Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Netflix statt Kino: So geht es mit "Die Chroniken von Narnia" weiter
    Von Markus Trutt — 19.04.2019 um 06:30
    facebook Tweet

    Mit „Die Chroniken von Narnia: Der silberne Sessel“ sollte eigentlich ein vierter Kinofilm zum beliebten Fantasy-Franchise kommen. Doch daraus wird nun nichts. Stattdessen startet Streaming-Riese Netflix einen neuen Adaptionsversuch.

    Twentieth Century Fox / Netflix

    Nach mehreren TV-Adaptionen wurde C.S. Lewis’ beliebte Fantasy-Reihe „Die Chroniken von Narnia“ 2005 mit großem Erfolg (weltweites Einspiel: 745 Millionen Dollar) erstmals für die große Leinwand umgesetzt. Auf „Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia“ folgten 2008 und 2010 noch die Fortsetzungen „Prinz Kaspian von Narnia“ und „Die Reise auf der Morgenröte“. Seit dem dritten Teil, der am heutigen Karfreitag um 11.00 Uhr abermals bei Sat.1 läuft, warten Fans allerdings vergeblich auf eine Fortführung der Geschichte.

    Obwohl die Sequels weniger als der Erstling einspielten und Disney als zugkräftiges Produktionsstudio zwischenzeitlich aus dem Franchise ausgestiegen war, sollte mit „Der silberne Sessel“ eigentlich tatsächlich noch das vierte „Narnia“-Buch verfilmt werden. Der dafür als Regisseur engagierte Joe Johnston („Captain America“, „Jumanji“) stellte 2017 noch in Aussicht, dass die Dreharbeiten Ende 2018 starten sollen, doch herrschte seitdem Funkstille – bis Netflix auf den Plan trat.

    Neues Film- und Serienuniversum

    Da es mit den weiteren „Narnia“-Kinoplänen so schleppend voranging, hat Netflix die Gelegenheit bei Aslans Löwenmähne gepackt. Schon im Oktober wurde bekannt, dass sich der Streaming-Anbieter als erstes Unternehmen überhaupt die Rechte an allen sieben Büchern der Reihe gesichert hat und so nun die komplette „Narnia“-Geschichte erzählen kann. Die Adaptionen wird man dann aber höchstwahrscheinlich nochmal von neuem angehen und nicht an die bestehen Leinwand-Abenteuer anknüpfen. Damit können sich „Narnia“-Jünger zwar freuen, dass es definitiv Nachschub aus der magischen Parallelwelt geben wird, allerdings muss man sich dann mit einer anderen Umsetzung und neuen Darstellern anfreunden.

    Wie das Ganze genau aussehen wird, ist noch immer unklar, Details zur Herangehensweise oder zu den Beteiligten gibt es nach wie vor nicht. Jedoch erklärte Netflix-Chef Ted Sarandos bereits, dass gleich mehrere Film- und Serienprojekte geplant seien und die Online-Plattform somit bis auf absehbare Zeit die neue „Narnia“-Heimat sei. Kinofilme zum Fantasy-Franchise gehören damit aber erst einmal der Vergangenheit an.

    Wann kommt "Narnia" zu Netflix?

    Noch ist absolut unklar, wann wir mit der ersten „Chroniken von Narnia“-Umsetzung auf Netflix rechnen können. Da es noch keinerlei weitere Informationen gibt, müssen wir uns wohl noch eine Weile gedulden – obgleich Netflix dafür bekannt ist, Termine für neue Projekte gerne mal recht kurzfristig anzukündigen. Da der Streaming-Dienst in diesem Jahr mit der „The Witcher“-Serienadaption aber schon ein großes Fantasy-Eisen im Feuer hat, dürften „Die Chroniken von Narnia“ wohl frühestens 2020 erneut aufgeschlagen werden.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top