so, dass ich mit dem Humor im MCU nichts anfangen kann. Im Gegenteil, es gibt wahrscheinlich keinen der bald 22 Kinofilme, bei dem ich nicht mehrfach herzhaft lachen musste. Dennoch ist das MCU jetzt an einem Punkt angelangt, an dem zu viele Momente mit einer gewissen emotionalen Tragweite durch einen dummen Witz im nächsten Satz ins Lächerliche gezogen werden.

Ich möchte mich natürlich nicht strikt gegen Humor im MCU aussprechen, aber er sollte mit Bedacht eingesetzt werden und den emotionalen Momenten ihre Bühne lassen. Wie auch immer „Avengers 4: Endgame“ letztlich endet, das Finale der Infinity Saga wird seine Spuren hinterlassen. Ich hoffe, dass die zukünftigen MCU-Filme die Tragweite der Ereignisse respektieren und dementsprechend nicht so tun, als hätte es den Genozid an der Hälfte des Universums nie gegeben.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
  • "Avengers 4: Endgame"-Spoiler: Regisseure bitten in emotionalem Brief um euer Schweigen
  • Der finale "Avengers 4"-Trailer bringt alle 22 MCU-Filme zusammen: Gänsehaut pur!
  • Das MCU nach "Avengers 4: Endgame": Wann kommen "Guardians 3", "X-Men" und Co.?
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Filme-Specials
"Men In Black: International" und "Shaft" floppen schlimmer als erwartet: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Sonntag, 16. Juni 2019
"Men In Black: International" und "Shaft" floppen schlimmer als erwartet: Die Top-10 der US-Kinocharts
Nach "Rocketman" und "Bohemian Rhapsody": Diese Musik-Biopics erwarten uns
NEWS - In Produktion
Montag, 10. Juni 2019
Nach "Rocketman" und "Bohemian Rhapsody": Diese Musik-Biopics erwarten uns
"X-Men: Dark Phoenix" ist ein katastrophaler Flop: Die Top-10 der US-Kinocharts
NEWS - Im Kino
Montag, 10. Juni 2019
"X-Men: Dark Phoenix" ist ein katastrophaler Flop: Die Top-10 der US-Kinocharts
Das sind die besten Horrorfilme bei Netflix: Von "Annabelle 2" bis "Zombieland"
NEWS - TV-Tipps
Samstag, 8. Juni 2019
Das sind die besten Horrorfilme bei Netflix: Von "Annabelle 2" bis "Zombieland"
Alle Kino-Specials
Die beliebtesten Trailer
Flucht aus Leningrad Trailer DF
Gesponsert
Spider-Man: Far From Home Teaser OV
Rambo 5: Last Blood Teaser DF
Leberkäsjunkie Trailer DF
Ready or Not Trailer OV
Booksmart Trailer OV
Alle Top-Trailer
Back to Top